Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (62)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Kärnten / Goldberggruppe / Mölltal - Heiligenblut

Andreas Koller | 11.09.2005
Mittel

Über das Kleine Fleißkees zum Zittelhaus am Hohen Sonnblick (3106m) / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

190722093711.ovl - Andreas Koller 
B1514-Karte.pdf - Alpintouren Redaktion 
190722093711.jpg - Andreas Koller 
190722093711.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Kärnten, AT Goldberggruppe / Mölltal - Heiligenblut
Streckenlänge Gehzeit
16KM 7 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.400HM 1.400HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Südwest Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
159  schwarz
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Kleines Fleißtal, Parkplatz (1720m) Längengrad: 12,9027720453
Breitengrad: 47,0443571653
Anreise / Zufahrt
Auf der A10 Tauernautobahn bis zum Knoten Spittal an der Drau/Millstätter See
und auf der B106 Mölltalbundesstraße bis ins hinterste Mölltal (hierher auch
aus dem S über den Iselsberg bzw. aus dem N über die gebührenpflichtige
Großglockner Hochalpenstraße von Fusch). Von Heiligenblut noch weiter auf
der Großglockner Hochalpenstraße bis zur Fleißkehre und Auffahrt ins Fleißtal
bis zum Parkplatz ca. 15 Min. unterhalb des Gh Alter Pocher (der Parkplatz
beim Alten Pocher ist nur für Gäste des Goldgräberdorfes).
Charakteristik
Hochalpine Tour mit Querung eines nicht schwierigen Gletschers
Gipfel / Berg
Hoher Sonnblick, 3106m
Ausrüstung
Steigeisenfeste Bergschuhe, Steigeisen, Teleskopstecken (eventuell Pickel);
weitere Gletscherausrüstung wie Seil etc. nicht notwendig (bei richtiger
Routenwahl kaum Spaltengefahr)
Tourtyp / Charakter der Tour
leichte Hochtour (vergletschert)
Wegbeschaffenheit
Firnfelder
Gletscher
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Steig
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Gletscherquerung (Verhältnisse beachten!)
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz im Fleißtal in ca. 15 Min. zum Gh Alter Pocher. Nun entweder
auf der Werksstraße (etwas länger, eintöniger) oder auf dem wunderschönen
Wanderweg (tolle Vegetation, kürzer, jedoch steiler) zum Wegweiser unterhalb
des Zirmsees. Ein paar Minuten auf der Werkstraße nur wenig ansteigend nach
SO zu einem Moränenwall, dem man dann nach NO hin steiler ansteigt. Der
Weiterweg ist ein wahrer Genuss, denn die Ausblicke werden immer besser. Es
geht über Gletscherschliff, Schneeflecken und auf gutem Steiglein auf einen
Felsriegel, wo man direkt vor dem Kleinen Fleißkees steht. Man folgt hier aber
nicht dem Wegweiser Richtung Zittelhaus (dort geht es steil hinab zu einer
kleinen Gletschermühle - Stand Juli 2019), sondern weicht nach S aus, um
leicht das Kleine Fleißkees zu erreichen. In einem leichten Linksbogen, an
einem Ombrometer vorbi (Stand Juli 2019) nähert man sich dem orographisch
rechten Rand an (= linker Gletscherrand in Aufstiegsrichtung) und schwenkt
dann in einem Rechtsbogen zum steileren Gletscherteil, der oberhalb von
Felsen auf die Kleine Fleiß Scharte zuläuft. Man befindet sich praktisch unter
dem Zittelhaus. Um dieses zu erreichen entweder direkt über die Gipfelfelsen
oder diese in einem Linksbogen umgehend auf das finale Gipfeldach (Schnee,
Blockwerk) und rasch zum Zittelhaus auf dem Gipfel. Der Abstieg erfolgt auf
der Anstiegsroute.
Stützpunkt
Gh Alter Pocher (15 Min. vom Ausgangspunkt)
Zittelhaus, 3106m, OeAV (Sektion Rauris), ganzjährig bewirtschaftet
(meteorologische Station); Tel.: +43(0)6544/6412 oder +43(0)664/5218237
(mobil); E-Mail: h.schmiderer@gmx.at; Web: www.zittelhaus.at
Zittelhaus am Hohen Sonnblick (3106m), bewirtschaftet von Mitte Juni bis Ende
September.
Zielpunkt
Hoher Sonnblick
Rast / Einkehr
Gh Alter Pocher, Zittelhaus
Kombinationsmöglichkeiten
Vom Zirmsee leichte Hochtour auf den Hocharn (3254m) -> siehe
www.alpintouren.com
Karten
AV 25 Blatt 42 (Sonnblick)
ÖK 50 Blatt 154 (Rauris)
FB 50 WK 181 (Kals - Heiligenblut - Matrei - Lienz)
FB 35 WK 5181 (Großglockner - Heiligenblut - Sonnblick - Schobergruppe -
Oberes Mölltal)
AV-Karten Digital (Sonnblick)
Kompass Digital Map (Kärnten)
Beschilderung
Wegweiser
Bemerkung
Der Anstieg zum Hohen Sonnblick aus dem Mölltal ist eigentlich einer der
kürzesten, aber auch einer der unbekannteren. Die Route verläuft gänzlich auf
guten Steigen bzw. über das Kleine Fleißkees (schöne Alternative zum
bekannteren Anstieg aus dem Rauriser Tal). Obwohl das Kleine Fleißkees
sicherlich zu den leichteren Gletschern mit geringer Spaltengefahr zählt, sollte
man eine entsprechende Ausrüstung und Bergerfahrung mitbringen. Zu
empfehlen: köstliche Germknödel am Zittelhaus, aber auch der Gh Alter
Pocher hat eine vorzügliche Küche.
Obwohl das Kleine Fleißkees zu den harmloseren Gletschern zählt, ist
dennoch auf Spalten zu achten!
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
22.07.2019
Zugriffe Gesamt Zugriffe Oktober 2020
10463 57
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuhtouren (94)
  • Radtouren (2)
  • Wandertouren (933)
  • Skitouren (291)
  • Klettertouren (51)
  • Klettersteigtouren (388)
  • Snowboardtouren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1766

    BUCHTIPPS


      
      
      
      
     

    WEITERETOUREN


    WandertourMittel Aus dem Kleinen Fleißtal auf den Hocharn (3254m)
    4 Std 0 Min, 1550 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourLeicht Gjaidtroghöhe 2988m (Heiligenblut)
    5 Std 0 Min, 1200 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourMittel Sandkopf - hohe Aussichtsloge im oberen Mölltal (3090m)
    7 Std 0 Min, 1530 HM  (Kärnten, AT)
    WandertourSchwer Von Kolm Saigurn über den Hocharn auf den Hohen Sonnblick
    11 Std 0 Min, 2150 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Sandkopf (3090m)
    4 Std 0 Min, 1530 HM  (Kärnten, AT)
    SkitourMittel Sonnige Tour auf die Gjaidtroghöhe (2989m)
    4 Std 15 Min, 1475 HM  (Kärnten, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Otto-Umlauft-Biwak
    Rojacher Hütte
    Zittelhaus


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren