Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (11)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wandertouren / Kärnten / Nockberge / Innerkrems

Rupert Gredler | 22.10.2018
Mittel

Hohe Pressing, Variante / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Karte_Pressing.jpg - Rupert Gredler 
Profil_Pressing.jpg - Rupert Gredler 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Kärnten, AT Nockberge / Innerkrems
Streckenlänge Gehzeit
9KM 3 Std 45 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
710HM 710HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nord Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
121, 120  rot
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz beim Nockalmhof, 1673 m Längengrad: 13,7270949594
Breitengrad: 46,9542238091
Anreise / Zufahrt
Über die Tauernautobahn in Gmünd abfahren, ins Liesertal Richtung Nockalmstraße beim
Kreisverkehr einbiegen und daraufhin im Liesertal in Kremsbrücke nach rechts in den
Kremsgraben abzweigen. In Innerkrems auf die mautpflichtige Nockalmstraße auffahren
und beim Nockalmhof parken.
Charakteristik
Ausgesprochen schöne Kammwanderung mit weglosem, unschwierigen Anteil
Gipfel / Berg
Hohe Pressing 2370 m, Pernaunock 2292 m, Peitlernock 2244 m
Ausrüstung
Normale Wanderausrüstung, Kopfbedeckung (windig!)
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Steig
Waldweg
wegloses alpines Gelände
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Nockalmhof müssen wir ca. 100 m auf der Nockalmstraße bergauf gehen bis wir von dieser
schönen aber lauten Straße nach rechts abzweigen können. Es geht durch ein Gatter durch und
danach zeigen sich die Nockberge von ihrer schönsten Seite. Durch alten Lärchenwald wandern wir
gemütlich zur Bärengrubenalm hinauf. Am Almgebäude vorbei, Markierungen weisen den Weg
Richtung Pernaunock. Nicht steil über wunderbare Almwiesen mit mächtigen Lärchen gewinnen wir
langsam an Höhe, den neuen Markierungsstangen nach. Teilweise stehen sie in großen
Entfernungen zueinander, ein wenig Gespür für den Wegverlauf ist hilfreich. Die Bewaldung wird
lichter, nur mehr einzelne Lärchen säumen den Pfad, den Pernaunock und den Peitlernock immer
vor Augen. Diese Gipfel begrenzen einen prächtigen, flachen und feucht glizernden Kessel. Wenn
der Steig fast eben in den flachen Kessel hineinführt, verlassen wir ihn und steigen bedeutend
steiler in die Scharte leicht rechts vor uns auf. Hier gibt es keine Markierungsstangen zunächst, der
Weg ist aber erkennbar, es ist der alte Weg auf die Weißscharte, der den feuchten Kessel umgeht.
Kurz steil in die Scharte und nun am Zaun entlang direkt auf dem Rücken nach links, nach
Südwesten, auf den Pernaunock. Am schönsten verläuft der Aufstieg nicht über den Weg sondern
weglos auf dem Kamm entlang mit Ausblick auf die Pressing im Südwesten. Zunächst über
Almmatten, zum Schluss kurz über felsiges Gelände und wir stehen auf dem 2292 m hohen
Pernaunock. Und es geht noch schöner weiter auf dem Grat nach Westen auf die Hohe Pressing,
die wir nach 20 Minuten bestiegen haben. Wahrscheinlich sind wir alleine auf dem Gipfel, der wenig
begangen ist. Wir genießen die prachtvolle Rundsicht, gehen zurück auf den Pernaunock und
wandern sehr gemütlich mit geringem Höhenverlust zum Peitlernock nach Westen. Nachdem wir
eine felsige Scharte durchschritten haben, steigen wir zum Gipfel auf 2244 m auf und erkunden nun
einen schöneren Abstieg als auf dem Normalweg. Wir kehren zur felsigen Scharte zurück und
steigen nun wild und weglos in den Kessel, zunächst ein wenig felsdurchsetzt und dann bewaldet,
ab. In diesem fantastischen Rund geht es über Almgelände, Erikamatten und Heidelbeeren dem
Wald zu. Ein Durchqueren ist einfach möglich, immer wieder ergeben sich schöne, lichte Stellen im
Wald, bis wir schließlich unterhalb der Bärengrubenalm auf den Forstweg und die Abzweigung des
Normalweges auf den Peitlernock gelangen. Nach ein paar Minuten sind wir wieder zurück beim
Nockalmhof.
Stützpunkt
Gmünd in Kärnten oder Innerkrems
Zielpunkt
Parkplatz beim Nockalmhof
Rast / Einkehr
Nockalmhof
Karten
freytag&berndt, WK 221, Liesertal, Maltatal, Nockalmstraße
Beschilderung
121, 120
Literatur
Lehhofer Günter, Nockberge, Rother Wanderführer, München, 2012
Bemerkung
Fantastische Kammwanderung, Vorsicht bei Schneeresten und bei Nebel
Autorname Autorkontakt
Rupert Gredler Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
22.10.2018
Zugriffe Gesamt Zugriffe Dezember 2020
858 0
WEITERETOUREN von Rupert Gredler


  • Wandertouren (113)
  • Klettertouren (30)
  • Skitouren (73)
  • Schneeschuhtouren (5)


  • Gesamtanzahl der Touren: 221

    BUCHTIPPS


      
      
      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Auf den Peitlernock
    3 Std 0 Min, 550 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourLeicht Auf den Seenock
    2 Std 15 Min, 360 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourLeicht Auf kurzem Weg zum Königstuhl
    2 Std 30 Min, 440 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourMittel Dörerköpfel und Kasperkopf
    3 Std 45 Min, 783 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourLeicht Gipfelimpressionen im Nationalpark Nockberge (2244m)
    4 Std 30 Min, 760 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourLeicht Gipfelsammeln rund um die Zechneralm
    3 Std 30 Min, 680 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourMittel Im Nationalpark Nockberge auf die Hohe Pressing (2370m)
    4 Std 30 Min, 850 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourLeicht Peitlernock - Runde
    4 Std 30 Min, 680 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourLeicht Über die Gaipahöhe zum Anderlesee
    5 Std 0 Min, 880 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourLeicht Von der Zechneralm auf die Eisentalhöhe
    2 Std 15 Min, 280 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourLeicht Aus der Innerkrems auf den Grünleitennock (2130m)
    2 Std 0 Min, 650 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourLeicht Bärenaunock, 2292 m
    3 Std 30 Min, 815 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourLeicht Gaipahöhe von Innerkrems
    2 Std 0 Min, 735 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourLeicht Gemütliche Schiwanderung auf das Dörerköpfl
    3 Std 0 Min, 600 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourLeicht Grünleitennock, 2160 m
    1 Std 45 Min, 580 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourLeicht Im Nationalpark Nockberge auf das Peitlernock (2244m)
    2 Std 15 Min, 760 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourLeicht Königstuhl Runde von Innerkrems
    5 Std 30 Min, 1470 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourMittel Matehanshöhe von Innerkrems
    2 Std 0 Min, 550 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourLeicht Peitlernock von Innerkrems
    2 Std 30 Min, 765 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourLeicht Rundtour auf den Kasperkopf
    3 Std 30 Min, 650 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourLeicht Sauereggnock von Innerkrems
    1 Std 30 Min, 660 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourLeicht Südroute auf die Gaipahöhe (2192m)
    2 Std 0 Min, 700 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourLeicht Von Innerkrems auf den Seenock
    2 Std 0 Min, 680 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourLeicht Zechnerhöhe von Innerkrems
    2 Std 0 Min, 675 HM  (Kärnten, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren