Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Skitouren / Tirol / Venedigergruppe

Manfred Karl | 28.04.2019
Mittel

Pitzleshorn über die Lasnitzenalm / Skitour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Tirol, AT Venedigergruppe
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Frühjahr 5 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.650HM 1.650HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Nord Teils auch west- bzw. nordwestseitig
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Beginn des Anstieges zur Lasnitzenalmhütte, 1310 m Längengrad: 12,3685393006
Breitengrad: 47,0144639946
Anreise / Zufahrt
Auf der Felbertauernstraße (B 108) bis Matrei. Dort über die L 24 in das Virgental und bis Prägraten fahren. Nach der Ortsdurchfahrt bei der Abzweigung zur Lasnitzenalmhütte links hinunter zum Iselbach. Dort befinden sich Parkplätze bzw. noch einige Meter weiter Richtung Lasnitzen rechts vor einer Holzbrücke über den Zopatnitzenbach (links befindet sich neben einer Häuserzufahrt ein Wegweiser).
Charakteristik
Das Pitzleshorn ist eine der leichteren Touren im Bereich der Lasnitzenalm. Aber auch in diesem Fall gilt es zuerst, die lawinenträchtigen Hänge des Lasnitzentales zu überwinden, ehe man in das weitläufige Tourengelände der Lasnitzen gelangt. Etliche Lawinenstriche erschweren den Zustieg dorthin und können diesen durchaus heikel gestalten. Die anschließenden schönen, zum Teil recht steilen Hänge entschädigen dann vollauf für den Zustieg. Ein nachdrückliches Wort zur Warnung: Nicht nur der Weg in die Lasnitzen, auch die steilen Hänge im Mittelteil des Anstieges zum Pitzleshorn sind lawinengefährlich. Erfahrung im steilen, am Zustiegsweg zur Lasnitzenalm stellenweise absturzgefährdeten Gelände ist sowohl beim Aufstieg als auch bei der Abfahrt unerlässlich. Bei aperen Verhältnissen ist der Fahrweg hingegen problemlos, dann heißt es allerdings Ski tragen!
Gipfel / Berg
Pitzleshorn oder Pizleshorn, 2942 m
Ausrüstung
Übliche Skitourenausrüstung, Harscheisen
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Man folgt den Wegweisern ins Lasnitzental, wobei man den ersten Teil des Fahrweges rechts über eine Wiese umgehen kann, sofern dort noch Schnee liegt. Auf der bereits erwähnten Holzbrücke rechts über den Zopatnitzenbach und über die Wiese hinauf zu einem Wohnhaus. Daran rechts vorbei und flach zum Waldrand, wo man wieder auf den Lasnitzenalmweg trifft. Diesem folgt man für knapp 5 km bis zur Lasnitzenalmhütte. Anfangs durch teils dichten Wald zu einem ersten breiten Lawinengraben. Nach einem Sendemast und einem Aussichtspunkt führt der Weg in den engen Graben des Lasnitzenbaches hinein. Bis zur Lasnitzenalmhütte sind mehrere Lawinenstriche zu queren, die je nach Befüllung mehr oder weniger heikel sein können. Bei Hartschnee ist zusätzliche Vorsicht geboten, weil die zu querenden Hänge unterhalb des Weges durchwegs sehr steil und felsig in den Bachgraben abfallen. Ein Ausrutscher kann hier fatal enden. Erst kurz vor der Lasnitzenalm wird das Gelände weniger steil. Nach den beiden Almhütten quert man beinahe waagrecht in den Graben hinein und steigt durch diesen weiter auf. Ab einer Höhe von etwa 2050 m weitet sich der Graben und man erreicht den Beginn des langen Nordwesthanges, der vom Lasörling in die Lasnitzen zieht. Ab hier wendet man sich im noch flachen Teil des Hanges deutlich rechts und steigt zu einer markanten, schmalen Bachrinne auf, die Richtung Stampfleskopf zieht.
Entweder durch diese oder vor deren Beginn sehr steil in südwestlicher Richtung über die Hänge des in der ÖK 178 so bezeichneten (und angeblich falsch eingetragenen) Mittagskögeles, das ist jene kleine Kuppe mit einem auffallenden Steinmann, die man schon von unten erkennen kann. Wenn man durch die Rinne aufsteigt (diese ist flacher), muss man auf einer Höhe von 2560 m nach Südosten drehen und kann so der hier nur mehr sanft ansteigenden Rinne weiter folgen. Man geht unterhalb vom Mittagskögele vorbei und gelangt in eine Senke. Wenn man die direktere Aufstiegslinie gewählt hat, muss man nach dem Mittagskögele mit leichtem Höhenverlust in diese Senke abrutschen. Aus ihr etwa 60 HM durch eine weitere Mulde nach Westen, dann neuerlich nach Südosten schwenken. Ein Stück etwas steiler, danach wieder flach in der bisherigen Richtung weiter. Man gewinnt den obersten Karboden und steuert auf den Nordostgrat des Pitzleshorns zu. Über den felsdurchsetzten Grat je nach Schneelage mit Ski oder zu Fuß auf den nahen Gipfel.
Abfahrt
Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsspur, wobei man sich schon während des Aufstieges die möglichen Direktvarianten für die Abfahrt anschauen kann.
Rast / Einkehr
Gasthäuser in Prägraten bzw. Virgen
Kombinationsmöglichkeiten
Wenn man es konditionell drauf hat: Lasörling oder Stampfleskopf
Karten
Austrian Map online, www.austrianmap.at
Kompass Digitale Wander-, Rad- und Skitourenkarte Österreich
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
28.04.2019
Zugriffe Gesamt Zugriffe Dezember 2020
369 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (32)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (986)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (726)
  • Klettertouren (120)
  • Klettersteigtouren (158)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2095

    BUCHTIPPS


      
      
      
      
     

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Adlerweg Etappe O 04 - Ein Schlössl über Prägraten
    3 Std 15 Min, 500 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Adlerweg Etappe O 05 - Fantastische Wasserspiele
    3 Std 30 Min, 400 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Adlerweg Etappe O 13 - Die Weltalte Majestät
    4 Std 15 Min, 400 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Berger Alm
    2 Std 30 Min, 505 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Bergerkogel, 2656 m
    5 Std 0 Min, 1340 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer In 5 Tagen durch die Venedigergruppe und die Östlichen Zillertaler Alpen
    50 Std 0 Min, 6000 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer Kuhhaut, 3190 m
    6 Std 0 Min, 1520 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Vorderer Seekopf, 3282 m
    8 Std 30 Min, 1650 HM  (Tirol, AT)
    Klettertour Hoher Eichham Südgrat
    1 Std 30 Min, 170 HM  (Tirol, AT)
    Klettertour Lasörling über den Direkten Nordgrat
    3 Std 0 Min, 600 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Berger Kogel, 2656m
    4 Std 0 Min, 1290 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Großvenediger (3666 m) von Süden über Johannishütte
    4 Std 30 Min, 1550 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Haute Route am Venediger (3674 m)
    8 Std 30 Min, 2600 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Hinterer Seekopf, 3234 m
    6 Std 0 Min, 1550 HM  (Tirol, AT)
    SkitourSchwer Hohe Achsel, 3161 m
    7 Std 0 Min, 1750 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Kleiner Hexenkopf, 3194 m
    6 Std 0 Min, 1520 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Rainerhorn (3559 m) über Johannishütte
    4 Std 0 Min, 1440 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Venediger-Wochenende
    6 Std 30 Min, 2200 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Vorderer Seekopf, 3282 m
    6 Std 0 Min, 1600 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Weißspitze, 3300 m
    6 Std 0 Min, 1620 HM  (Tirol, AT)
    SkitourSchwer Westliche Simonyspitze
    7 Std 0 Min, 1280 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteigtour Klettersteig Rote Säule und Kreuzspitze
    1 Std 0 Min, 170 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteigtour Rote Saile (2879m) - Nordkanten-Klettersteig
    1 Std 15 Min, 260 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Badener Hütte
    Bonn-Matreier-Hütte
    Reichenberger Hütte (neue)


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren