Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Salzburg / Osterhorngruppe

Manfred Karl | 23.12.2019
Leicht

Von der Genneralm auf das Egelseehörndl / Wandertour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

egelseehoerndl_w-1.jpg - Manfred Karl 
191223083431.ovl - Manfred Karl 
191223083431.jpg - Manfred Karl 
191223083431.kml - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Salzburg, AT Osterhorngruppe
Streckenlänge Gehzeit
16KM 6 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.020HM 1.020HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nordwest Nein
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkmöglichkeit im Sattel der Genneralm, 1280 m Längengrad: 13,3204265036
Breitengrad: 47,6762272753
Anreise / Zufahrt
Auf der B 158 von Salzburg oder Bad Ischl bzw. St. Gilgen nach Hof. Oder über die Westautobahn A 1 bis zur Ausfahrt Thalgau und die Bundesstraße nach Hof. Weiter in Richtung Fuschl am See bis zum Kreisverkehr östlich von Hof. Dort auf die L 202 abzweigen und über Faistenau nach Hintersee. Durch den Ort links weiter bis in den Talschluss Lämmerbach zum Wanderparkplatz. Man kann auf der mautpflichtigen Schotterstraße bis in den Gennersattel hinauffahren (für diese Tour empfehlenswert, da sie sonst ordentlich lang wird; 7,-- in Münzen!).
Charakteristik
Das Egelseehörndl ist die höchste Erhebung der Osterhorngruppe und wird außerhalb der Skitourensaison nur sehr selten bestiegen. Dabei ist die Kammwanderung vom Hohen Zinken und retour ausgesprochen reizvoll und bis auf eine kurze Stelle unmittelbar vor dem Gipfel des Egelseehörndls auch völlig unschwierig. Obwohl einige Passagen mehr oder weniger weglos sind, bestehen kaum Orientierungsprobleme.
Gipfel / Berg
Hoher Zinken, 1764 m – Egelseehörndl, 1782 m – Osterhorn, 1746 m – Hoher Zinken, 1764 m
Ausrüstung
Übliche Wanderausrüstung
Tourtyp / Charakter der Tour
leichte Wanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Waldweg
wegloses alpines Gelände
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Gennersattel auf dem Almfahrweg an mehreren Almhütten vorbei nach Osten (Weg Nr. 840). Die Südseite vom Holzeck queren, dann mit etwa 40 m Höhenverlust in den Sattel vor dem Westhang des Hohen Zinken. Zwei Wegweiser. Beim linken zweigt der Steig auf den Hohen Zinken ab. Zuerst noch mäßig steigend zu zwei nacheinander folgenden, beinahe ebenen Waldböden. Ab dem zweiten Boden steiler aufwärts und mit einem längeren Linksanstieg an den unteren Rand der Gipfelwiese. Nach den letzten Bäumen, einer Viehtränke und einem deplatziert erscheinenden Almhüttendach geht es schräg rechts aufwärts zu einer flachen Kuppe. Gerade hinauf über die Wiese, dann schräg rechts zwischen den Latschen durch und nochmals etwas steiler zur weiten Gipfelfläche.
ÜBERGANG zum Egelseehörndl:
Vom Zinken Richtung Osterhorn. Sobald nach der ersten kurzen Gefällestrecke der Wanderweg wieder schwach ansteigt und etwas nach links wegzieht, steigt man oberhalb von einigen Fichten und Latschen schräg rechts hinunter in den Sattel zwischen Hohem Zinken und dem Großen Radl. Ein deutlicher (Vieh-)steig vereinfacht diesen Abstieg. In der Ostseite vom Großen Radl sieht man ebenfalls einen deutlichen Steig verlaufen. Diesen peilt man an und folgt ihm. Er führt am Großen Radl entlang und bringt schwach fallend zu den schönen Weideflächen des Rossfelds. Hier verliert sich der Steig. Weglos nach Süden, an einem weithin sichtbaren Hochstand vorbei und wieder ansteigend zu einem mit dichten Latschen bestandenen Rücken (in der ÖK als „Im Gspiel“ bezeichnet). Dieser Rücken bildet die Fortsetzung Richtung Süden zum Egelseehörndl. Am Beginn des Rückens bestehen zwei Möglichkeiten: Entweder ganz an die Latschen heran bis zu einer Steindaube, wo rechts eine ausgeschnittene Latschengasse beginnt. Durch sie kommt man problemlos durch die Latschen. Allerdings ist der Steig stark von Viehtritten beeinträchtigt und bei Nässe sehr gatschig. Schöner ist die Umgehung des Latschengürtels an seinem linken = östlichen Rand. Hier zieht ein sehr steiler Wiesenstreifen hinauf, den man im Zickzack über Viehtritte – in diesem Fall sind sie ganz hilfreich – überwindet. Man hält auf den Latschenrand zu, wo man auch den Steig wieder antrifft, der von rechts aus dem Latschendickicht herauskommt. Auf diesem Steig mit Steindaubenmarkierung entlang der Latschen weiter, dann um eine Geländekante herum und auf den Kamm hinauf. Dieser wird aussichtsreich und sehr schön verfolgt, man übersteigt einen Vorgipfel, der beinahe gleich hoch ist wie das Egelseehörndl. Kurze Passagen erfordern etwas Trittsicherheit, es geht immer wieder leicht auf und ab. Nach einer fast ebenen Almfläche neuerlich auf den Kamm hinauf und zum felsigen Gipfelaufbau des Egelseehörndls. Erst die letzten rund 20 m müssen an der Ostseite auf einem schmalen, exponierten Band am Fuß einer kleinen Felswand zurückgelegt werden. Hier ist Vorsicht bei Nässe geboten. Das Band ist unschwierig, erfordert aber Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Man erreicht die Südseite und wendet sich nach rechts zum höchsten Punkt des Egelseehörndls. Dieser ist komplett mit dichten Latschen bewachsen und erlaubt keine Aussicht nach Norden. Ansonsten ist der Blick uneingeschränkt und man darf sich eines einsamen Gipfels erfreuen. Im Sommer leisten einem höchstens Schafe Gesellschaft.
ABSTIEG:
Der Rückweg erfolgt bis in den Sattel vor dem Hohen Zinken auf dem gleichen Weg. Hier kann man noch einen lohnenden Abstecher auf das Osterhorn machen. Man quert einfach auf Steigspuren die Hänge Richtung Osterhorn und hält sich oberhalb einer Viehtränke auf die Gratverbindung Hoher Zinken – Osterhorn. Auf dem Wanderweg erreicht man dann in Kürze das Osterhorn. Sehr schöner Blick auf den Wolfgangsee. Retour und am Kamm mit einer Gegensteigung zurück zum Hohen Zinken. Auf dem bereits bekannten Weg hinunter in den Gennersattel bzw. nach Lämmerbach.
Rast / Einkehr
Genneralm (Posch´nhütte), www.genneralm.at
Reithütte, www.reithütte.at
Gasthof Hintersee, www.hintersee.at
Kombinationsmöglichkeiten
Wenn man von Lämmerbach aus startet, muss man zusätzlich ca. 1 Stunde Aufstiegszeit (rund 460 Höhenmeter) veranschlagen.
Karten
Austrian Map online, www.austrianmap.at
Kompass Digitale Wander-, Rad- und Skitourenkarte Österreich
Bemerkung
Streckenlänge, Höhenmeter und Zeitangabe beziehen sich auf den Start beim Gennersattel.
Im Zuge der Tour werden sowohl ost- als auch südseitig ausgerichtete Hänge berührt.
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
23.12.2019
Zugriffe Gesamt Zugriffe August 2020
456 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (29)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (949)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (725)
  • Klettertouren (118)
  • Klettersteigtouren (152)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2046

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Frunstberg – Spritztour von Hintertrattberg
    1 Std 0 Min, 235 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourSchwer Genner - Runde
    7 Std 30 Min, 1360 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Gennerhorn, Gruberhorn und Regenspitz
    6 Std 30 Min, 1300 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Große Aussicht vom Hohen Zinken (1764m)
    3 Std 0 Min, 500 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Holzeck - Königsberghorn
    4 Std 0 Min, 1000 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Kammwanderung aufs Gruberhorn (1732m)
    3 Std 15 Min, 500 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Trattberg - Rundtour von Hintertrattberg
    2 Std 15 Min, 360 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Über die Moosangerlalm zum Hochbühel
    4 Std 0 Min, 550 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Windhaghörndl, 1550 m
    1 Std 15 Min, 150 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Die Große Radl Runde
    7 Std 0 Min, 1500 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Egelseehörndl über Hohen Zinken
    7 Std 0 Min, 2000 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourSchwer Gennerhorn Überquerung mit Nordabfahrt
    2 Std 30 Min, 950 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Gennerhorn, 1735m
    2 Std 0 Min, 900 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Großes Radl 1742m (Hoher Zinken: Überschreitung)
    3 Std 0 Min, 1200 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Hochwieskopf
    5 Std 30 Min, 1500 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Hoher First (1718m) von Lämmerbach über Genneralm
    2 Std 30 Min, 1000 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Hoher First und Dürlstein aus dem Ackersbachgrund
    4 Std 0 Min, 1450 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Hoher Zinken, 1764m
    2 Std 0 Min, 950 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Hoher Zinken, eine Vielschnee-Variante
    3 Std 0 Min, 1050 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Königsberghorn, 1621m
    1 Std 30 Min, 900 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Osterhorn 1746m
    3 Std 0 Min, 1000 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Regenspitz, 1675m - über die Bergalm
    2 Std 30 Min, 920 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Regenspitz, 1675m - über Feichtensteinalm
    2 Std 0 Min, 900 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Regenspitz, 1675m - vom Tauglboden
    2 Std 15 Min, 945 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourSchwer Vom Gennerhorn ins Ackersbachtal
    6 Std 0 Min, 1250 HM  (Salzburg, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Braunauer Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren