Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (13)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Skitouren / Salzburg / Radstädter Tauern

Manfred Karl | 14.01.2010
Mittel

Balonspitze / Skitour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

balonspitze1.jpg - Manfred Karl 
100114193904.ovl - Manfred Karl 
100114193906.kml - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Salzburg, AT Radstädter Tauern
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
ganzer Winter 4 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.300HM 1.300HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Nordost Oberer Karbereich ostseitig
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Schießstand Zederhaus, 1182 m Längengrad: 13,5186767578
Breitengrad: 47,1456673326
Anreise / Zufahrt
Von der A 10 Tauernautobahn fährt man im Lungau bei der Ausfahrt Zederhaus ab und in den Ort Zederhaus. Durch diesen hindurch und noch ein kurzes Stück weiter Richtung St. Michael, bis die Straße unter der Autobahn durchführt. Sofort danach einige Meter aufwärts zum Schießstand bzw. Recyclinghof. Kommt man von Süden, kann man in St. Michael von der A 10 abfahren und Richtung Zederhaus zum Schießstand gelangen.
Charakteristik
Schönes Kar, das sich erst nach einem längeren Anstieg entlang des Karthäusengrabens erschließt.
Gipfel / Berg
Balonspitze, 2485 m
Ausrüstung
Normale Schitourenausrüstung, evtl. Harscheisen
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wald
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Schießstand auf dem schmalen Fahrweg kurz nach Norden und nach einer Kehre auf die Wiesen unterhalb der Kleinbergalm. Nicht auf der Forststraße weiter, sondern entlang des Sommerweges (blau-weiße Markierung Nr. 7) talein Richtung Karthäusenalm. Der schmale Weg zieht oberhalb des tief eingeschnittenen Grabens durchwegs steil aufwärts, man quert eine Forststraße (Gedenkkreuz, links unterhalb im Graben befindet sich eine große Geschiebesperre) und steigt weiter über den Sommerweg auf, bis man auf einer Höhe von ca. 1700 Meter den Karboden erreicht. Im Kar links oder rechts des Baches weiter, an mehreren Almhütten vorbei bis oberhalb der Wastalalm. Auf einem mehr oder weniger stark ausgeprägten Rücken erfolgt ziemlich in der Mitte des Kares der weitere Anstieg. Mit dem nötigen Sicherheitsabstand zu den steilen Flanken der Grießenspitze bzw. des Dolzenberges gelangt man in den oberen Karteil und steigt schräg rechts über mittelsteile Hänge aufwärts zum kleinen felsigen Gipfelaufbau. Eine kurze Rampe leitet schräg links hinaus auf den Grat und in wenigen Minuten über diesen auf den höchsten Punkt.
Abfahrt
Abfahrt wie Aufstieg.
Da der untere Teil entlang des Sommerweges absolut nicht lohnend ist, empfiehlt sich folgende Abfahrtsvariante. Etwas oberhalb der Wastalalm hält man in einer längeren Schrägfahrt auf die meist gut sichtbare Forststraße zu, die die Südosthänge der Wabenspitze etwa auf einer Höhe von 1800 Meter durchschneidet. Mit etwas Schieben gelangt man auf der flachen Straße hinaus an die Geländekante, wo wenig oberhalb (von der Straße nicht sichtbar) die Mesneralm steht. Hierher auch durch einen Gegenanstieg von etwa 100 Höhenmeter aus dem Karboden auf Höhe der Müllneralm. Achtung: Die gesamte Querung ist aus den Hängen der Grießenspitze und der Wabenspitze lawinengefährdet! Nicht bei der ersten breiteren Schneise, sondern nach der Geländekante bei der zweiten Schneise rechts abwärts. Man gelangt in teilweise etwas dichteren und steilen Wald und fährt schräg links abwärts, bis man eine breite Waldschneise erreicht. Über diese stellenweise sehr steil abwärts zu einem Hochstand, kurz danach zu einer Forststraße. Wenn man der Straße nach rechts folgt, würde man den Sommerweg bei dem Gedenkkreuz erreichen. Bei ausreichender Schneelage ist es jedoch besser, nur wenige Meter bis zur Kehre abzufahren und dann steil und sehr schmal links hinunter (kurzes Abrutschen nötig) und weiter über locker bewaldete Hänge direkt zur Kleinbergalm zu gelangen. Den Rest der Abfahrt entlang des Anstiegsweges zurück zum Ausgangspunkt.
Zielpunkt
Balonspitze, 2485 m
Rast / Einkehr
Gastronomiebetriebe in Zederhaus
Gasthof Kirchenwirt, Telefon +43/(0)6478/222 (auch Schitourenauskünfte erhältlich)
Gasthof Jägerwirt, Telefon +43/(0)6478/535
Karten
Österreichische Karte auf DVD Austrian Map Fly 4.0
Alpenvereinskarte Digital auf DVD, Niedere Tauern II
Kompass Wander-, Bike- und Schitourenkarte 1:50 000, Blatt WK 67, Lungau-Radstädter Tauern
Bemerkung
Die Schitour auf die Balonspitze verlangt vor allem im unteren Teil eine hohe Schneelage. Schlimmstenfalls muss man die Schi über den Sommerweg hinuntertragen.
Der unterste Teil des Sommerweges lässt sich auch über eine rund drei Kilometer lange Forststraße mit dem Ausgangspunkt Tafernwirt umgehen. Man erreicht den Sommerweg dann nach der Geschiebesperre.
Keine Anfängertour!
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
14.01.2010
Zugriffe Gesamt Zugriffe April 2024
18425 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (47)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (1094)
  • Mountainbiketouren (63)
  • Skitouren (836)
  • Klettertouren (129)
  • Klettersteigtouren (166)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2346

    BUCHTIPPS


      
      
      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Balonspitze aus dem Zederhaustal
    6 Std 30 Min, 1315 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Hagleitenspitze von Zederhaus
    4 Std 0 Min, 750 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Hochfeind über die Guglspitzen
    4 Std 0 Min, 1500 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Karthäusenalmen - Liasalm
    2 Std 0 Min, 600 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Marislwand, 2529 m
    6 Std 15 Min, 1265 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Rundtour Bloßkogel - Marislwand
    6 Std 30 Min, 1370 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Schieferalm
    1 Std 30 Min, 500 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourSchwer Schwarzeck über das Gödernierkar
    8 Std 0 Min, 1530 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourSchwer Von Zederhaus auf die Zeppspitze
    7 Std 0 Min, 1470 HM  (Salzburg, AT)
    RadtourLeicht Speiche Zederhaus Naturpark Riedingtal
    30 KM, 700 HM  (Salzburg, AT)
    MountainbiketourMittel Rieding Route
    30 KM, 970 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Gödernierkarkopf, 2595 m
    5 Std 0 Min, 1380 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourSchwer Hochfeind über das Wildkar
    7 Std 0 Min, 1800 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Marislwand, 2529 m
    4 Std 0 Min, 1300 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Von Bruckdorf auf die Balonspitze
    3 Std 30 Min, 1250 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Zeppspitze, 2507 m – Malutzspitze, 2468 m
    6 Std 0 Min, 1400 HM  (Salzburg, AT)
    RodeltourLeicht Schieferalmenweg
    1 Std 0 Min, 200 HM  (Salzburg, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren