Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (10)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Klettersteig Touren / Steiermark / Dachsteingebirge

Manfred Karl | 10.08.2017

Klettersteig Irg II am Großen Koppenkarstein / Klettersteig Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Dachsteingebirge
1. Begehung Exposition der Wand
Errichtet 2016 Süd
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
Klettersteig C/D Überwiegend C
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände Klettersteig
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
1 Std 0 Min Ja
Kletterzeit Abstiegszeit
2 Std 0 Min 1 Std 30 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
280 / 2.580 mit Bohrhaken durchgesichert
Gestein Felsqualität
Kalk
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Bergstation der Dachstein Gletscherbahn am Hunerkogel, 2687 m oder Parkplatz
Talstation Gletscherbahn, 1690 m
Längengrad: 13,6174700259
Breitengrad: 47,450253548
Anreise / Zufahrt
Auf der A 10 bis zur Ausfahrt Eben im Pongau, dann über die L 219 nach
Filzmoos. Beim Kreisverkehr in Filzmoos weiter Richtung Ramsau. Über den
Ortsteil Hachau erreicht man das westliche Ortsende von Ramsau, wo auch die
mautpflichtige Straße zur Talstation der Dachstein Gletscherbahn beginnt.
Oder man fährt über die Ennstal Bundesstraße (B 320/E 651) bei Schladming
auf der L 711 nach Ramsau und durch den Ort nach Westen Richtung
Filzmoos bis zur Abzweigung der Mautstraße.
Entweder mit der Seilbahn hinauf zur Bergstation am Hunerkogel oder in ca. 2
bis 2 ½ Stunden durch das Edelgrießkar.
Charakteristik
Der Klettersteig Irg II (=2) führt im Zentralteil der Koppenkarstein Südwand
direkt zum Gipfel hinauf und kann grob mit dem „alten“ Irg verglichen werden,
wenn auch von der Schwierigkeit her um eine Idee leichter. Der schöne, meist
feste Fels wurde mit zahlreichen Tritthilfen bestückt, so dass man genussreich
höherturnen und die Ausgesetztheit genießen kann. In Verbindung mit dem
Abstieg über den Westgrat Klettersteig ergibt sich ein durchaus lohnendes
Klettersteigerlebnis. Zur Entstehung des Irg II siehe unter Bemerkungen.
Gipfel / Berg
Großer Koppenkarstein, 2863 m
Ausrüstung
Komplette Klettersteigausrüstung, Kletterschuhe sind kein Nachteil. Wenn am
Zustieg über den Rosmariestollen bzw. beim Abstieg zum ehemaligen
Edelgrießgletscher Altschneefelder liegen, können Steigeisen nützlich sein.
Tourtyp / Charakter der Tour
Klettersteig
Zustieg
Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten:
a. Allgemein üblich wird die Gletscherbahn benützt und der Hunerkogel als
Ausgangspunkt gewählt. Abstieg von der Bergstation nach Osten in die
Hunerscharte entweder über einen kurzen Klettersteig (bis C/D) oder im Bogen
außenherum über den Gletscher. Aufstieg zur Bergstation des Schleppliftes an
der Nordseite des Austriaschartenkopfes mit seinem weithin sichtbaren
Flugsicherungs-Dreieck. Über eine lange Aluminiumleiter zum Eingang vom
Rosmariestollen und durch den Tunnel auf die Südseite. Auf dem in den Fels
gesprengten Weg Querung nach Osten ins Hintere Türl. Von hier steil abwärts
in das oberste Edelgrießkar. Oft muss man bis in den Herbst hinein über ein
steiles und hart gefrorenes Schneefeld absteigen, die Mitnahme von Steigeisen
ist daher kein Luxus! Am oberen Rand des Kares leicht steigende Querung
zum Kamm der Edelgrießhöhe (Wegweiser zum Klettersteig). Von hier in
wenigen Minuten über den Schuttkamm zum Einstieg hinauf. Das Drahtseil
beginnt etwas links vom tiefsten Punkt der Felsen oberhalb eines vorgelagerten
Felsblocks. Etwa 1 Stunde von der Bergstation.
b. Alternativ und landschaftlich recht schön kann man auch durch das
Edelgrießkar aufsteigen. Der Vorteil: Man ist von den Betriebszeiten der
Seilbahn unabhängig. Vom Parkplatz am Berghotel Türlwandhütte vorbei und
auf einem nicht bezeichneten, aber gut ausgetretenen Steig um eine
Geländekante herum und etwas fallend in das Brandkar unterhalb der
Türlwandspitzen. Der Pfad führt durch eine Gebüschzone und quert bald
darauf den großen Schuttgraben, der vom Edelgrieß herunterzieht. Gleich
danach Vereinigung mit dem Steig, der von der Austriahütte heraufkommt
(Weg Nr. 672). Der Weg führt in Serpentinen durch die Latschen und über
einen Schutthang unterhalb der beeindruckenden Wände der Gamsfeldspitze
hinauf ins Edelgrieß. Durch dieses Kar längere Zeit sehr flach, dann wieder
steiler und mühsam über Schutt aufwärts. Dabei muss man gut auf die
Markierung achten, um den durch zahlreiche Unwetter teilweise arg
ramponierten und oft kaum mehr vorhandenen Steig nicht zu verlieren. Die
folgende Steilstufe wird mit Hilfe von Sicherungen links aufwärts überwunden,
eine kurze ungesicherte Stelle 1, dann A/B. Man erreicht den obersten
Karboden mit den Resten des ehemaligen Edelgrießgletschers. Je nach
Schneelage (manches Mal auch blankes Eis) in einem Bogen nach rechts auf
die Edelgrießhöhe und hinauf zum Einstieg. Zustiegszeit 2 bis 2 1/2 Stunden
vom Parkplatz (rund 880 Höhenmeter).
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Klettersteig Irg II (280 Höhenmeter/460 Klettermeter, 1 ½ bis 2 Stunden). Der
Anstieg gliedert sich grob gesagt in drei Abschnitte: Der unterste von Rissen
durchzogene Pfeiler, der Mittelpfeiler und schließlich der Ausstiegspfeiler.
Vom Einstieg zuerst schräg links, dann rechts über die nicht allzu steilen
Platten hinauf (A/B und B). Der hier sehr kletterfreundliche Fels erlaubt auch
freies Klettern. Quergang auf einem Band nach links (A) zum ersten
Steilaufschwung. Dieser wird mit Hilfe zahlreicher Klammern überwunden (C,
dann B/C). Neben einem Riss senkrecht hinauf (C) bis unter einen Überhang,
dann luftiger Quergang nach links (C) und etwas leichter schräg rechts
aufwärts (B/C, dann A/B). Die folgende Plattenwand wird ebenfalls schräg
rechts ansteigend überwunden (Klammern, B/C, kurz C). Wenige Meter höher
steigen (B) zum Beginn des Mittelpfeilers. Über ihn anfangs direkt, sehr steil
und ausgesetzt (C/D), dann mit einer leichten Rechtsschleife (C) und wieder
über die Pfeilerkante (B/C) auf einen flacheren Gratteil. Über diesen (A, kurze
Stufe B, dann A) zum Ausstiegspfeiler. Zuerst direkt (C), dann rechts
ausweichend und wieder nach links zurück auf den Pfeiler (durchgehend C,
kurz auch C/D) und über ihn in leichteres Gelände. Hier sieht man bereits das
Gipfelkreuz. Ein flacher Grat (A) führt zum letzten, niedrigen Aufschwung (B).
Noch etwas weiter am Grat (A), zuletzt links ausholend (A/B und A) zum Ende
der Sicherungen und wenige Meter nach rechts zum Gipfelkreuz. Der
Gipfelbereich selbst ist durch Flugsicherungs- und Sendeanlagen des
Bundesheeres zwar völlig verschandelt, bietet aber trotzdem schöne Ausblicke
in die Tauernberge, auf den Dachstein usw.
Abstieg
Vom Gipfelkreuz über den Westgrat entlang der Sicherungen abwärts. Anfangs
ohne Schwierigkeiten auf dem plattigen Grat (gesichertes Gehgelände), dann
bald steiler abwärts (B und B/C). Über ein Felsenfenster hinweg, etwas
ansteigen (A/B) und nochmals steil (B/C) in die Scharte vor dem Kleinen
Koppenkarstein. Drahtseile und zwei Leitern (A/B) führen zum Gipfel (2832 m)
hinauf, zuletzt ungesichert. Weiter abwärts (Platten, A und A/B), dann steil
hinunter (Stellen B/C) zur Seilbrücke. Entweder über diese (B) und den
Austriaschartenkopf, 2725 m, mit der Flugsicherungsanlage. Die Seilbrücke
kann nordseitig umgangen werden (A/B) bzw. ist ein Abstieg zum
Rosmariestollen und auf den Gletscher möglich (B, kurz B/C).
Ansonsten weiter über den Grat in die Hunerscharte, durchwegs A, A/B, einmal
B, stellenweise auch ungesichert. Von der Hunerscharte entweder über den
sehr kurzen Klettersteig direkt (bis C/D) oder rechts ausholend über den
Gletscher zum Hunerkogel hinauf und Talfahrt mit der Seilbahn.
Schöner und homogener ist der Abstieg über den Hunerschartensteig (A,
anfangs teilweise B, viele Klammern und alte, aber weitgehend intakte
Sicherungen) und durch das Kar der Schwadering auf dem Weg Nr. 615 zur
Dachstein-Südwand-Hütte und in einem Bogen hinunter zum Parkplatz,
wodurch sich insgesamt eine ausgedehnte Klettersteigrunde ergibt.
Rast / Einkehr
Bergrestaurant am Hunerkogel
Einkehrmöglichkeiten bei der Talstation
Gastronomiebetriebe in Ramsau
Kombinationsmöglichkeiten
Skywalk Klettersteig (D/E). Der Einstieg ist vom Hunerkogelsteig aus erreichbar.
Karten
Austrian Map online, www.austrianmap.at
Alpenvereinskarte Digital, Dachsteingebirge
Kompass Digitale Wander-, Rad- und Skitourenkarte Österreich
Bemerkung
Der Klettersteig Irg II wurde als Ersatz für den 2004 im rechten Teil der
Koppenkarstein Südwand errichteten Irg im Jahr 2016 neu gebaut. Der
Erstbegeher der Dachstein Südwand, Georg „Irg“ war der berühmte
Namensgeber für den Klettersteig. Leider musste der „alte“ Irg rückgebaut
werden, weil der Steig in einem Natura 2000 Gebiet und teilweise auf
oberösterreichischer Seite geführt wurde. Der von den Medien als „Dachstein-
Posse“ bezeichnete Streit zwischen den Bundesländern Oberösterreich und
Steiermark führte dazu, dass man kurzerhand einen neuen, zur Gänze in der
Steiermark liegenden Klettersteig baute, eben diesen Irg II. Für viele schwer
nachvollziehbar, wenn man in Betracht zieht, wie sehr der Gipfel bereits seit
Jahrzehnten verbaut ist.
Infos zu den Maut- bzw. Seilbahnpreisen, Eintrittsgeldern und Betriebszeiten
der Dachstein Südwandbahn unter: www.derdachstein.at
Während der Saison ist die rechtzeitige Onlinebuchung eines Gondelplatzes
dringend zu empfehlen. Das Buchungssystem funktioniert denkbar einfach:
www.derdachstein.at/reservierung
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
10.08.2017
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
(Neue Tour)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2017
2 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuh Touren (14)
  • Rad Touren (6)
  • Nordic Walking Touren (3)
  • Rodel Touren (2)
  • Wander Touren (825)
  • Mountainbike Touren (60)
  • Ski Touren (646)
  • Kletter Touren (113)
  • Klettersteig Touren (130)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1799

    BUCHTIPPS


      
      
     

    PANORAMAGUIDE


     

    WEITERETOUREN


    Wander TourMittel Am Fuße der Dachstein-Südwand
    4 Std 0 Min, 500 HM  (Salzburg, AT)
    Wander TourLeicht Auf den Rittisberg
    3 Std 15 Min, 460 HM  (Steiermark, AT)
    Wander TourLeicht Brandriedel, 1725 m
    3 Std 0 Min, 700 HM  (Steiermark, AT)
    Wander TourMittel Hoher Dachstein - Gipfelrunde von der Simonyhütte
    7 Std 30 Min, 1100 HM  (Oberösterreich, AT)
    Wander TourSchwer Hoher Dachstein (2995 m) von der Bergstation Hunerkogel (2687 m)
    2 Std 45 Min, 400 HM  (Steiermark, AT)
    Wander TourMittel Hoher Dachstein und Koppenkarstein
    8 Std 30 Min, 800 HM  (Steiermark, AT)
    Wander TourSchwer Hoher Dachstein und Windlegerscharte (2996 m)
    8 Std 0 Min, 900 HM  (Oberösterreich, AT)
    Wander TourSchwer Hunerkogel - Großer Koppenkarstein - Edelgrieß (2863m)
    4 Std 30 Min, 350 HM  (Steiermark, AT)
    Wander TourSchwer Linzer Steig - Reißgangscharte - Hochkesseleck - Windlegerscharte - Eiskarlschneid
    9 Std 30 Min, 1600 HM  (Salzburg, AT)
    Wander TourMittel Über die Steinerscharte zur Adamekhütte (2721 m)
    4 Std 0 Min, 200 HM  (Oberösterreich, AT)
    Wander TourMittel Vom Gutenberghaus über die Hohe Rams zur Scheichenspitze
    4 Std 0 Min, 500 HM  (Steiermark, AT)
    Kletter Tour Austriaschartenkopf Südkante
    2 Std 30 Min, 300 HM  (Steiermark, AT)
    Kletter Tour Eile mit Weile
    8 Std 0 Min, 1200 HM  (Steiermark, AT)
    Kletter Tour Große Verschneidung
    6 Std 0 Min, 550 HM  (Steiermark, AT)
    Kletter Tour Kompaktpfeiler, VI
    3 Std 30 Min, 250 HM  (Steiermark, AT)
    Kletter Tour Maixkante
    6 Std 0 Min, 700 HM  (Steiermark, AT)
    Kletter Tour Oamoiglongs
    6 Std 0 Min, 800 HM  (Steiermark, AT)
    Kletter Tour Pichlweg
    5 Std 0 Min, 650 HM  (Steiermark, AT)
    Kletter Tour Rillenplatte
    3 Std 0 Min, 220 HM  (Steiermark, AT)
    Kletter Tour Steinerweg (V-)
    7 Std 0 Min, 1000 HM  (Steiermark, AT)
    Kletter Tour Süd-Ost Verschneidung
    1 Std 30 Min, 150 HM  (Steiermark, AT)
    Kletter Tour SW-Pfeiler - Peterka
    3 Std 30 Min, 400 HM  (Steiermark, AT)
    Kletter Tour Vergessenes Land
    8 Std 0 Min, 900 HM  (Steiermark, AT)
    Ski TourLeicht Auf den Durchat
    1 Std 30 Min, 610 HM  (Steiermark, AT)
    Ski TourSchwer Dachstein über Edelgrieß
    6 Std 30 Min, 1500 HM  (Steiermark, AT)
    Ski TourSchwer Dachstein Überschreitung
    6 Std 0 Min, 550 HM  (Salzburg, AT)
    Ski TourMittel Eiskarlschneid Südroute (1990m)
    2 Std 15 Min, 850 HM  (Salzburg, AT)
    Ski TourLeicht Hoher Dachstein - Dachsteingletscherüberquerung bis Obertraun
    3 Std 0 Min, 600 HM  (Steiermark, AT)
    Ski TourLeicht Hoher Dachstein - Dachsteingletscherüberquerung bis Obertraun
    3 Std 0 Min, 380 HM  (Steiermark, AT)
    Ski TourLeicht Hoher Dachstein, 2996m
    2 Std 30 Min, 850 HM  (Oberösterreich, AT)
    Ski TourLeicht Marstein, 1861 m
    2 Std 30 Min, 740 HM  (Steiermark, AT)
    Ski TourLeicht Notgasse
    5 Std 0 Min, 100 HM  (Steiermark, AT)
    Ski TourMittel Raucheck über das Tor
    3 Std 0 Min, 1070 HM  (Salzburg, AT)
    Ski TourSchwer Rote Rinn auf den Rötelstein
    4 Std 0 Min, 1120 HM  (Salzburg, AT)
    Ski TourLeicht Rund um den Gjaidstein
    3 Std 30 Min, 950 HM  (Oberösterreich, AT)
    Ski TourSchwer Scheichenspitze - Gruberkar
    5 Std 0 Min, 1650 HM  (Steiermark, AT)
    Ski TourLeicht Sulzenschneid, 1970 m
    2 Std 30 Min, 850 HM  (Salzburg, AT)
    Ski TourSchwer Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein (2995m)
    4 Std 0 Min, 1400 HM  (Oberösterreich, AT)
    Ski TourLeicht Über die Luchswiesen auf das Satteleck
    2 Std 0 Min, 485 HM  (Steiermark, AT)
    Ski TourSchwer Über die Südostflanke auf den Rötelstein
    4 Std 0 Min, 1120 HM  (Salzburg, AT)
    Ski TourLeicht Vom Dachsteinblick zur Südwandhütte
    2 Std 0 Min, 760 HM  (Steiermark, AT)
    Ski TourLeicht Windlegerkar
    3 Std 30 Min, 1300 HM  (Salzburg, AT)
    Klettersteig Tour Gjaidstein Klettersteig
    1 Std 0 Min, 200 HM  (Oberösterreich, AT)
    Klettersteig Tour Hoher Dachstein (2995m) über "Südwand-Super-Ferrata"
    6 Std 30 Min, 1200 HM  (Steiermark, AT)
    Klettersteig Tour Hunerkogel (2687m) über "Skywalk-Klettersteig"
    45 Min, 140 HM  (Steiermark, AT)
    Klettersteig Tour Hunerscharten Klettersteig
    1 Std 0 Min, 200 HM  (Steiermark, AT)
    Klettersteig Tour Irg – Klettersteig auf den Koppenkarstein
    2 Std 0 Min, 270 HM  (Steiermark, AT)
    Klettersteig Tour Johann Klettersteig auf die Dachsteinwarte
    3 Std 0 Min, 530 HM  (Steiermark, AT)
    Klettersteig Tour Klettersteig Anna auf den Mitterstein (2097m)
    2 Std 0 Min, 300 HM  (Steiermark, AT)
    Klettersteig Tour Mitterstein (2097 m) über "Anna-Klettersteig"
    2 Std 0 Min, 300 HM  (Steiermark, AT)
    Klettersteig Tour Ramsauer Klettersteig West (2655m)
    2 Std 30 Min, 350 HM  (Steiermark, AT)
    Klettersteig Tour Rundtour 2. Tage über die Hohe Gamsfeldspitze zur Scheichenspitze ( Biwak )
    2 Std 30 Min, 350 HM  (Steiermark, AT)
    Klettersteig Tour Westgrat Koppenkarstein neu (2865 m)
    2 Std 0 Min, 350 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch TOP USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Adamekhütte
    Austriahütte
    Hofpürglhütte
    Seethalerhütte
    Simonyhütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren