Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (21)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wander Touren / Trentino / Fleimstaler Alpen

Wolfgang Lauschensky | 29.10.2018
Mittel

Cima d´Ezze und Croce di Hoamonder / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Cima_dEzze.jpg - Wolfgang Lauschensky 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Trentino, IT Fleimstaler Alpen
Streckenlänge Gehzeit
13KM 6 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.200HM 1.200HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
West Ja
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
 rot
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Gebührenpflichtiger Parkplatz Frotten. Längengrad: 11,3692121
Breitengrad: 46,129743453
Anreise / Zufahrt
Über die Brennerautobahn bis Trento Est, hier den Wegweisern Valsugana auf der SS47 bis Pergine Valsugana folgen. Durch die Stadt auf der SP8 nordwärts bergauf über Saint"Orsola Terme bis Palu del Fersino und noch etwas weiter hinauf bis zum Parkplatz Frotten fahren.
Charakteristik
Von Palu del Fersina lässt sich über das Rifugio Sette Selle eine nicht allzuschwere Bergtour auf die Cima d´Ezze durchführen. Umgeht man die schroffen Felsen von Cima di Sette Selle und Sasso Rotto, kann eine beliebig verlängerbare Runde über mehrere Gipfel angeschlossen werden.
Am schönen Wanderweg durch Wald und über Almen zum Rifugio Sette Selle, über das Blockkar zur Forcella d´Ezze und am Südgrat in leichter Kraxelei auf die Cima d´Ezze. Zurück ins Kar und am Weg 343 zur Forcella Sasso Rosso (mit einfacher Besteigung des Sasso Rosso) und im weiten Rechtsbogen über die Forcella di Cunella hinab ins Wiesenkar vor dem Monte Hoamonder. Einfacher Anstieg zum Croce di Hoamonder und südseitig um den Berg herum am Weg 324 und 343B hinab zum Ausgangspunkt.
Gipfel / Berg
Cima d´Ezze 2362m, Sasso Rosso 2394m, Croce di Hoamonder 2150m, Monte Hoamonder 2196m
Ausrüstung
Wanderausrüstung
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Steig
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz wandern wir auf einem schönen Waldpfad zweimal eine Forststraße querend an schönen Almen vorbei zuletzt in einer strauchigen Talsohle zum Rifugio Sette Selle hinauf. In herrlicher Felsszenerie gelangen wir in das weite Blockkar zwischen Cima d´Ezze und Cima di Sette Selle. Der meist schön verlegte Plattenweg führt im weiten Linksbogen unter der Nordwand der Cima di Sette Selle zu den Stellungen des 1. Weltkrieges und im kurzen Rechtsbogen hinauf zur Forcella d´Ezze. Der SW-Grat der Cima d´Ezze beginnt gleich mit groben Granitblöcken. In einer Rinne geht es kurz nordwärts. Man wechselt auf die Ostseite, um in leichter Blockkletterei (I°) zum Grat zurückzukehren. Ein Block versperrt den Weg und muss überkrätscht werden. Danach führt ein deutlicher Geröllpfad in der grasigen Steilflanke westlich des Grates zum metallenen Gipfelkreuz und etwas nördlich weiter zum höchsten Punkt der Cima d´Ezze.
Zurück ins Blockkar entlang des Anstiegs. Hier zweigt links der Weg 434 steil auf einen Absatz des NW Grates der Cima di Sette Selle ab. Durch Blockfelsen steigen wir etwas bergab und queren dann die Geröllfelder und Steilwiesen der Westflanke von Cima di Sette Selle und Sasso Rotto (diese beiden Gipfel sind deutlich schwerer zu besteigen). Ein kurzer Abstecher nach links führt auf die Forcella Sasso Rosso mit Stellungen des 1. Weltkrieges. Über den steilen und grobblockigen Nordgrat kann der Sasso Rosso relativ leicht erkraxelt werden.
Wir steigen wieder zum Weg 343 ab und folgen ihm zur Forcella di Cunella. Hier ließe sich die Runde bis zum Monte del Lago deutlich erweitern, um über das Rifugio Lago Erdemolo zum Ausgangspunkt zurückzukehren. Wir queren aber kurz weglos zu einem deutlichen Steig und über diesen in das weite Westkar vor den Monte Hoamonder hinunter. Ein schmaler Pfad führt in den Sattel zwischen den beiden bekreuzten Hügeln hinauf. Weglos können im hohen Gras die beiden Gipfelkreuzer des Monte Hoamonder unschwer erreicht werden.
Abstieg in das weite Kar und auf einem der beiden erkennbaren Pfade in die bewaldete Südwestflanke des Monte Hoamonder hinab und am Weg 324, gefolgt von 343B und 325 zurück zum Ausgangspunkt.
Stützpunkt
Rifugio Sette Selle: http://www.setteselle.altervista.org/
Zielpunkt
Cima d´Ezze 2362m
Rast / Einkehr
Rifugio Sette Selle: http://www.setteselle.altervista.org/
Karten
Tabacco 058 Valsugana
Bemerkung
Die Tour kann südwärts bis zum Monte Lago und Pizzo Alto verlängert werden.
Die Besteigung von Cima di Sette Selle und Sasso Rotto erfordert Klettergeschick.
Trittsicherheit nötig.
Autorname Autorkontakt
Wolfgang Lauschensky Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
29.10.2018
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
(Neue Tour)
Zugriffe Gesamt Zugriffe Oktober 2018
2 0
WEITERETOUREN von Wolfgang Lauschensky


  • Wander Touren (365)
  • Kletter Touren (16)
  • Rad Touren (3)
  • Mountainbike Touren (3)
  • Ski Touren (287)
  • Schneeschuh Touren (3)
  • Klettersteig Touren (67)


  • Gesamtanzahl der Touren: 744

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    Wander TourMittel Cima di Sette Selle, 2396 m
    4 Std 30 Min, 880 HM  (Trentino, IT)
    Wander TourMittel Sasso Rotto, 2394 m
    5 Std 0 Min, 950 HM  (Trentino, IT)
    Kletter Tour Sasso Rotto Südgrat - Sentiero Fratelli Giuliani
    2 Std 0 Min, 120 HM  (Trentino, IT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren