Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (24)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (1)  GPS-Download (1)

Touren / Skitouren / Tirol / Venedigergruppe / Virgental - Prägraten

hofchri | 28.03.2011
Mittel

Großvenediger (3666 m) von Süden über Johannishütte / Skitour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!


TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Tirol, AT Venedigergruppe / Virgental - Prägraten
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Frühjahr 4 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.550HM 1.550HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Süd
Ausgesetzte Stellen  
Ja  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Johannishütte (2.116 m) Längengrad: 12,3403072357
Breitengrad: 47,0180674546
Anreise / Zufahrt
Über die Felbertauernbundesstraße B108 entweder von Mittersill (Maut: EUR 10) oder von Lienz bis Matrei, hier nach Prägraten abbiegen und bis Hinterbichl auffahren.

In Hinterbichl parkt man sein Fahrzeug entweder beim Gasthaus Islitzer (1.333 m) und lässt sich mit dem Hüttentaxi (www.hüttentaxi.at, +43/4877/5369) bis zum ersten Schneefeld ins Dorfertal hochtransportieren, oder man fährt im späteren Frühjahr bis zum Parkplatz am Steinbruch (1.480 m) auf und startet von dort los.

HÜTTENZUSTIEG: 650 bis 800 Höhenmeter - 1 ½ - 2 Stunden je nach Parkmöglichkeit
Von Hinterbichl auf der Straße im Dorfertal sanft steigend bergauf, am Gumpachkreuz (1.970 m) vorbei und flach bis zur Johannishütte (2.116 m) aufsteigen. Vorsicht, das Dorfertal ist Einzugsgebiet von Lawinen!
Charakteristik
Skitechnisch ein mittelschwerer, aber langer Skihochtouren-Klassiker (gesamt 2.200 Hm) über einen spaltenreichen Gletscher auf den vierthöchsten Berg Österreichs. Traumhaftes Panorama sowie sensationelle Firnabfahrten - die zu den Schönsten im Ostalpenraum zählen - entschädigen letztendlich die Strapazen. Mit „Sicherheit“ der eleganteste und sonnigste Anstieg ohne lästigen Forststraßenhatscher wie bei den Aufstiegen von Norden oder Osten, zudem ist die Spaltensturzgefahr geringer!
Gipfel / Berg
Großvenediger (3.666 m)
Ausrüstung
Schitouren- und Notfallausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde, Biwak, Erste Hilfe), Harscheisen
komplette Gletscherausrüstung (Hüftgurt und Seil), Notwendigkeit von Steigeisen und Pickel für den Gipfelgrat beim Hüttenwirt erfragen! Für die Nächtigung: Hüttenschlafsack, Hygieneartikel
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wegbeschaffenheit Ergänzung
immer gespurt - die Orientierung ist bei schlechter Sicht kritisch! Spaltengefahr am Rainerkees und ausgesetzter Gipfelgrat!
Wegbeschreibung / Routenverlauf
GROSSVENEDIGER: 1.550 Höhenmeter – 4 bis 5 Stunden
Am frühen Morgen hinter der Johannishütte nach Nordosten mit angelegtem Hüftgurt in die Spur einsteigen, die meist rechts entlang der Materialseilbahn zum Defreggerhaus angelegt ist. Unterhalb der Mullwitzköpfl in einer Rechtsschleife den Hang queren (Lawinengefahr!) und dann steil mit Spitzkehren (ev. Harscheisen) zur bereits sichtbaren Hütte (2.963 m) hinauf stampfen. 850 Höhenmeter, 2 bis 2 ½ Stunden

Etwas oberhalb der Hütte, am Rücken (3.100 m) des Mullwitzaderl angeseilt auf das spaltenreiche Rainerkees übersetzen und an der Flanke des Rainerhorns flach, vor dem Rainertörl (3.416 m) doch etwas steiler als Seilschaft nordwestlich hinauf. Der steile Gipfelhang bis zum Skidepot zieht sich noch, ehe über den luftigen Firngrat zum Gipfel der Genüsse „balanciert“ werden kann. Weitere 700 Höhenmeter und 2 bis 2 ½ Stunden. Es wartet ein fulminates 360 Grad-Panorama bei azurblauem Himmel am Gipfel des Großvenedigers!
Abfahrt
Abschätzen, ob Abfahren am Seil erforderlich ist!

Zunächst vom Gipfel bis zum Rainertörl entlang der Aufstiegsspur, dann hat man die Qual der Wahl!

Je nach Situation (Schneelage, Lawinengefahr), entweder beim Hohen Aderl rechts halten (wegen der Spalten am Rainerkees) und den südwestlichen Steilhang wählen, oder am Rainerkees noch entlang der Aufstiegsspur nach Süden und vor dem Mullwitzköpfl in einem großen Bogen nach Westen ins Dorfertal ziehen (günstig bei hoher Sonneneinstrahlung bzw. Tageserwärmung). Beide „Gustostückerl“ führen beim Dorferbach oberhalb der Johannishütte wieder zusammen.

Das Defregger Haus erreicht man bei all diesen tollen Abfahrtsvarianten nicht mehr, weshalb man in der Früh nichts mehr auf der Hütte zurücklassen sollte! Natürlich kann entlang der Aufstiegsspur zur Johannishütte abgefahren werden, reizvoller sind jedoch die Schwünge auf den Alternativstrecken.
Stützpunkt
Johannishütte (2.116 m, Mitte März bis Anfang/Mitte Mai bewirtschaftet, www.johannis-huette.at,Hütte: +43/4877/5150, Tal: +43/4877/5387) Eignet sich ideal als Stützpunkt für längere Tagestouren!

Defregger Haus (2.963 m, Ostern und Pfingsten bewirtschaftet, an Wochenende im Frühjahr auf Anfrage, +43/676/9439145, Lager und Winterraum) Für kurze Hochtouren bzw. beim Anstieg zum Großvendiger (am letzten Tag) als Stützpunkt geeignet!
Rast / Einkehr
Johannishütte (2.116 m)
Defregger Haus (2.963 m)
Kombinationsmöglichkeiten
Geniale Topvariante mit zusätzlich 130 Höhenmetern über das Rainerhorn (3.559 m), ist hier die Spaltensturzgefahr bei der Abfahrt geringer und man findet durchgehend gleichmäßige Firnbedingungen bis zur Johannishütte vor - siehe „Haute-Route“ oder „Rainerhorn“ auf www.alpintouren.at
Karten
AV 25 Blatt 36 (Venedigergruppe)
ÖK 50 Blatt 152
Kompass 38 Venedigergruppe
BEV– Austian Map Fly 3D digital
Kompass – Österreich 3D digital
Literatur
Tyrolia Verlag – Die schönsten Skitouren - Hohe Tauern
Bemerkung
Ernüchternd, sind etliche „vorbildliche“ Bergführer samt Mannschaft mit Gurt und Seil im Rucksack sowie Tourengeher alleine über das spaltenreiche Rainerkees unterwegs, obwohl Tage zuvor ein erfahrener Bergsteiger 15 m tief in eine Spalte gestürzt ist! Zumindest beim Aufstieg ist Seilschaft anzuraten und man ist dabei wirklich nicht eingeschränkt!
Autorname Autorkontakt
hofchri Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
30.03.2011
Zugriffe Gesamt Zugriffe Dezember 2020
25375 0
WEITERETOUREN von hofchri


  • Wandertouren (19)
  • Klettertouren (7)
  • Mountainbiketouren (54)
  • Skitouren (40)
  • Klettersteigtouren (45)


  • Gesamtanzahl der Touren: 165

    BUCHTIPPS


      
      
      
      
     

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Adlerweg Etappe O 04 - Ein Schlössl über Prägraten
    3 Std 15 Min, 500 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Adlerweg Etappe O 05 - Fantastische Wasserspiele
    3 Std 30 Min, 400 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Adlerweg Etappe O 13 - Die Weltalte Majestät
    4 Std 15 Min, 400 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Ahrnerkopf, 3051 m
    9 Std 0 Min, 1650 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Aus dem Umbaltal auf die Wiesbauerspitze, 2768 m
    6 Std 30 Min, 1400 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Bachlenkenkopf und Steirerkreuz
    5 Std 30 Min, 410 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Bergerkogel, 2656 m
    5 Std 0 Min, 1340 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Finsterkarspitze 3029m
    6 Std 0 Min, 1650 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Finsterkarspitze aus dem Virgental
    8 Std 30 Min, 1900 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Im Umbaltal zur Kl.-Philipp-Reuter-Hütte, 2690m
    5 Std 0 Min, 1200 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer In 5 Tagen durch die Venedigergruppe und die Östlichen Zillertaler Alpen
    50 Std 0 Min, 6000 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer Sajatkopf - Kreuzspitze - Tulpspitze
    8 Std 0 Min, 1600 HM  (Tirol, AT)
    Klettertour Finsterkarspitze Überschreitung Südgrat – WNW-Grat
    20 Min, 75 HM  (Tirol, AT)
    Klettertour Lasörling über den Direkten Nordgrat
    3 Std 0 Min, 600 HM  (Tirol, AT)
    Klettertour Rötspitze Nordostgrat
    3 Std 30 Min, 460 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Großer Geiger 3360m aus dem Maurertal
    4 Std 0 Min, 1200 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Großer Happ 3352m, aus dem Maurertal
    4 Std 0 Min, 1200 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Haute Route am Venediger (3674 m)
    8 Std 30 Min, 2600 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Mittlere Malhamspitze 3364m
    4 Std 0 Min, 1200 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Pitzleshorn über die Lasnitzenalm
    5 Std 0 Min, 1650 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Rainerhorn (3559 m) über Johannishütte
    4 Std 0 Min, 1440 HM  (Tirol, AT)
    SkitourLeicht Reggentörl 3047m
    2 Std 30 Min, 850 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Rostocker Eck 2749m Nordanstieg
    4 Std 0 Min, 1350 HM  (Tirol, AT)
    SkitourLeicht Rostocker Eck 2749m Südanstieg
    5 Std 0 Min, 1400 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Venediger-Wochenende
    6 Std 30 Min, 2200 HM  (Tirol, AT)
    SkitourSchwer Westliche Simonyspitze
    7 Std 0 Min, 1280 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteigtour Klettersteig Rote Säule und Kreuzspitze
    1 Std 0 Min, 170 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteigtour Rote Saile (2879m) - Nordkanten-Klettersteig
    1 Std 15 Min, 260 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Badener Hütte
    Bonn-Matreier-Hütte
    Reichenberger Hütte (neue)


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren