Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (19)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Skitouren / Südtirol / Ortler Alpen / Martelltal

Wolfgang Lauschensky | 05.02.2010
Mittel

Suldenspitze 3376m, Eisseespitze 3230m / Skitour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

100205153202.ovl - Wolfgang Lauschensky 
100205153157.kml - Wolfgang Lauschensky 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Südtirol, IT Ortler Alpen / Martelltal
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Frühjahr 4 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.500HM 1.500HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Nordwest
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplätze vor der Materialseilbahn der Zufallhütte. Längengrad: 10,6880021095
Breitengrad: 46,4883914238
Anreise / Zufahrt
Entweder von Meran das Etschtal hinauf oder über den Reschenpaß das Etschtal hinunter bis Goldrain. Dort zweigt man südlich über Morter in das Martelltal ab und fährt am Zufrittstausee vorbei bis zum Talschluss auf 2050m.
Charakteristik
milde Hochtour auf zwei einfache Gletscherberge
Gipfel / Berg
Suldenspitze: 3376m, Eisseespitze: 3230m
Ausrüstung
Gletscherausrüstung
Wegbeschaffenheit
freies Gelände
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Zustieg zur Zufallhütte: ein mit Stangen markierter Weg (Ratrackspur) führt zuerst im schütteren Wald über welliges Gelände und zuletzt über eine kurze felsige Steilstufe in einer dreiviertel Stunde zur Hütte. Bei einem mehrtägigen Aufenthalt auf der Hütte wird das Gepäck mit der Materialseilbahn transportiert.

Wenige Meter hinter der Hütte beginnt eine etwas unangenehme Steilstufe, die zuerst in einer steilen Rinne und dann in einer leicht ausgesetzten Querung nach links überwunden wird. Danach erreicht man das breite Tal des Plimabaches. Nun wird das Plimatal flach an seiner orographisch linken Seite höher gewandert. Bald sieht man weit westlich die Gletscherzunge des Langenferners. Diese wird in flach-welligem Gelände angesteuert. Die steile Gletscherzunge wird im Linksbogen erreicht, dann in wenigen Serpentinen unter dem Gletscherbruch überwunden. Nun wird am breiten flachen Langenferner südwestwärts die Suldenspitze vor Augen höher gestiegen. Der einfachere Weg führt über die Casatihütte und einen mittelsteilen Südhang zum Gipfel. Wir zielen aber eine Scharte am Nordostgrat der Suldenspitze an, die über den steilen Osthang im Rechtsbogen erreicht wird. Aus der Scharte wird kurz mit Fellen in das Nordkar der Suldenspitze abgefahren, das Kar (=oberer Teil des Suldenferners) wird nun nach Westen in eine Scharte am Nordwestgrat gequert. Die Königsspitze steht mächtig in voller Pracht vor uns. Wir wenden nach Südost und steigen den mittelsteilen Hang zum flachen Gipfel der Suldenspitze hinauf. Nach einer kurzen Abfahrt nach Süden erreicht man die Casatihütte mit Einkehrmöglichkeit. Ein Stück wird die Suldenspitze ostseitig am Langenferner umfahren, dann heißt es Auffellen. In einer guten halben Stunde ist der mittelsteile breite Südhang der Eisseespitze überwunden. Über einen flachen und breiten Gratrücken erreicht man den Gipfel der Eisseespitze.
Abfahrt
Herrliche Firnabfahrt über breite mittelsteile Südhänge zum Langenferner. Es schließt sich die Ostabfahrt des Langenferners über die steile breite Zunge an, bevor man das allmählich flacher werdende Plimatal langsam hinaus gleitet. Ein sehr kurzer Gegenanstieg führt zur Steilstufe oberhalb der Zufallhütte.
Abfahrt von der Hütte entlang des Aufstiegsweges.

Stützpunkt
Zufallhütte auf 2265m: http://www.zufallhuette.com/zufallhuette/index.php.
Zielpunkt
Suldenspitze: 3376m, Eisseespitze: 3230m
Rast / Einkehr
Zufallhütte auf 2265m: http://www.zufallhuette.com/zufallhuette/index.php.
Casatihütte auf 3269m: http://www.rifugiocasati.it/ted_home.htm

Kombinationsmöglichkeiten
Ski(hoch)touren um die Zufallhütte
Karten
Kompass 50 Blatt 072 (Nationalpark Stilfser Joch)
Autorname Autorkontakt
Wolfgang Lauschensky Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
15.08.2010
Zugriffe Gesamt Zugriffe Oktober 2020
5574 29
WEITERETOUREN von Wolfgang Lauschensky


  • Schneeschuhtouren (3)
  • Radtouren (3)
  • Wandertouren (433)
  • Mountainbiketouren (3)
  • Skitouren (316)
  • Klettertouren (16)
  • Klettersteigtouren (68)


  • Gesamtanzahl der Touren: 842

    BUCHTIPPS


      
      
      
      
     

    WEITERETOUREN


    WandertourMittel Aus dem Martell auf die Plattenspitze
    8 Std 30 Min, 1450 HM  (Südtirol, IT)
    WandertourMittel Aus dem Martelltal auf die Köllkuppe (3330m)
    7 Std 30 Min, 1300 HM  (Südtirol, IT)
    WandertourMittel Hochtourenfeeling auf der Butzenspitze (3300m)
    9 Std 0 Min, 1400 HM  (Südtirol, IT)
    WandertourMittel Lyfispitze (3352m)
    7 Std 0 Min, 1380 HM  (Südtirol, IT)
    WandertourSchwer Martellerhütte Höhenweg
    4 Std 28 Min, 583 HM  (Südtirol, IT)
    WandertourMittel Über die Vordere Rotspitze zur Marteller Hütte (3033m)
    5 Std 0 Min, 1200 HM  (Südtirol, IT)
    WandertourSchwer Über die Zufallspitze (3757m)
    8 Std 30 Min, 1450 HM  (Südtirol, IT)
    WandertourLeicht Wander-Dreitausender Kalvenwand (3061m)
    5 Std 0 Min, 1010 HM  (Südtirol, IT)
    WandertourMittel Zufallhütte - Eisseespitze
    5 Std 0 Min, 1000 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourMittel Auf den Vertainen (3049m)
    2 Std 45 Min, 1000 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourMittel Cima Marmotta oder Köllkuppe: 3330m
    5 Std 0 Min, 1300 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourMittel Madritschspitze 3265m, Butzenspitze 3300m Überschreitung
    4 Std 30 Min, 1500 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourSchwer Östliche Veneziaspitze (3356m) - oder III. Veneziaspitze
    4 Std 0 Min, 1300 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourMittel Skitour ins Pedertal (3000m)
    3 Std 0 Min, 950 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourMittel Tourenklassiker Madritschspitze (3265m)
    3 Std 30 Min, 1215 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourSchwer Von der Zuffallhütte zum Monte Cevedale
    6 Std 0 Min, 1600 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourMittel Westlicher Butzenkopf (3180m)
    4 Std 0 Min, 1150 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourSchwer Zufallspitze – Monte Cevedale : Überschreitung
    7 Std 0 Min, 1800 HM  (Südtirol, IT)
    SchneeschuhtourLeicht Sonnenglanz am Pederköpfl (2585m)
    3 Std 15 Min, 535 HM  (Südtirol, IT)
    Klettersteigtour Murmele Klettersteig / Via ferrata Marmotta (2330m)
    30 Min, 70 HM  (Südtirol, IT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren