Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (19)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wandertouren / Tirol / Venedigergruppe / Virgental

Manfred Karl | 29.12.2011
Mittel

Vorderer Seekopf, 3282 m / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

vdr_seekopf-w.jpg - Manfred Karl 
vdr_seekopf2-w.jpg - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Tirol, AT Venedigergruppe / Virgental
Streckenlänge Gehzeit
16KM 8 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.650HM 1.650HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Südwest Nein
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz Bodenalm, 1688 m Längengrad: 12,3985058069
Breitengrad: 47,022280483
Anreise / Zufahrt
Von Mittersill über die B 108 durch den Felbertauerntunnel oder von Lienz auf der B 108 bis Matrei in Osttirol.
Abzweigen ins Virgental und bis Wallhorn fahren, das kurz vor Prägraten liegt. Bei der westlichen Ortstafel
biegt man beim Wegweiser zur Nilljochhütte ab und fährt die schmale Straße rund 4 km hinauf zum Parkplatz
Bodenalm.
Charakteristik
Der Vordere Seekopf ist ein absolut einsamer Gipfel, der von der Eisseehütte zwar etwas mühsam, aber
ohne besondere Schwierigkeiten erreicht werden kann. Die Aussicht ist ähnlich jener von der Weißspitze, die
durch einen kleinen Gletscher und einen scharfen Grat vom Seekopf getrennt ist. Ab dem Eissee wegloser
Anstieg über teilweise durch den Gletscherschwund freigelegte Block- und Geröllhalden. Im Gipfelbereich je
nach Wegwahl leichte Kletterei bis 1. Gewaltiger Tiefblick zum Frosnitzkees, zu dem der Gipfel mit einer 400
m hohen Steilwand abbricht.
Gipfel / Berg
Vorderer Seekopf, 3282 m
Ausrüstung
Übliche Wanderausrüstung, feste Bergschuhe, bei Schneelage unter Umständen Steigeisen.
Tourtyp / Charakter der Tour
anspruchsvolle Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
wegloses alpines Gelände
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz auf dem Almfahrweg (Weg Nr. 28 B), in weiterer Folge diesen abkürzend, zur Bodenalm und
in den Sattel nordwestlich davon. Der Steig führt durch eine steile felsdurchsetzte Grasflanke zu einem
schönen Rast- und Aussichtspunkt. Leicht fallend geht es in das Timmeltal hinein zur Ochsnerhütte. Über
den Bach und auf der anderen Talseite aufwärts, weiter oben nochmals den Bach überqueren, in meist
angenehmer Steigung zur bereits lange sichtbaren Eisseehütte. Von der Hütte auf dem Weg zum Eissee
rechts aufwärts und auf den Kamm der Grübachhöhe. Etwas bergab und über Geröll auf den Moränenrücken,
der den Eissee südlich begrenzt. Hier endet die Markierung bzw. leitet der Eissee – Rundweg hinunter zum
See. Weglos bzw. teilweise auf Steigspuren in der breiten Talsohle nach Osten. Die Seeköpfe (sowohl der
Vordere als auch der Hintere) wirken von hier aus recht unscheinbar. Der Vordere Seekopf ist der breite
Bergrücken, der das Tal im linken Teil im Hintergrund abschließt.
Bei meiner Tour im Spätherbst hat
sich folgende weitere Anstiegslinie vorteilhaft angeboten, auch wegen der sonnseits besser gesetzten und
tragfähigeren Schneedecke:
Auf der nördlichen Talseite bildet ein felsiger Steilabfall zum Eissee eine
markante Linie. Zwischen dieser Felswand und dem Vorderen Seekopf ziehen zwei Rinnen, eine schmale
und die zweite, breitere, nach Norden zum Rest des Garaneberkeeses hinauf. Man wählt die zweite, breitere
und flachere Rinne für den Aufstieg. Über Moränenschutt und grobblockig übersäte Platten ohne besondere
Schwierigkeiten an den Rand des Gletschers, der durch eine auffallend gelb gefärbte Platte begrenzt ist.
Diese ist schon vom Beginn der Rinne aus zu sehen. Zwischen dieser Platte und einem rechter Hand steil
abfallenden Felszacken geht es durch eine schmale, etwa 35 Grad steile Rinne, die man vorteilhaft bei
Schneelage nützen kann, auf einen flachen Boden unterhalb des Gipfelaufbaues.
Diese Rinne kann auch
am Gletscherrand in flacherem Gelände umgangen werden. Vorsicht: Der Gletscher ist nicht ganz
spaltenfrei!
Am Rand der Mulde aufwärts und je nach Schneelage rechts auf den Grat hinaus und über
diesen, Stellen 1, teilweise brüchig, oder über einen steilen Schneehang links davon (bis 35 Grad, im
Sommer Schutt bzw. Schrofen, dann besser am Grat) auf die flache Gipfelabdachung. Über sie zum
höchsten Punkt.
Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg.
Bei schneefreien Verhältnissen kann
man auch vom Talboden aus in einem leichten Rechtsbogen Richtung Hinterer Seekopf (3234 m) ansteigen
und über den Verbindungsgrat auf den Vorderen Seekopf gehen.
Stützpunkt
Eisseehütte, 2521 m, privat, bewirtschaftet von Anfang Juni bis Mitte Oktober und in der Schitourenzeit, Telefon
+43/(0)4877/5323 oder +43/(0)664/4606459
Rast / Einkehr
Eisseehütte
Bodenalm, 1954 m, privat, geöffnet Anfang Juni bis Ende Oktober, Telefon Hütte
+43/(0)664/9154094 oder +(43/(0)4877/5339, www.bodenalm.at
Gasthäuser im Virgental
Karten
Österreichische Karte Austrian Map Fly 5.0 auf DVD
Alpenvereinskarte Digital auf DVD,
Venedigergruppe
Kompass Digitale Wanderkarte, Tirol 3D
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
29.12.2011
Zugriffe Gesamt Zugriffe Dezember 2020
3737 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (32)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (986)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (726)
  • Klettertouren (120)
  • Klettersteigtouren (158)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2095

    BUCHTIPPS


      
      
      
      
     

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Adlerweg Etappe O 04 - Ein Schlössl über Prägraten
    3 Std 15 Min, 500 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Adlerweg Etappe O 12 - Blühende Berge
    5 Std 30 Min, 550 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Berger Alm
    2 Std 30 Min, 505 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Bergerkogel, 2656 m
    5 Std 0 Min, 1340 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer Kuhhaut, 3190 m
    6 Std 0 Min, 1520 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer Obermauern - Säulkopf - Hoher Eichham - Galtenscharte - Gruben
    15 Std 0 Min, 2570 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer Sajatkopf - Kreuzspitze - Tulpspitze
    8 Std 0 Min, 1600 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel TG Bonn Matreier Hütte1: Raukopf (3070m)
    4 Std 30 Min, 1575 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer TG Bonn Matreier Hütte2: Sailkopf (3209m)
    4 Std 15 Min, 475 HM  (Tirol, AT)
    Klettertour Hoher Eichham Südgrat
    1 Std 30 Min, 170 HM  (Tirol, AT)
    Klettertour Lasörling über den Direkten Nordgrat
    3 Std 0 Min, 600 HM  (Tirol, AT)
    SkitourLeicht Gosachkofel, 2536 m
    5 Std 0 Min, 1400 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Hinterer Seekopf, 3234 m
    6 Std 0 Min, 1550 HM  (Tirol, AT)
    SkitourSchwer Hohe Achsel, 3161 m
    7 Std 0 Min, 1750 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Kleiner Hexenkopf, 3194 m
    6 Std 0 Min, 1520 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Lasörling, 3098 m
    8 Std 0 Min, 1950 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Pitzleshorn über die Lasnitzenalm
    5 Std 0 Min, 1650 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Säule, 2850 m
    6 Std 0 Min, 1700 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Scheibe, 2765 m
    6 Std 0 Min, 1620 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Vorderer Seekopf, 3282 m
    6 Std 0 Min, 1600 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Weißspitze, 3300 m
    6 Std 0 Min, 1620 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Wohl, 2772 m
    6 Std 0 Min, 1630 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Badener Hütte
    Bonn-Matreier-Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren