Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (10)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Skitouren / Salzburg / Radstädter Tauern

Manfred Karl | 24.03.2014
Leicht

Windischkopf über das Gruberkar / Skitour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

windischkopf-s1.jpg - Manfred Karl 
windischkopf2.ovl - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Salzburg, AT Radstädter Tauern
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Frühjahr 4 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.290HM 1.290HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Südost
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz Wald, 1340 m Längengrad: 13,4356838464
Breitengrad: 47,1823389006
Anreise / Zufahrt
Von der A 10 Tauernautobahn fährt man im Lungau bei der Ausfahrt Zederhaus ab und nach Nordwesten
durch die kleinen Ortschaften Bruckdorf und Gries ins Riedingtal. Parkplatz auf Höhe des Tauerntunnel
Südportals (Parkplatz Wald). Bei Schneemangel wird trotz Fahrverbot häufig noch bis zum Schranken bei der
Mautstelle im Riedingtal gefahren.
Charakteristik
Wegen der Nähe zum Mosermandl und der umständlichen Erreichbarkeit wird der Windischkopf
vergleichsweise selten erstiegen. Obwohl landschaftlich sehr reizvoll, ist die Tour vom skifahrerischen
Standpunkt nur dann tatsächlich lohnend, wenn man die direkte und sehr steile Abfahrt in das Gruberkar
wählen kann. Allerdings müssen dazu die Schneeverhältnisse stimmen und eine sichere Fahrweise ist
außerdem gefragt, da die Einfahrt oberhalb von Felsabbrüchen erfolgt und deswegen bei Hartschnee
Abrutsch- bzw. Absturzgefahr besteht.
Gipfel / Berg
Windischkopf, 2609 m
Ausrüstung
Normale Skitourenausrüstung, Harscheisen
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wald
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz folgt man bei lawinensicheren Verhältnissen dem Sommerweg zur Schliereralm, der entlang
der Bachschlucht des Riedingbaches verläuft. Ansonsten wandert man über die abgeschrankte Mautstraße,
zuletzt mit geringem Höhenverlust bis kurz vor die Schliereralm. Dort, wo der Fahrweg auf die Jakoberalm
abzweigt, steigt man über diesen in insgesamt zwölf, teils lang gezogenen Serpentinen zur Jakoberalm auf.
Wenn ausreichend Schnee liegt, verlässt man am besten bald nach der zehnten Kehre den Fahrweg und
steigt schräg links (nordwestlich) über anfangs steilere Hänge, die zuerst noch mit Büschen und einzelnen
Bäumen bestanden sind, auf. Nach einer deutlichen Verflachung (ca. 1850 m) geht es in der folgenden
Karmulde noch etwa 100 bis 150 Höhenmeter weiter, ehe man den Mosermandl – Skianstieg verlässt. Man
steigt links über einen nicht sehr steilen Hang an einigen Felsblöcken vorbei auf einen Rücken hinaus. Bei
einer der letzten Fichten etwas abwärts und dann in stets nordwestlicher Richtung in das weitläufige
Gruberkar. Von hier aus sieht man sehr schön den steilen Südhang des Mosermandls und links von dessen
Westwand die steile Rinne des direkten Gruberkares, sowie daran anschließend die breite Südwand des
Windischkopfes. Diese biegt allmählich nach Südwesten um, zieht immer niedriger werdend bis in die
Windischscharte und lässt bis dorthin keinen wirklich brauchbaren Durchschlupf zu (außer einer sehr steilen,
schmalen Rinne).
Man muss daher im Normalfall das von zahlreichen Buckeln und Senken durchzogene
Gruberkar nach Nordwesten durchqueren und braucht dabei etwas Gespür, um die beste Linie mit den
geringsten Höhenverlusten zu finden. Grundsätzlich hält man dabei den nötigen Respektabstand zu den
steilen Hängen am Wandfuß des Windischkopfes. Zuletzt steigt man durch eine Karrinne auf den westlichen
Begrenzungsrücken des Gruberkares hinaus. Im wieder flachen Gelände dreht man nun nach Norden und
muss einen weiteren recht steilen Hang queren, ehe man in die Windischscharte unterhalb des mächtigen
Faulkogels gelangt. Von hier scharf rechts über einen kurzen sehr steilen Hang, etwa dem Sommerweg auf
das Mosermandl folgend. Auf eine Verflachung und über den schönen, nur mäßig steilen Nordwesthang zum
höchsten Punkt. Der kurze Steilhang oberhalb der Windischscharte ist häufig aper, dann ist es besser noch
ein Stück weit über einen ebenfalls steilen Hang unterhalb von Felsen nach Osten zu queren und über das
anschließende schöne Kar zuerst südlich, dann östlich ansteigend, ebenfalls den Gipfelhang des
Windischkopfes zu gewinnen. Man wird feststellen, dass man auf diese Weise den halben Berg umrundet hat
;-)
Windischkopf - M.Karl
Abfahrt
Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsroute. Wenn man es halbwegs geschickt anstellt, kommt man ohne
allzu große Gegensteigungen und mit ein paar Mal antauchen ganz gut wieder retour. Die dazwischen
liegenden, meist eher kurzen Hänge sind schön, machen die vielen Querungen aber nicht wirklich wett. Auf
dem Fahrweg zwischen Jakoberalm und Schliereralm gibt es einige Abkürzungsmöglichkeiten, die jedoch nur
bei ausreichender Schneelage empfehlenswert sind.
Wenn die Schneeverhältnisse sicher sind, kann
man über den Südostgrat des Windischkopfes bis in die Scharte vor dem Mosermandl abfahren. Unterhalb
eines markanten Felskopfes nach Süden, dann an dessen Fuß nach Osten queren (bei Hartschnee besteht
hier Abrutsch- bzw. Absturzgefahr, Felsabbrüche unterhalb!) und durch die anschließende steile Rinne in das
Gruberkar und zum Anstiegsweg.
Man könnte diese Rinne auch für einen kürzeren, weil direkteren
Aufstieg wählen, wird aber die Ski wegen der Steilheit der Rinne wohl teilweise tragen müssen.
Rast / Einkehr
Infos zu den Einkehrmöglichkeiten im Zederhaustal unter:
http://www.zederhaus.at/gastronomie-naturpark-
riedingtal-zederhaus-lungau.html
Karten
Österreichische Karte Austrian Map Fly 5.0 auf DVD
Alpenvereinskarte Digital auf DVD, Niedere Tauern
II
Kompass Digitale Wander-, Rad- und Skitourenkarte Österreich
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
24.03.2014
Zugriffe Gesamt Zugriffe April 2021
4011 93
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (35)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (989)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (754)
  • Klettertouren (120)
  • Klettersteigtouren (158)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2129

    BUCHTIPPS


      
      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourMittel Almenwanderung im Naturpark Riedingtal
    2 Std 30 Min, 250 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Auf die Felskarspitze (2506m)
    7 Std 0 Min, 1300 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourSchwer Aus dem Riedingtal im Lungau auf das Mosermandl (2680 m)
    6 Std 30 Min, 1185 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Bergseewanderung zu den Esser Seen
    4 Std 30 Min, 600 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Bergseewanderung zum Rothenwändersee (2.010m)
    5 Std 0 Min, 530 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Esser Seen
    4 Std 30 Min, 600 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourSchwer Graihorn - Mosermandl
    8 Std 30 Min, 1600 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Große Guglspitze - stille Tour im Hochfeindkamm (2638 m)
    7 Std 0 Min, 1300 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Großkesselalmen - Muhreralm
    1 Std 0 Min, 300 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Herbst im Riedingtal
    4 Std 0 Min, 740 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourSchwer Mosermandl Rundtour
    9 Std 0 Min, 1460 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Nahendfeldalmen - Bartlalm
    2 Std 0 Min, 450 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Rund um die Glingspitze, 2. Tagesetappe
    7 Std 10 Min, 1076 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Rundtour Labspitze – Stampferwand - Aignerhöhe
    6 Std 0 Min, 1160 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Schliererspitze von Wald
    5 Std 0 Min, 1000 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Seeköpfl über den Mühlbachsee
    5 Std 0 Min, 990 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Taferlnock von Wald
    4 Std 30 Min, 1000 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourSchwer Über die Franz Fischer Hütte auf den Faulkogel (2654 m)
    8 Std 0 Min, 1710 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Zwillingwand, 2518 m
    7 Std 30 Min, 1200 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Aignerhöhe, 2104m
    2 Std 15 Min, 780 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourSchwer Durch die Hölle auf das Weißeck
    5 Std 0 Min, 1400 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Felskarspitze, 2506m
    3 Std 45 Min, 1150 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Gebreinspitze, 2167 m
    3 Std 0 Min, 850 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Gröbnitzen, 2128 m
    3 Std 30 Min, 880 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Großer Reicheschkogel 2413m
    4 Std 0 Min, 1050 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Jägerspitze aus dem Riedingtal (2508m)
    3 Std 0 Min, 1015 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Karkopf von der Muhreralm
    3 Std 0 Min, 780 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Labspitze (2.223)
    3 Std 0 Min, 900 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Mosermandl (Südseite), 2680m
    4 Std 0 Min, 1200 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Plankowitzspitze, 2412 m
    3 Std 15 Min, 1140 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Pleißnitzkogel (2536m)
    4 Std 0 Min, 1280 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourSchwer Rassige Tour aufs Kleine Mosermandl (2538m)
    3 Std 30 Min, 1200 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Rettenwand Westgipfel, 2355 m
    4 Std 0 Min, 1050 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Schliererspitze (2402m)
    3 Std 45 Min, 1120 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Schöpfing (2143m)
    3 Std 0 Min, 810 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Seeköpfl von Wald im Zederhaustal
    2 Std 30 Min, 890 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Seeköpfl, 2225m
    2 Std 45 Min, 950 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Silberplatten, 2482 m
    4 Std 0 Min, 1200 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourSchwer Skitour Weißeck
    3 Std 0 Min, 1340 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Taferlnock Rundtour von der Muhreralm
    6 Std 0 Min, 1500 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Über die Urbanbauernalm zum Schöpfing
    2 Std 30 Min, 803 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Von Wald auf den Gröbnitzen
    2 Std 30 Min, 830 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourSchwer Weißeck
    4 Std 0 Min, 1340 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Wurmfeld, 2088 m
    3 Std 0 Min, 750 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourSchwer Zwillingswand Rothenkarrinne
    5 Std 30 Min, 1260 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Zwillingswand, 2518 m
    4 Std 0 Min, 1220 HM  (Salzburg, AT)
    NordicwalkingtourLeicht Almenwanderweg im Naturpark Riedingtal
    2 Std 0 Min, 200 HM  (Salzburg, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Albert-Biwak
    Franz-Fischer-Hütte
    Sticklerhütte
    Südwiener Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren