Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (3)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wander Touren / Tirol / Kaisergebirge

Manfred Karl | 19.06.2018
Schwer

Hintere und Vordere Karlspitze / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

karlspitzen.jpg - Manfred Karl 
180619193231.ovl - Manfred Karl 
180619193231.jpg - Manfred Karl 
180619193230.kml - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Tirol, AT Kaisergebirge
Streckenlänge Gehzeit
9KM 7 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.270HM 1.270HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Süd Ja
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
 schwarz
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz Wochenbrunner Alm, 1085 m Längengrad: 12,3191056536
Breitengrad: 47,5422543535
Anreise / Zufahrt
Auf der B 178 (Strecke St. Johann in Tirol – Kufstein) bis Ellmau. Über eine der beiden Abzweigungen in den Ort Richtung Golfplatz. Weiter der Beschilderung Wochenbrunn bzw. Wochenbrunner Alm folgen. Über die zuletzt mautpflichtige Zufahrt zur Wochenbrunner Alm bis zum großen Parkplatz auf Höhe der Alm.
Charakteristik
Beim Normalanstieg auf die beiden Karlspitzen, ausgehend vom Ellmauer Tor, handelt es sich um eine anspruchsvolle Bergtour, die schon eher an der Grenze zur einfachen Kletterroute angesiedelt ist. Der exponierte und über steiles und brüchiges Schrofengelände führende Anstieg erfordert Klettergewandtheit bis zum zweiten Schwierigkeitsgrad, ebenso Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Die Mischung aus leichter Kletterei abwechselnd mit gesicherten Passagen (ausschließlich Griff- bzw. Trittklammern) ist für reine Wanderer ungeeignet. Bei Nässe oder Schneelage sehr unangenehm und nicht empfehlenswert. Steinschlaggefahr ist möglich durch andere Begeher, aber auch durch Gämsen, ein Helm daher kein Luxus!
Gipfel / Berg
Hintere Karlspitze, 2281 m – Vordere Karlspitze, 2260 m
Ausrüstung
Übliche Wanderausrüstung, Steinschlaghelm empfehlenswert
Tourtyp / Charakter der Tour
Bergtour mit leichten Kletterstellen
Wegbeschaffenheit
Drahtseilversicherungen oder Leitern
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz auf dem breiten und anfangs etwas steileren Fahrweg zur Gaudeamushütte. Von hier den Hinweisen zum Ellmauer Tor folgen, Weg Nr. 812. Durch Buschwerk und über Geröll in die Latschenzone. Man passiert verschiedene Wegabzweigungen bis man die Kreuzung Jubiläumssteig erreicht. Unterhalb des Südostgratsockels der Vorderen Karlspitze wird der Steig für kurze Zeit alpiner und ist an mehreren, etwas exponierten Stellen mit Drahtseilen gesichert (Klettersteigschwierigkeit A). Danach quert der Steig wieder in das Kübelkar und führt in mehreren Serpentinen sehr schutthaltig
bis in die Mulde unterm Ellmauer Tor hinauf. Um zum Normalweg auf die Karlspitzen zu gelangen, braucht man braucht nicht bis in das Tor zu gehen, sondern kann schon unterhalb aus der letzten Mulde auf einem deutlich erkennbaren Steig schräg links in Richtung Hintere Karlspitze in einen kleinen Sattel ansteigen. Wenn man in das Ellmauer Tor geht, muss man die Kuppe (= Punkt 2006 m in der AV-Karte) übersteigen, um in diesen Sattel zu gelangen. In der steilen Schrofenflanke zwischen den beiden Karlspitzen ist ein Geröllfeld eingebettet, welches beim Aufstieg von links nach rechts gequert wird. Der riesige dreieckige Dachüberhang oberhalb des Geröllfeldes dient als weiterer Richtungspunkt. Unterhalb desselben führt die Route schräg links hinaus auf den Verbindungsgrat. Anzumerken ist, dass sowohl beim Zustieg als auch auf dem Schuttfeld in Wandmitte oft bis weit hinein in den Sommer ein Schneefeld liegt und den Aufstieg besonders bei Hartschnee recht unangenehm machen kann.
Man steigt also von dem kleinen Sattel westlich des Ellmauer Tores über Graspolster, dann auf deutlichem Steig, der mit roten Punkten markiert ist, über eine Schutthalde an den Bergkörper der Karlspitzen heran. Dort, wo der Steig in die Schrofen mündet, klettert man etwa 15 m gerade hinauf durch eine seichte Rinne (1, kurzer, enger Schluf 2-, kann rechts umgangen werden), wobei man stets den blauen bzw. roten Markierungspunkten bzw. auch –strichen folgt. Diese sind in weiterer Folge allerdings nicht immer sofort sichtbar und man muss an der einen oder anderen Stelle genau schauen, wo der Weg weitergeht. Es gibt zwar deutliche Steigspuren, dennoch kann es leicht passieren, dass man vom Weg abkommt und dann schnell im schutthaltigen und brüchigen Gelände herumstochern muss.
Nach der Rinne schräg rechts über eine Rampe (kurz 1-, sonst Gehgelände) an das linke Ende des Schuttfeldes, das in der Ostflanke der Scharte zwischen den beiden Karlspitzen eingebettet liegt. Unter Umständen muss das lange anzutreffende Schneefeld etwas tiefer mühsam im losen Schutt umgangen werden, ansonsten kann man auf einem Steig beinahe waagrecht das Schuttfeld nach Norden durchqueren und dann ohne Probleme an das rechte obere Ende desselben gelangen.
Dort sieht man schräg rechts oberhalb eines roten Punktes fünf Griff- bzw. Trittklammern. Diese helfen über die erste Steilstufe hinweg, 1 und Klettersteig B. Nach rechts und in der brüchigen Schrofenrinne (1) weiter aufwärts. Die folgende steile Stufe wird mit einer längeren Abfolge von Klammern zuerst links haltend, dann senkrecht rechts aufwärts überwunden, Klettersteig B und evtl. B/C. Kurzer Rechtsquergang zu einer schräg links aufwärts ziehenden Schichtrinne. Man befindet sich nun genau unterhalb des großen dreieckigen Dachüberhanges der Hinteren Karlspitze. Diese Schichtrinne wird nun nicht mehr verlassen. Anfangs etwas flacher, aber stark schutthaltig steigt man zum nächsten steilen Aufschwung an. Über diesen (1, einige Griff-/Trittklammern, B) und in der nun zwar steileren, aber gut griffigen Rinne (1- und 1) auf den Grat hinaus, den man rechts eines markanten, nach Süden überhängenden Gratzackens und etwas oberhalb der tiefsten Einschartung des Verbindungsgrates erreicht.
Nach rechts über den Südgrat bzw. in dessen Westseite auf die Hintere Karlspitze. Einige kurze Kraxelpassagen (1), ein Riss mit Klammern (B und 1-), dann entlang der deutlichen Steigspuren zum höchsten Punkt. Eindrucksvoller Tiefblick zum Stripsenjochhaus. Das Gipfelkreuz steht wenig tiefer gegen das Schneeloch vorgeschoben.
Zurück zum Ausstieg und über den Grat weiter absteigen. Eine Steilstufe (1+, blaue Markierungspunkte) sowie einige weitere kurze Kletterpassagen (jeweils bis 1) würzen den luftigen und teils recht schmalen Gratübergang zur Vorderen Karlspitze. Das letzte Stück führt dann eher einfach zum Gipfelkreuz.
Der Abstieg erfolgt über den Aufstiegsweg. Bei Nebel oder schlechter Sicht nicht dazu verleiten lassen, vom tiefsten Punkt des Verbindungsgrates nach Osten abzusteigen! Man muss in jedem Fall wieder bis zu der unauffälligen kleinen Scharte hinter dem überhängenden Gratzacken hinauf (roter Pfeil und Aufschrift „Ht. K.“ bzw. rechts auf dem Felszacken ein kleines rotes Herz mit Punkt darin und Strich nach unten).
Rast / Einkehr
Gaudeamushütte, 1263 m, http://dav-main-spessart.de/index.php?article_id=111
Wochenbrunner Alm, 1085 m, www.wochenbrunn.com
Karten
Austrian Map online, www.austrianmap.at
Alpenvereinskarte Digital, Kaisergebirge
Kompass Digitale Wander-, Rad- und Skitourenkarte Österreich
Bemerkung
Die Namensgebung der beiden Karlspitzen rührt von dem in der Westflanke eingelagerten Kufsteiner Karl her.
Der 17-m-Dachüberhang in der Ostflanke wurde im Jahr 1967 anlässlich der Dreharbeiten zu einem Bergfilm von Helga und Rudi Lindner, H.J. Hochfilzer und F. Jäger erstmals durchklettert und hat deswegen auch den Beinamen „Flimmerkistendach“ erhalten.
Der Gipfelanstieg ab dem Ellmauer Tor ist ostseitig ausgerichtet; Nordgrat zur Vorderen Karlspitze.
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
19.06.2018
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
(Neue Tour)
Zugriffe Gesamt Zugriffe Juli 2018
128 60
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuh Touren (20)
  • Rad Touren (6)
  • Nordic Walking Touren (3)
  • Rodel Touren (2)
  • Wander Touren (859)
  • Mountainbike Touren (60)
  • Ski Touren (677)
  • Kletter Touren (114)
  • Klettersteig Touren (133)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1874

    KOMPASSKARTEN


     

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    Wander TourSchwer Ackerlspitze
    7 Std 30 Min, 1500 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Ackerlspitze – Maukspitze - Zwei markante Zacken der Kaiserkrone
    8 Std 30 Min, 1630 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Adlerweg Etappe 2 - Unterwegs im "Koasa"
    6 Std 0 Min, 550 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Durch das Kleine Griesener Kar auf das Lärchegg
    5 Std 30 Min, 1243 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Durch die Griesner Tore auf den Mitterkaiser
    5 Std 30 Min, 1100 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Durch die Steinerne Rinne zur Vorderen und Hinteren Goinger Halt
    5 Std 15 Min, 1354 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Gruttenhütte - Jubiläumssteig - Wildererkanzel
    5 Std 0 Min, 750 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Regalmwand oder Regalpwand 2208m
    3 Std 30 Min, 1350 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Über den Gildensteig ins Kleine Törl
    5 Std 0 Min, 1050 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Über die "Gaudi"-Hüttn zur Goinger Halt
    6 Std 0 Min, 1120 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Über die Gruttenhütte auf die Ellmauer Halt - Gamsängersteig
    6 Std 0 Min, 1300 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Vom Griesener Kar auf den Mitterkaiser
    6 Std 30 Min, 1050 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Von Bärnstatt auf Scheffauer und Sonneck
    9 Std 0 Min, 1560 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Von der Gruttenhütte ins Kübelkar - Jubiläumssteig
    4 Std 30 Min, 700 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Von Norden auf die Ackerlspitze
    9 Std 0 Min, 1350 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Von Süden auf die Hochgrubachspitze
    6 Std 30 Min, 1450 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Vordere Goinger Halt 2242m über Kübelkar
    3 Std 30 Min, 1150 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Wanderung zur Wochenbrunner Alm
    2 Std 30 Min, 280 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour GrüSche
    6 Std 0 Min, 230 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Hochgrubachspitze-Südostkante
    2 Std 30 Min, 250 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Kopftörlgrat
    4 Std 0 Min, 1500 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Sex n` Bolts & Rock n` Roll
    5 Std 0 Min, 220 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Umweg zum Wirt
    3 Std 0 Min, 220 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Via Classica V
    5 Std 0 Min, 620 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Wetterhex (VII)
    6 Std 30 Min, 600 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Whisky & Cigarettes
    5 Std 0 Min, 230 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Riedlhütte
    10 KM, 500 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourMittel Ellmauer Tor 2006 m
    3 Std 0 Min, 900 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourLeicht Ellmauer Tor, 2185m
    2 Std 30 Min, 900 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourLeicht Goinger Gamskögerl, 1640 m
    2 Std 30 Min, 820 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourMittel Gruttenköpfl, 1847m
    2 Std 0 Min, 760 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourMittel Herrenstein
    3 Std 0 Min, 1010 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourSchwer Hintere Goinger Halt, 2192m
    4 Std 0 Min, 1105 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourSchwer Westliche Hochgrubachspitze, 2277m
    3 Std 30 Min, 1289 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Ellmauer Halt (2.344 m) über „Gamsängersteig“
    2 Std 0 Min, 550 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Ellmauer Halt (2.344 m) über „Kaiserschützensteig“
    5 Std 0 Min, 1100 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Gamsängersteig auf die Ellmauer Halt (2344m)
    1 Std 30 Min, 520 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Klettersteig Ellmau und Baumgartenköpfl (1572m)
    20 Min, 350 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Klettersteig Klamml (1620m)
    45 Min, 160 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch TOP USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Ackerlhütte
    Anton-Karg-Haus
    Stripsenjochhaus


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren