Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (17)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Skitouren / Salzburg / Radstädter Tauern

Manfred Karl | 17.01.2010
Schwer

Weißeneck Überschreitung / Skitour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

100117150344.ovl - Manfred Karl 
weisseneck1.jpg - Manfred Karl 
100117150342.kml - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Salzburg, AT Radstädter Tauern
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
ganzer Winter 5 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.485HM 1.485HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Nordost Alle Hangrichtungen, Abfahrt teilweise südostseitig
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz Lantschfeldtal, 1245 m Längengrad: 13,5906136035
Breitengrad: 47,1958475096
Anreise / Zufahrt
Den Ausgangspunkt Tweng erreicht man entweder von Radstadt über den Obertauern auf der Bundesstraße B 99 oder von Mauterndorf im Lungau ebenfalls über die B 99. Am nördlichen Ortsende von Tweng befindet sich die Abzweigung ins Lantschfeldtal. Man fährt über die Taurach und erreicht nach knapp 700 Meter auf einer schmalen Straße einen großen Holzlagerplatz, der auch als Parkplatz dient. Ab hier ist die Straße ins Lantschfeldtal durch einen Schranken gesperrt.
Charakteristik
Sehr schöne Schitour auf einen mächtigen und alpinen Gipfel.
Gipfel / Berg
Weißeneck, 2563 m
Ausrüstung
Normale Schitourenausrüstung, Harscheisen
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wald
Wegbeschreibung / Routenverlauf
a. Aufstieg über die Neuwirtshütten und den Wildalmsee
Vom Parkplatz nach Westen über die Wiese 50 Höhenmeter zur Forststraße hinauf. Bei der ersten Abzweigung nach rechts und auf der Forststraße in nordwestlicher Richtung zur Unteren Neuwirtshütte. Man folgt der Forststraße noch 200 Meter bis zu einem Graben, dann nach links und auf der Straße weiter bis rechts ein Almweg abzweigt. Auf diesem zur Metzgerhütte. Nun entweder links zur Oberen Neuwirtshütte oder in einem Bogen über rechts unterhalb vom Roßkogel durch und hinauf zum Wildalmsee. Man quert den flachen Boden in südlicher Richtung gegen das Weißeneck zu und erreicht so den Anstieg, der von den Ernsthütten heraufkommt. Unterhalb der Nordflanke des Weißeneck zieht eine steile Rampe empor. Über sie erfolgt bei sicheren Verhältnissen der weitere Anstieg. Nach 200 Höhenmetern wird das Gelände flacher und man kann die Hänge Richtung Grubachscharte (südwestlich) queren. Entweder quert man ganz auf den Grat hinaus und steigt entlang des Sommerweges (meist zu Fuß) auf den Südwestgipfel des Weißenecks (2550 m, Gipfelkreuz). Oder man geht dort, wo sich die erste gute Möglichkeit bietet, mit Schiern in die Flanke des Weißenecks aufzusteigen, soweit empor, bis man an den Fuß einer schmalen Steilrinne gelangt. Durch diese (Schi tragen) in etwas flacheres Gelände und nach links über den Grat, der den Südwestgipfel mit dem Nordwest- (Haupt-) gipfel verbindet, zum höchsten Punkt (Kreuz und Buch). Der Übergang vom Südwestgipfel zum Nordwestgipfel ist ohne besondere Schwierigkeiten machbar, kurze leichte Kletterstellen sind je nach Schneelage möglich.
b. Aufstieg über die Ernsthütten
Bei der unter Anstieg a. beschriebenen ersten Abzweigung auf der Forststraße nicht nach rechts, sondern gerade weiter (talaus). Etwa 250 Meter nach dem ersten Graben zweigt rechts der Almweg zur Unteren und Oberen Ernsthütte ab. Über diesen empor zu den oberen Hütten (hierher gelangt man bequemer auch über die Forststraße, jedoch bedeutend weiter). Über die großteils freien Hänge in mäßig steilem Gelände in allgemein westlicher Richtung aufwärts, bis oberhalb der Ernstlacke von rechts der Anstieg über den Wildalmsee herüberkommt. Gemeinsam weiter wie unter Aufstieg a. beschrieben.
Abfahrt
a. Über einen der Aufstiege
Bei der Abfahrt über die Ernsthütten empfiehlt es sich, über die Forststraße und nicht den alten Almweg abzufahren.
b. Abfahrt über die Südostflanke und die „Schar“
Sehr lohnend ist bei ganz sicheren Verhältnissen (Firn) die Abfahrt über die bis zu 45 Grad steile und felsdurchsetzte Südostflanke des Weißeneck und der Übergang zum Viertleck. Man fährt dazu vom tiefsten Punkt des Verbindungsgrates zwischen den beiden Weißeneckgipfeln nach links durch die erste markante Rinne ab. Diese verflacht sich und man quert entweder im Abfahrtssinn nach rechts in eine weitere sehr steile Rinne oder fährt in einem kleinen Bogen über links in den großen flachen Boden. Bei einer Höhe von etwa 2200 Meter beginnt man gegenzusteigen. Über einen kurzen sehr steilen Hang nach Osten auf die Grathöhe und rechts (südöstlich) über einen Vorgipfel auf das Viertleck. Nach kurzer Zwischenabfahrt weiter über den Gipfelhang oder rechts davon über den Grat zum Gipfel.
Die weitere Abfahrt erfolgt über die sogenannte „Schar“. Das ist jene weite Mulde, die östlich unter dem Gipfel des Viertleck eingebettet liegt. Über den Steilhang in diese Mulde und durch sie in flacher Fahrt hinaus gegen die Geländekante. Hier rechts queren (nicht zu tief) und über einen langen und sehr schönen Steilhang, der über eine kurze Rinne erreicht wird, zur Oberen Scharhütte. Nun entweder links des Grabens durch den Wald abwärts, an geeigneter Stelle nach rechts über den Graben und über eine Lichtung an deren unteres Ende. Etwas nach links zu einer Forststraße. Über diese in längerer, zügiger Fahrt zurück zum Ausgangspunkt.
Oder von der Oberen Scharhütte rechts haltend den Graben überqueren und oberhalb der steilen Hänge auf eine Rippe hinaus, entlang von ihr abwärts, bis man einen Almweg erreicht. Auf diesem zur Lichtung und weiter wie vorhin beschrieben.
Zielpunkt
Weißeneck Nordwestgipfel, 2563 m, Weißeneck Südwestgipfel, 2550 m, Viertleck, 2340 m
Rast / Einkehr
Gastronomiebetriebe in Tweng
Karten
Österreichische Karte auf DVD Austrian Map Fly 4.0
Alpenvereinskarte Digital auf DVD, Blatt Niedere Tauern II
Kompass Wander-, Bike- und Schitourenkarte 1:50 000, Blatt WK 67, Lungau-Radstädter Tauern
Bemerkung
Bei der beschriebenen Runde handelt es sich um eine sehr lohnende Schitour, die jedoch nur von erfahrenen Tourengehern unternommen werden sollte. Auch die Abfahrt vom Weißeneckgipfel über die Aufstiegsroute ist im oberen Teil sehr steil und je nach Schneelage nicht immer durchführbar.
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
17.01.2010
Zugriffe Gesamt Zugriffe Juni 2021
6440 38
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (35)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (1009)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (758)
  • Klettertouren (120)
  • Klettersteigtouren (160)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2155

    BUCHTIPPS


      
      
      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourSchwer 2-Tages Rundtour über Gödernierkarkopf (Biwak) - Schwarzeck - Zeppspitze - Lackenspitze
    13 Std 0 Min, 2250 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Auf das Große Gurpitscheck von Tweng aus
    6 Std 45 Min, 1500 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Aus dem Weißpriachtal auf Gurpitscheck und Gollitschspitze (2526 m)
    7 Std 30 Min, 1320 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Bergseewanderung zu den Blauseen (Tweng - Lantschfeld)
    3 Std 30 Min, 880 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Rosskogel über die Metzgeralm
    5 Std 0 Min, 910 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Tennwasserfall Rundweg
    1 Std 30 Min, 130 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourSchwer Treberlingspitze - Der Talwächter von Tweng
    4 Std 0 Min, 850 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Über die Graggaber Alm auf das Schareck
    7 Std 30 Min, 1250 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Von Tweng auf das Große Gurpitscheck
    7 Std 30 Min, 1293 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Weißeneck (Lungau) 2553m neuer, markierter Weg
    7 Std 0 Min, 1360 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Weißeneck von Tweng
    6 Std 45 Min, 1360 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Kleines Gurpitscheck, 2378m
    3 Std 0 Min, 1000 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Lackenspitze 2459m
    3 Std 0 Min, 1200 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Schwarzeck - Topziel über dem Fuchskar (2636m)
    5 Std 0 Min, 1450 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Schwarzeck über das Heißenkar
    5 Std 0 Min, 1390 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Schwarzeck, Fuchskar
    4 Std 30 Min, 1430 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Sichelwand, 2068 m
    2 Std 30 Min, 650 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Über die Schar auf das Viertleck
    3 Std 30 Min, 1200 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Von Tweng auf den Rosskogel (2149 m)
    3 Std 0 Min, 950 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Weißeneck 2563m
    4 Std 0 Min, 1400 HM  (Salzburg, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Wismeyerhaus


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren