Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (28)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Skitouren / Tirol / Stubaier Alpen / Mutterbergalm

Wolfgang Lauschensky | 20.03.2011
Mittel

Wilder Pfaff und Schaufelspitze / Skitour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

110320092505.ovl - Wolfgang Lauschensky 
Wilder_PfaffSchaufelspitze.JPG - Wolfgang Lauschensky 
110320092451.kml - Wolfgang Lauschensky 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Tirol, AT Stubaier Alpen / Mutterbergalm
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Frühjahr 6 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.900HM 2.300HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
West
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplätze der Mutterbergalm Längengrad: 11,1384522914
Breitengrad: 46,9967485319
Anreise / Zufahrt
Entweder auf der Brennerautobahn (Maut!) bis zur Ausfahrt ins Stubaital oder nach der Ausfahrt Innsbruck Süd auf der Brennerbundesstraße bis zur Abzweigung ins Stubaital fahren. Nun das Stubaital über Neustift bis ans Ende zu den Parkplätzen der Stubaier Gletscherbahnen
Gipfel / Berg
Wilder Pfaff 3456m, Schaufelspitze 3332m
Ausrüstung
Schitourenausrüstung, Steigeisen, (einfache Hochtourenausrüstung)
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Von der Mittelstation der Gletscherbahnen wird an der Dresdnerhütte vorbei neben der linken Piste in einfachen Stufen zum Fernauferner aufgestiegen. Hier kann man den Pistenbereich verlassen und beliebig auf dem nicht spaltenfreien Gletscher zuletzt steil bis zur Bergstation am Fernaujoch aufsteigen. Nach einer kurzen Abfahrt zur Talstation des Gaiskarfernerliftes wird südlich davon in Schrägabfahrt weiter hinunter bis zu einer Abflachung gefahren. Hierher kommt man auch, wenn mit der Seilbahn bis zum Eisjoch/Schaufeljoch oder bis zum Fernaujoch aufgefahren wird.
Nun wird aufgefellt. Je nach Verhältnissen steigt man über die steile und nicht spaltenfreie Gletscherzunge des Pfaffenferners oder aber an seiner nördlichen Begrenzung in wenigen langen Serpentinen den steilen SW-Hang des aperen Pfaff an und um eine Geländekante herum flach zum Pfaffenferner. Am Gletscher wird mittelsteil gerade auf das Pfaffenjoch zugestiegen. Jenseits des Jochs geht es recht flach an den Nordwänden des Zuckerhütls entlang am Sulzenauferner bis unter den Pfaffensattel. Hier wird nun streng ostwärts auf den schon lange sichtbaren Wilden Pfaff zugestiegen. Der steile Nordhang wird knapp unter den Felsen angepeilt und in einer langen steilen Querung mit einer Kehre überwunden. Über das flache Gipfeldach wird der kurze Nordgrat erreicht, über den mit Ski bis zum kleinen metallenen Gipfelkreuz angestiegen wird.
Die Abfahrt führt am Anstiegsweg zurück unter die Zunge des Pfaffenferners.
Auffellen. In einer steilen Mulde steigt man zur Talstation des Gaiskarfernerliftes an und überquert die Piste nordwärts. An den teils felsigen südlichen Ausläufern der Schaufelspitze wird mittelsteil Richtung Eisjoch angestiegen. In mäßiger Steigung am Fuß der Westflanke der Schaufelspitze entlang bis knapp vor den felsigen Westgrat. Nun entweder zu Fuß am felsigen Grat oder aber in wenigen langen Kehren über den Westhang bis zur Abflachung auf halber Grathöhe. Hier ist meist das Skidepot anzulegen. In einer felsdurchsetzten Rinne geht es sehr steil gerade hinauf bis zum firnigen Gipfelgrat. Auf seiner Südseite nun entlang des Grates bis zum kurzen Gipfelfels und über ihn zum Gipfelkreuz.
Abfahrt
Abstieg am Westgrat entlang der Aufstiegsspur oder bei idealen Schneeverhältnissen direkte Abfahrt mit Ski über den sehr steilen felsdurchsetzten Gipfelhang. Dann die Westflanke hinab zum Eisjoch, hier querend zur Jochdohle (Restaurant) und über die Piste des Schaufelferners hinunter zum Gamsgarten. Auf der Piste rechts weiter bis zur Dortmunderhütte und mit der Seilbahn oder aber über die Variantenabfahrt des Seilbahnhanges hinab zur Mutterbergalm. Schöner ist es jedoch, hinter der Gamsgartenstation sich flach links zu halten und (evtl. entlang der Höhenloipe) zur Einfahrt in die stangenmarkierte Skiroute durch die Wilde Grube zu wandern. Ab hier geht es im Schatten westlich des Egesengrates steil durch lawinengefährdete Mulden hinunter zur Mutterbergalm.
Stützpunkt
Dresdnerhütte: www.dresdnerhuette.at
Zielpunkt
Wilder Pfaff 3456m, Schaufelspitze 3332m
Rast / Einkehr
Dresdnerhütte: www.dresdnerhuette.at
Jochdohle
Kombinationsmöglichkeiten
hinterer Daunkopf
Stubaier Wildspitze
Zuckerhütl
Kleiner Isidor
Karten
Amap
ÖK50 Blatt 174 oder 2204
AV-Karte: Stubaier Alpen - Hochstubai
Bemerkung
Der Anstieg über den Langen Pfaffennieder ist wegen des Gletscherrückgangs des Sulzenauferners recht schwierig geworden und nur mehr bei optimalen Verhältnissen zu empfehlen.
Autorname Autorkontakt
Wolfgang Lauschensky Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
20.03.2011
Zugriffe Gesamt Zugriffe Dezember 2020
7145 0
WEITERETOUREN von Wolfgang Lauschensky


  • Schneeschuhtouren (3)
  • Radtouren (3)
  • Wandertouren (433)
  • Mountainbiketouren (3)
  • Skitouren (316)
  • Klettertouren (16)
  • Klettersteigtouren (68)


  • Gesamtanzahl der Touren: 842

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourSchwer Adlerweg Etappe 65 - Wandern am Gletscherrand
    2 Std 30 Min, 400 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Auf den Großen Trögler (2902m)
    3 Std 15 Min, 600 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Hinterer Daunkopf - ein stilles Ziel hoch über dem Stubaier Gletscherschigebiet (3225 m)
    4 Std 0 Min, 600 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Schussgrubenkogel mit Abstiegsvarianten (3211m)
    3 Std 15 Min, 550 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer Stubaier Wildspitze
    2 Std 45 Min, 500 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel TG Sulzenauhütte1: Dresdner Hütte - Sulzenauhütte (2672m)
    2 Std 30 Min, 375 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Vom Eisgrat auf die Schaufelspitze (3333 m)
    1 Std 15 Min, 465 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Von der Dresdner Hütte auf den Egesengrat (2631m)
    3 Std 45 Min, 350 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Von der Dresdner Hütte auf den Großen Trögler
    5 Std 30 Min, 600 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer Zuckerhütl - im Reich der großen Stubaier Eisberge (3507 m)
    6 Std 0 Min, 1000 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Schußgrubenkogel 3211m
    5 Std 30 Min, 1050 HM  (Tirol, AT)
    SkitourSchwer Zuckerhütl (3507m)
    2 Std 30 Min, 700 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteigtour Egesengrat (2631m) über „Fernau-Express-Klettersteig“
    1 Std 30 Min, 180 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteigtour Egesengrat (2631m) über „Fernau-Klettersteig“
    1 Std 15 Min, 200 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteigtour Klettersteig Falkengrat und 3000er-Option (3333m)
    30 Min, 90 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren