Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (106)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (1)  GPS-Download (1)

Touren / Klettersteigtouren / Tirol / Kaisergebirge / Wilder Kaiser - Ellmau

hofchri | 11.08.2010

Ellmauer Halt (2.344 m) über „Kaiserschützensteig“ / Klettersteigtour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!


TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Tirol, AT Kaisergebirge / Wilder Kaiser - Ellmau
1. Begehung Exposition der Wand
1987 Süd
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
Klettersteig B/C Meist um A bis B, einige Kletterstellen bis I+, Aufstieg: 1.930 Höhenmeter, Gehzeit: 9 bis 10 Stunden
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände Klettersteig
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
2 Std 15 Min Ja
Kletterzeit Abstiegszeit
5 Std 0 Min 3 Std 0 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
1.100 / 1.800 kombiniert
Gestein Felsqualität
Kalk
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz Wochenbrunneralm (1.080 m) Längengrad: 12,3194503784
Breitengrad: 47,5409039969
Anreise / Zufahrt
Von der A12 bei Kufstein auf die B173 oder von Wörgl auf die B312 abfahren und später auf der B178 Richtung St. Johann. Bei Ellmau zweigt die schmale Straße zum beschilderten Gasthof Wochenbrunn ab. Von hier auf der Mautstraße zur Wochenbrunneralm (EUR 4 je PKW, Stand 2010) hochfahren.
Charakteristik
Ein „Wilder Kaiser“ der Extraklasse für sehr ausdauernde Bergsteiger, sind in Summe 1.100 Höhenmeter auf der landschaftlich großartigen Ferrata-Runde zu absolvieren. Trotz der leichten Steige (B/C), dem überlaufenen „Gamsängersteig“ und dem einsamen „Kaiserschützensteig“ in Kombination, sollten Anfänger gewarnt sein, müssen sie auf weiten Strecken für leichte Kletterstellen (I+) sowie ausgesetztes Gehgelände (seilfrei!) gerüstet sein. Stabiles Wetter, alpine Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit also unbedingt notwendig.
Gipfel / Berg
Kleine Halt (2116 m), Gamshalt (2291 m), Ellmauer Halt ( 2344 m)
Ausrüstung
Feste Bergschuhe, Steinschlaghelm und Handschuhe
viel zu trinken mitführen (keine Einkehrmöglichkeit nach der Gruttenhütte)
bei Nächtigung Hüttenschlafsack sowie Hygieneartikel
für weniger Geübte zusätzlich Hüftgurt mit Klettersteigset, ggf. ein kurzes Sicherungsseil
eventuell Steigeisen im Frühsommer (Abstieg Rote Rinnscharte)
Tourtyp / Charakter der Tour
Klettersteig
Zustieg
Frühzeitig vom Parkplatz bei der Wochenbrunnalm (1.084 m) auf anfangs breitem Wanderweg nach Norden einsteigen, der bis zur Gruttenhütte zunehmend steiler und schmäler wird, jedoch nicht wirklich schwierig ist. (540 Höhenmeter, 1 ½ Stunden)
Hinter der Gruttenhütte nun der Beschilderung Ellmauer Halt folgen. Der markierte Weg führt in einer Rechtsschleife vom Hochgrubenbach in ein Schuttkar hoch, welches wiederum im großen Linksbogen umgangen wird. Einstieg bei ca. 1.800 m, 45 Minuten ab Hütte
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Unterer GAMSÄNGERSTEIG: (Einstieg: 1800 m, 330 Höhenmeter, Schwierigkeit B, Kletterstellen I)
Jetzt heißt es Helm aufsetzen, beginnen beim Einstieg in den Gamsängersteig die ersten steileren Gehpassagen mit leichten Kletterstellen (I), gefolgt mit gesichertem Gelände (A/B) und wieder Gehstrecken zwischendurch. Unmittelbar nach der originellen „Jägerleiter“ (B), eine leicht ansteigende Bügelleiter, zweigt links (2.130 m) der markierte Steig in die Rote Rinnscharte ab.
Die erlebnisreiche Klettersteigrunde beginnt! Der alpine Abstieg ist zwar teilweise mit Seilen gesichert (A bis A/B), dennoch sehr trügerisch und hinterlistig, ist das steile Schuttkar sehr Steinschlag gefährdet und auf dem Geröll unangenehm rutschig. Besser man hält sich weiter unten den Felswänden fern und wählt rechts die Schotterriese zum Oberen Scharlingerboden. Auf ca. 1700 m quert man das Kar rechts zum Einstieg (1.720 m) in den Kaiserschützensteig. (1 ½ - 2 Stunden inkl. 450 Hm heikler Abstieg)

KAISERSCHÜTZENSTEIG: (Einstieg: 1720 m, 820 Höhenmeter, Schwierigkeit B/C, Kletterstellen I+)
Bei der Einstiegstafel links über schroffes Gelände mit kurzen Kletterstellen (I-) zum versicherten Quergang mit Trittstiften (A, dann B und B/C), hier in die Grüne Rinne wechseln und diese auf ausgetretenem Pfad sehr steil nach oben klettern (I-, hohe Steinschlaggefahr!). Bei der Abzweigung (1.980 m) links zum etwas exponierten Grat (Stellen I-) am Kleinen Halt (2.116 m) aufsteigen.

Nach dem Gipfelfoto wieder zurück (1.980 m) und am Kaiserschützensteig weiter Richtung Gamshalt, überquert man dabei die Grüne Rinne (B, kurz B/C), klettert nach dem Gehen über Steilstufen (B/C, B und A) zur Kante (B, A/B) hoch und steigt in einen steilen Grashang aus. Unzählige Gämsen treiben sich hier rum, deshalb wohl der Name des Gipfels „Gamshalt“ (2.292 m), den man am steilen Wanderweg erreicht. Der Gipfelgrat davor ist wieder kurzzeitig ausgesetzt (I-).

Die letzten Höhenmeter werden mit atemberaubenden Tiefblicken am luftigen Verbindungsgrat zwischen Gamshalt und Ellmauer Halt in Angriff genommen, wobei der letzte Aufschwung am Gipfelaufbau zum Ellmauer Halt (2.344 m) noch kniffeliger wird (B, B/C und B). Beim Durchschreiten der Felstürme betritt man eine andere Welt, war es zuvor noch angenehm ruhig, ist der Massenansturm über den Gamsängersteig auf den Ellmauer Halt kaum auszuhalten. Trotzdem ist das Panorama am Gipfel enorm und belohnt alle Mühen. (2 ½ - 3 Stunden für alle Gipfel)
Abstieg
GAMSÄNGERSTEIG: (550 Höhenmeter, Schwierigkeit B/C, Kletterstellen I+)
Nach genussvoller Gipfelrast entlang dem Seil (B) zur Biwakhütte runter, dann folgt Gehgelände mit leichten Kletterstellen (I-), ehe man sich entscheiden muss, rechts in den Felsspalt über die senkrechte Leiter (B/C) oder links auf der ausgesetzten Platte (Tritthilfen, B/C) abzusteigen. An den gestuften Felsformationen hantelt man sich teilweise mit Seil (B) oder ungesichert (I+) am Fels bis zur liegenden Leiter (B) an der Jägerwand mit der Klammernleiter (B) hinunter. Der weitere Rückweg erfolgt am bereits bekannten Zustieg vom Vormittag (2 ½ - 3 Stunden bis zum Parkplatz)
Stützpunkt
Gruttenhütte ( 1.620 m), 1. Juni bis Mitte Oktober, +43 (0)5358 / 2242, www.gruttenhuette.at, Reservierung empfohlen. Am 2.Tag sind es immer noch fordernde 1.400 Höhenmeter!
Rast / Einkehr
Wochenbrunneralm (1.084 m)
Gruttenhütte ( 1.620 m), 1. Juni bis Mitte Oktober bewirtschaftet
Kombinationsmöglichkeiten
In der Literatur oft erwähnt ist der Zustieg zum Kaiserschützensteig von Kufstein über das Kaisertal zum Hans Berger Haus (936 m). Entweder man spult die 8 Kilometer im Kaisertal mit dem Mountainbike (allerdings Fahrverbot) herunter, oder man stellt sich generell auf eine lange Wanderung ein, wird einem auch hier nichts geschenkt, läppern sich ebenfalls 2000 Höhenmeter zusammen. Die Distanz ist aber wesentlich länger als beim Anstieg über die Gruttenhütte und es sind mindestens weitere 2 Stunden in die Nettogehzeit einzuplanen. Eine Übernachtung im Kaisertal macht sich hier bezahlt!
Karten
Kompass 09 - Kaisergebirge
ÖK 50 Blatt 90
BEV– Austian Map Fly 3D digital
Kompass – Österreich 3D digital
Beschilderung
Zustiege sind alle gut beschildert und mit roten Punkten markiert
Literatur
www.bergsteigen.at – Topo-Download zum Klettersteig, Alpinverlag – Klettersteigführer Österreich, Schallverlag – Klettersteige in Österreich
Autorname Autorkontakt
hofchri Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
12.10.2011
Zugriffe Gesamt Zugriffe Juli 2020
18770 101
WEITERETOUREN von hofchri


  • Wandertouren (19)
  • Klettertouren (7)
  • Mountainbiketouren (54)
  • Skitouren (40)
  • Klettersteigtouren (45)


  • Gesamtanzahl der Touren: 165

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    WandertourSchwer Ackerlspitze
    7 Std 30 Min, 1500 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer Ackerlspitze – Maukspitze - Zwei markante Zacken der Kaiserkrone
    8 Std 30 Min, 1630 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Adlerweg Etappe 2 - Unterwegs im "Koasa"
    6 Std 0 Min, 550 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer Durch die Griesner Tore auf den Mitterkaiser
    5 Std 30 Min, 1100 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Gruttenhütte - Jubiläumssteig - Wildererkanzel
    5 Std 0 Min, 750 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Gruttenhüttenweg
    3 Std 30 Min, 822 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Hartkaiserweg
    3 Std 0 Min, 709 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer Hintere und Vordere Karlspitze
    7 Std 0 Min, 1270 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer Regalmwand oder Regalpwand 2208m
    3 Std 30 Min, 1350 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Sonnseitweg
    5 Std 0 Min, 555 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Über den Gildensteig ins Kleine Törl
    5 Std 0 Min, 1050 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Über die "Gaudi"-Hüttn zur Goinger Halt
    6 Std 0 Min, 1120 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Über die Gruttenhütte auf die Ellmauer Halt - Gamsängersteig
    6 Std 0 Min, 1300 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Vom Griesener Kar auf den Mitterkaiser
    6 Std 30 Min, 1050 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer Von Bärnstatt auf Scheffauer und Sonneck
    9 Std 0 Min, 1560 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Von der Gruttenhütte ins Kübelkar - Jubiläumssteig
    4 Std 30 Min, 700 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Von Norden auf die Ackerlspitze
    9 Std 0 Min, 1350 HM  (Tirol, AT)
    WandertourMittel Von Süden auf die Hochgrubachspitze
    6 Std 30 Min, 1450 HM  (Tirol, AT)
    WandertourSchwer Vordere Goinger Halt 2242m über Kübelkar
    3 Std 30 Min, 1150 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Wanderung zur Wochenbrunner Alm
    2 Std 30 Min, 280 HM  (Tirol, AT)
    WandertourLeicht Wildererkanzel und Baumgartenköpfl
    3 Std 0 Min, 620 HM  (Tirol, AT)
    Klettertour GrüSche
    6 Std 0 Min, 230 HM  (Tirol, AT)
    Klettertour Hochgrubachspitze-Südostkante
    2 Std 30 Min, 250 HM  (Tirol, AT)
    Klettertour Kopftörlgrat
    4 Std 0 Min, 1500 HM  (Tirol, AT)
    Klettertour Sex n` Bolts & Rock n` Roll
    5 Std 0 Min, 220 HM  (Tirol, AT)
    Klettertour Umweg zum Wirt
    3 Std 0 Min, 220 HM  (Tirol, AT)
    Klettertour Whisky & Cigarettes
    5 Std 0 Min, 230 HM  (Tirol, AT)
    MountainbiketourMittel Riedlhütte
    10 KM, 500 HM  (Tirol, AT)
    MountainbiketourLeicht Runde um Ellmau und Going
    30 KM, 850 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Ellmauer Tor 2006 m
    3 Std 0 Min, 900 HM  (Tirol, AT)
    SkitourLeicht Ellmauer Tor, 2185m
    2 Std 30 Min, 900 HM  (Tirol, AT)
    SkitourLeicht Goinger Gamskögerl, 1640 m
    2 Std 30 Min, 820 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Gruttenköpfl, 1847m
    2 Std 0 Min, 760 HM  (Tirol, AT)
    SkitourMittel Herrenstein
    3 Std 0 Min, 1010 HM  (Tirol, AT)
    SkitourSchwer Westliche Hochgrubachspitze, 2277m
    3 Std 30 Min, 1289 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteigtour Ellmauer Halt (2.344 m) über „Gamsängersteig“
    2 Std 0 Min, 550 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteigtour Gamsängersteig auf die Ellmauer Halt (2344m)
    1 Std 30 Min, 520 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteigtour Klettersteig Ellmau und Baumgartenköpfl (1572m)
    20 Min, 350 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteigtour Klettersteig Klamml (1620m)
    45 Min, 160 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteigtour Übungsklettersteig Ellmau
    15 Min, 55 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Ackerlhütte
    Anton-Karg-Haus
    Stripsenjochhaus


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren