Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (22)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wandertouren / Salzburg / Radstädter Tauern / Tweng

Walter Ruttinger | 07.06.2016
Mittel

Weißeneck (Lungau) 2553m neuer, markierter Weg / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Salzburg, AT Radstädter Tauern / Tweng
Streckenlänge Gehzeit
17KM 7 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.360HM 1.360HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nordost Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
 schwarz
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz Lantschfeldtal 1245msl Längengrad: 13,590517044
Breitengrad: 47,1958948958
Anreise / Zufahrt
Tweng (Lungau). Am NO Ortsanfang spitzwinkelig NW abzweigen, Taurachbrücke, 600m

Schotterstrasse bis Schranken links.
Charakteristik
NEUER MARKIERTER WEG.
Schotterstrassen/ Wald/ Wiesenwanderung, im Endteil
sandig/steinig/felsig.
Findung von Weg (und Kreuzottern) hier leicht.
Technisch
wäre es (fast) eine Anfängertour- aber dafür zu viele hm, zu lang, auf
markiertem
Weg noch länger.
Schneelagen bis zum Sommerbeginn (abgeschattete Nordlagen)

Gipfel / Berg
Weißeneck 2553m
Ausrüstung
Bergkleidung und wasserdichte Bergschuhe. Im relevanten Sommerhalbjahr durchweg

sonnenexponiert, oft hell reflektierender Boden („Weiß eneck), hier kann es sehr
heiss
werden. Hoher UV-Schutz notwendig. Blitzschlag/ Gewittergefahr: erheblich.
Gesamter
exponierter Bereich ohne Unterstandsmöglichkeit.
Einkehr: Nirgends.
Verpflegung und Getränke entsprechend mitzuführen. Im
Hüttenbereich hätten uns
allerdings mitleidige Urlaubsgäste zum Umtrunk eingeladen.
Gefundenes Wasser
nein danke- da im Quellbereich umliegend Alm/Viehwirtschaft.
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Wer den offiziellen, sprich mit Wegweisung am Start und (neuen) Markierungen

versehenen „Weg“ wählt zweigt nach dem Schranken nicht rechts, sondern links ab.

Es folgt eine lähmend lange Forststrasse, die überdies zunächst in die „falsche
Richtung“
SO zu führen scheint. Hier passiert kilometerweit nichts von Belang.
Tatsächlich geht es
aber mit 3-AchsLKW-gerechten Kurven und kleiner Steigung, also
MBT-freundlichst
(vermutlich hier wieder mal verboten) durchaus in den „richtigen"
(weil gipfelnächsten)
OSO verlaufenden Geländeeinschnitt. Dieser läuft auf unser
Zwischenziel Grubachscharte
direkt zu- nur sieht und hat keiner was davon.
Nachdem wir die letzten Hütten passiert
haben („Obere Ernsthütte“) lassen wir bei
dieser Route die Treberlingspitze 2038msl rechts
liegen. Wer vermeint hier erspare
man sich Strecke, der täuscht sich. Während diese bei
der besseren (unter
"Bemerkung" verlinkten) M.Karl-Tour nördlich umgangen wird und
damit am
sehenswerten Wildalmsee vorbeiführt, versumpft unser offizieller Weg ab der
Ob.Ernsthütte bis in die Gegend der Ernstlacke (was sie auch ist). Wenn der durchaus
markierte Weg nicht
inzwischen viel besser ausgetreten ist geht es - je nach
vorhergegangenen Regenmengen
(die gerade hier erheblich sein können) - im
höheren Gras und mit nassen Füßen weiter: Eine wasserführende
Leite, eine Art
Auwald mit erheblicher Steigung, der man intuitiv Richtung Treberlingspitze

ausweicht. Wir nehmen die botanische Rarität eines Sumpfenzians ins Visier- und
eine
Kreuzotter eine touristische Rarität: uns. Nähe Baumgrenze zieht der (weiterhin
tiefe)
Almboden mässig ansteigend südlich einer im abfallenden Gelände kurios
aufgeständerten
Hütte (von SW Kurs in Richtung S wendend) ansteigend in jenen
Sattel, der unserem -spät
aber doch- prominent im Süden ins Blickfeld gekommenen
Zielberg von NW nach SO
zuläuft. Der Geländewulst (Grubachscharte 2300msl)
entpuppt sich nach W hin als
ziemlich steil abfallend. Diesem SO folgend, über Sand,
Bruchschotter und leichten Fels
auf SO Kurs einschwenkend geht es durchaus steiler
hinauf, 800m Strecke und man ist
beim notdürftig gebastelten Rohrkreuz des
Vorderen Weißenecks angelangt. Blick nach
NO - das drüben ist er. Kurswechsel NO
nach Gratverlauf und der eigentliche Höhepunkt
dieses gewaltigen Kalkstocks ist
erreicht.
Stützpunkt
Keiner. Almhütten bis max 2000msl ggf Notunterstandsmöglichkeit
Zielpunkt
Weißeneck 2553msl
Rast / Einkehr
Gasthaus in Tweng
Kombinationsmöglichkeiten
Heute lieber keine mehr
Karten
Kompass Lungau
Beschilderung
Anfänglich neue gelbe Wegweisung
Bemerkung
Bei hinreichend alpiner Erfahrung und Orientierungssinn empfehlen wir ausdrücklich den

weitaus schöneren (nicht markierten) Weg, sprich
Route
http://www.alpintouren.com/de/touren/wandern/tourbeschreibung/tourdaten_2531
4.html
Autorname Autorkontakt
Walter Ruttinger Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
07.06.2016
Zugriffe Gesamt Zugriffe Juni 2021
4130 74
WEITERETOUREN von Walter Ruttinger


  • Wandertouren (58)


  • Gesamtanzahl der Touren: 58

    BUCHTIPPS


      
      
      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourSchwer 2-Tages Rundtour über Gödernierkarkopf (Biwak) - Schwarzeck - Zeppspitze - Lackenspitze
    13 Std 0 Min, 2250 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Auf das Große Gurpitscheck von Tweng aus
    6 Std 45 Min, 1500 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Aus dem Weißpriachtal auf Gurpitscheck und Gollitschspitze (2526 m)
    7 Std 30 Min, 1320 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Bergseewanderung zu den Blauseen (Tweng - Lantschfeld)
    3 Std 30 Min, 880 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Rosskogel über die Metzgeralm
    5 Std 0 Min, 910 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Tennwasserfall Rundweg
    1 Std 30 Min, 130 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourSchwer Treberlingspitze - Der Talwächter von Tweng
    4 Std 0 Min, 850 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Über die Graggaber Alm auf das Schareck
    7 Std 30 Min, 1250 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Von Tweng auf das Große Gurpitscheck
    7 Std 30 Min, 1293 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Weißeneck von Tweng
    6 Std 45 Min, 1360 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Kleines Gurpitscheck, 2378m
    3 Std 0 Min, 1000 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Lackenspitze 2459m
    3 Std 0 Min, 1200 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Schwarzeck - Topziel über dem Fuchskar (2636m)
    5 Std 0 Min, 1450 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Schwarzeck über das Heißenkar
    5 Std 0 Min, 1390 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Schwarzeck, Fuchskar
    4 Std 30 Min, 1430 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Sichelwand, 2068 m
    2 Std 30 Min, 650 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Über die Schar auf das Viertleck
    3 Std 30 Min, 1200 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Von Tweng auf den Rosskogel (2149 m)
    3 Std 0 Min, 950 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Weißeneck 2563m
    4 Std 0 Min, 1400 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourSchwer Weißeneck Überschreitung
    5 Std 0 Min, 1485 HM  (Salzburg, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Wismeyerhaus


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren