Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wandertouren / Chiemgau / Chiemgauer Alpen / Sachrang

Manfred Karl | 02.07.2011
Mittel

Aschentaler Wände, 1702 m / Wandertour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

aschentaler_waende1.jpg - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Chiemgau, DE Chiemgauer Alpen / Sachrang
Streckenlänge Gehzeit
10KM 3 Std 45 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.000HM 1.000HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
West Nein
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Grattenbach, 700 m Längengrad: 12,2902089357
Breitengrad: 47,7202717672
Anreise / Zufahrt
Auf der Autobahn A 8 Salzburg – München bis zur Ausfahrt Bernau am Chiemsee. In Bernau abzweigen
nach Aschau und Hohenaschau und weiter Richtung Sachrang. Kurz vor der Ortschaft Grattenbach bei
einer Bushaltestelle links abzweigen und auf dem freien Platz hinter der Bushaltestelle parken.
Von Süden kommend auf der B 175 über Sachrang bis Grattenbach fahren.
Charakteristik
Wenig begangener Anstieg über einen schönen Jagdsteig. Auch der Gipfel wird im Verhältnis zu den
Nachbarbergen selten besucht, bietet aber eine sehr gute Rundsicht.
Gipfel / Berg
Aschentaler Wände, 1702 m
Ausrüstung
Übliche Wanderausrüstung, feste Bergschuhe.
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
Steig
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz etwa 100 m nach Südosten zu einer Informationstafel über das Naturschutzgebiet
Geigelstein. Dort links auf den Prientalweg / Grenzenlos Wanderweg, die nächste Abzweigung rechts
und schnurgerade durch den Wald, bis der Weg entlang vom Grattenbach in das Schindltal führt.
Neben dem Bach aufwärts, an einer Stelle ist der Weg abgerutscht und eine schmale Trittspur mit
Wurzelgriffen hilft über die Unterbrechung hinweg. Bei einem Lawinengraben ist der Weg durch
umgestürzte Bäume verlegt, man weicht rechts über deutliche Steigspuren aus. An einer verfallenen
Hütte vorbei, dann noch ein kurzes Stück im Graben aufwärts bis der Steig nach links aus dem Graben
hinausführt. Der weitere Anstieg (blaue Waldmarkierungen) führt auf dem gut angelegten Weg über
den steilen Hang in Serpentinen zu einer Diensthütte, wo sich der Wald allmählich lichtet. Hinter der
Hütte zuerst gerade, dann etwas rechts haltend an einem markanten Felsturm vorbei und gerade
hinauf in freies Almgelände. Der Steig führt um einen Wiesenrücken herum in die Senke mit der
Roßalm. Man verlässt den Weg kurz vor der Alm und steigt links (westlich) entlang eines tief
ausgetretenen Viehsteiges in die Senke zwischen einem Vorgipfel und dem westlichen Eckpunkt der
Aschentaler Wände. Nach rechts in wenigen Minuten zum Gipfel.
Der höchste Punkt selbst (1741 m) ist dicht mit Latschen bewachsen und wird im Sommer nicht
betreten.
Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg.
Zielpunkt
Aschentaler Wände, 1702 m (Westgipfel)
Rast / Einkehr
Gasthäuser im Priental bzw. in Sachrang, Aschau und Hohenaschau.
Kombinationsmöglichkeiten
Übergang zum Weitlahnerkopf, 1615 m oder zum Geigelstein, 1813 m.
Auch eine Umrahmung des Schindltales ist möglich: Vom Gipfel der Aschentaler Wände nach Osten
zur Roßalm, kurz bergauf und nach Süden Richtung Priener Hütte. Querung an der Westseite des
Roßalpenkopfes auf den Kamm. Hier nach Westen abzweigen und auf dem Verbindungsgrat über den
Wandspitz und die Mühlhornwand zum Mühlhörndl. Beschreibung des Abstieges vom Mühlhörndl
siehe alpintouren.com.
Karten
Österreichische Karte Austrian Map Fly 5.0 auf DVD
Topographische Karte Bayern Süd 1:50 000 auf DVD
Kompass Digitale Wanderkarte, Bayern 3D
Bemerkung
Der Steig verläuft im oberen Teil durch das Naturschutzgebiet Geigelstein!
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
02.07.2011
Zugriffe Gesamt Zugriffe September 2021
4949 69
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (35)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (1023)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (758)
  • Klettertouren (121)
  • Klettersteigtouren (163)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2173

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Auf den Zinnenberg von Innerwald
    4 Std 30 Min, 910 HM  (Chiemgau, DE)
    WandertourLeicht Bauernwand von Hainbach
    5 Std 30 Min, 1080 HM  (Chiemgau, DE)
    WandertourMittel Mühlhörndl, 1519 m
    3 Std 30 Min, 820 HM  (Chiemgau, DE)
    WandertourLeicht Spitzstein von Innerwald
    4 Std 30 Min, 1030 HM  (Chiemgau, DE)
    WandertourMittel Von Sachrang auf den Geigelstein
    7 Std 0 Min, 1080 HM  (Chiemgau, DE)
    MountainbiketourSchwer Geigelstein von Sachrang
    21 KM, 1180 HM  (Chiemgau, DE)
    SkitourLeicht Breitenstein aus dem Priental
    3 Std 0 Min, 950 HM  (Chiemgau, DE)
    SkitourLeicht Geigelstein von Sachrang
    3 Std 15 Min, 1090 HM  (Chiemgau, DE)
    SkitourLeicht Mühlhornwand, 1658 m
    2 Std 45 Min, 950 HM  (Chiemgau, DE)
    SkitourLeicht Zinnenberg (Zinnkopf), 1565 m
    2 Std 30 Min, 900 HM  (Chiemgau, DE)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren