Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (13)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wandertouren / Chiemgau / Chiemgauer Alpen

Manfred Karl | 24.09.2015
Leicht

Bike & Hike am Kaserkopf / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

kaserkopf-m1.jpg - Manfred Karl 
kaserkopf-m1.ovl - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Chiemgau, DE Chiemgauer Alpen
Streckenlänge Gehzeit
15KM 3 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
830HM 830HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nordost Nein
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Wanderparkplatz am Beginn der Forststraße zur Keitlalm (auch: Kaitlalm, Kaitelalm) / Reiteralm / Hiental-Klause, 655 m Längengrad: 12,7606683969
Breitengrad: 47,725986173
Anreise / Zufahrt
Weißbach an der Alpenstraße erreicht man über die B 305 entweder von Bad Reichenhall über den Thumsee oder von der A 8 über die Ausfahrt Traunstein/Siegsdorf und Inzell.
Der Ausgangspunkt befindet sich etwas nördlich vom Ort Weißbach bei der Hinweistafel Mautnerfeld / Reitereck. Hier von der B 305 abzweigen, über die Weißbachbrücke und hinauf zum Wanderparkplatz. Man kann auch schon rechts vor der Brücke parken.
Charakteristik
Kurze Bike & Hike Tour, die bei unsicherem Wetter bzw. für einen halben Tag ideal ist. Am lohnendsten im Frühjahr oder Herbst. Der baumbestandene Gipfel selbst ist schnell erreicht und bietet nur wenig Aussicht.
Gipfel / Berg
Kaserkopf, 1281 m
Ausrüstung
Übliche Wanderausrüstung, Mountainbike
Tourtyp / Charakter der Tour
leichte Wanderung
Wegbeschaffenheit
Schotterweg
Steig
Waldweg
wegloses alpines Gelände
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Auf der Forststraße Richtung Keitlalm, bei der Abzweigung zur Alm links weiter über die Reiteralm Forststraße und oberhalb der Hientalklause vorbei zum Sulzenstüberl. Bei den Abzweigungen jeweils den Hinweisen „Schwarzachen“ folgen.
Man durchfährt ein Tal fast schnurgerade in angenehmer Steigung bergwärts. Links oberhalb sieht man bereits die Felszacken und Türme des Kaserkopfes. Sobald man den Sattel am Ende des Tales erreicht hat, deponiert man des Rad an geeigneter Stelle. Links und rechts zweigen alte Karrenwege ab. Man nimmt den linken (südöstlichen) und steigt über Abfallholz hinweg, bis der Weg besser wird und folgt ihm bis an sein Ende in einem Graben. Ein orangefarbener Kreis auf einem Baum markiert den Beginn des gut angelegten Jagdsteiges. Dieser zieht über den Rücken neben dem Graben bergwärts, immer wieder sind orange, später auch alte rote Markierungskreise, teils sogar blaue, vorhanden. Auch ohne diese könnte man den Steig kaum verlieren, allerdings ist der Steig im Sommer durch langes (Zecken-)gras verwachsen. Zahlreiche Serpentinen bringen rasch höher, ein steiler Aufschwung wird ebenso einfach überwunden, dann leitet der Steig links aufwärts in einen Sattel am Kamm. (Er führt weiter und umrundet den Kessel des Hientalbaches.)
Vom Sattel weglos nach Norden und in wenigen Minuten nach links auf den kleinen auffallenden Kopf (ca. 1290 m), der als Kaserkopf bezeichnet wird. In einem verschließbaren Glas befindet sich das Gipfelbuch. Wenn man einige Meter absteigt, hat man einen passablen Rastplatz mit etwas Sicht auf die umliegenden Berge, vor allem den Rauschbergkamm. Der in den Landkarten eingezeichnete Kaserkopf samt Gipfelkreuz befindet sich noch weiter nördlich, das Kreuz existiert jedoch in Wirklichkeit nicht. Der Grat dorthin ist dicht mit Latschen bewachsen und erfordert einiges an Hin und Her, um zum eigentlichen Gipfel zu gelangen. Diesen Teil kann man sich somit getrost schenken.
Der Abstieg erfolgt auf demselben Weg zurück in den Sattel.
Mit dem Rad kann man dann noch eine kleine Rundtour anschließen: Vom Sattel etwas westlich abwärts in den Weißbachgraben und hinunter zur Hauptroute Weißbach – Laubau. Hier nach rechts und länger ansteigend nach Nordosten zur Keitlalm.
Ein Stück nach der Alm hat man zwei Möglichkeiten: Rechts über die Hientalklause oder gerade aus über die Bichleralm (oder: Pichleralm) und Harbachalm in den Schwarzachengraben, den man nahe der Bäckinger Klause überquert. Kurz steil bergauf zur Anfahrtsstrecke und auf dieser retour nach Weißbach.
Rast / Einkehr
Keitlalm, Bichleralm, Harbachalm
Gasthäuser in Weißbach
Karten
Österreichische Karte Austrian Map Fly 5.0 auf DVD
Alpenvereinskarte Digital auf DVD, Chiemgauer Alpen Ost
Topographische Karte Bayern Süd 1:50 000 auf DVD
Kompass Digitale Wanderkarte Bayern 3D
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
24.09.2015
Zugriffe Gesamt Zugriffe Dezember 2020
2429 33
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (34)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (986)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (729)
  • Klettertouren (120)
  • Klettersteigtouren (158)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2100

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourSchwer Aibleck 1756m von Weißbach
    3 Std 30 Min, 1150 HM  (Chiemgau, DE)
    WandertourLeicht Albauer Kopf – eine Tour für Fährtensucher
    2 Std 45 Min, 400 HM  (Chiemgau, DE)
    WandertourLeicht Auf das Ristfeuchthorn von Weißbach
    5 Std 0 Min, 960 HM  (Chiemgau, DE)
    WandertourMittel Die Gamsknogel - Runde (1782m)
    6 Std 45 Min, 1100 HM  (Berchtesgadener Land, DE)
    WandertourMittel Falkenstein und Falkastoal - 2 Gipfel und 3 Seen
    2 Std 45 Min, 500 HM  (Chiemgau, DE)
    WandertourLeicht Im Winter aufs Kienbergl (1071m)
    2 Std 0 Min, 365 HM  (Bayern, DE)
    WandertourLeicht Kienbergl (1135m)
    2 Std 0 Min, 430 HM  (Chiemgau, DE)
    WandertourMittel Von der Schmelz auf den Kienberg / Streicher
    3 Std 30 Min, 700 HM  (Chiemgau, DE)
    MountainbiketourSchwer Rund um das Sonntagshorn über Sellarnalm (1215m)
    45 KM, 1520 HM  (Chiemgau, DE)
    MountainbiketourMittel Von Weißbach auf das Aibleck
    15 KM, 570 HM  (Chiemgau, DE)
    MountainbiketourMittel von Weißbach zur Kaitelalm und Reiteralm
    16 KM, 550 HM  (Chiemgau, DE)
    SkitourSchwer Ein Berg für Ruhesuchende
    3 Std 30 Min, 940 HM  (Chiemgau, DE)
    SkitourLeicht Gamsknogel / Gamsknogl, 1750 m
    2 Std 30 Min, 880 HM  (Chiemgau, DE)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren