Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (23)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wander Touren / Tirol / Rofangebirge

Manfred Karl | 25.10.2013
Leicht

Klobenjoch oder Klobenjochspitze, 2041 m / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

131025205037.ovl - Manfred Karl 
klobenjoch1.jpg - Manfred Karl 
klobenjoch1.ovl - Manfred Karl 
131025205036.kml - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Tirol, AT Rofangebirge
Streckenlänge Gehzeit
9KM 5 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.150HM 1.150HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Südwest Nein
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz beim Kinderhotel Buchau, 940 m Längengrad: 11,7342460155
Breitengrad: 47,4336676289
Anreise / Zufahrt
Bei der Ausfahrt Wiesing / Achensee verlässt man die A 12 Inntalautobahn und fährt über die B 181 hinauf
Richtung Achensee bis Maurach und weiter nach Buchau. Von Norden kommend über den Achenpass auf
der B 181 am Achensee entlang, bis kurz vor Maurach der Ort Buchau erreicht wird.
Direkt an der Straße liegt der Parkplatz des Kinderhotels Buchau, wo man gebührenpflichtig parken kann (4,--
Tagesgebühr).
Charakteristik
Das Klobenjoch ist sicher kein Geheimtipp mehr, aber im Vergleich zu vielen anderen Rofanbergen bestimmt
noch nicht überlaufen. Der Anstieg ist kurzweilig und vom Gipfel bietet sich eine großartige Sicht auf die
Karwendelberge und den Achensee. Trittsicherheit und eine gewisse Orientierungsfähigkeit sind hilfreich.
Gipfel / Berg
Klobenjoch, 2041 m
Ausrüstung
Normale Wanderausrüstung
Tourtyp / Charakter der Tour
leichte Wanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Waldweg
wegloses alpines Gelände
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz auf der Buchauer Straße zwischen dem Hotel und der Parkgarage durch, dann den Hinweisen
zur Dalfaz-Alm bzw. dem Dalfazer Wasserfall folgen. Ein kurzes Stück ist noch asphaltiert, dann geht es auf
einer Forststraße, die auf dem markierten Steig in weiterer Folge gut abgekürzt werden kann, aufwärts. Man
kann zum Dalfazer Wasserfall einen Abstecher machen, doch ist das im Abstieg lohnender, da nachmittags
normalerweise die besseren Lichtverhältnisse herrschen (Sonneneinstrahlung).
Bald tritt man aus dem Wald und gelangt zur Teisslalm, wo wenig unterhalb auch der Fahrweg endet. Von
der Hütte am breiten Wanderweg über die steilen Wiesenhänge in zahlreichen Serpentinen zur Dalfaz-Alm.
Direkt hinter den Hütten verlässt man beim Wegweiser den Steig in das „Steinerne Tor“. Entlang eines
Weidezaunes auf deutlicher Pfadspur, jetzt nicht mehr markiert, Richtung Nordwest auf die Felswände des
Klobenjochs zu. Fast eben in eine Senke. An deren Ende erblickt man zwei idyllische Jagdhütten
(Kaltwasserjagdhütten), hinter denen dichte Latschenbestände beginnen. Die Hütten werden jedoch nicht
berührt, sondern man wendet sich gleich aus der Senke links auf einen Wiesenrücken (Hochstand) und steigt
über ihn zu der deutlich erkennbaren, am Schluss steiler werdenden Wiesenmulde des „Kühtalei“ auf. Durch
dieses Tälchen, an markanten, teils kegelförmigen Felsblöcken vorbei, bis fast an das obere Ende der
Weideflächen unterhalb vom Klobenjochgipfel. Man befindet sich hier schon deutlich über dem
Hechenbergjoch (AV-Karte: Heechenbergjoch). Die Wiesen sind rundum von dichten Latschen eingesäumt
und es gibt nur eine ausgeschnittene, nach rechts (Osten) ziehende Latschengasse, die zu einem
Hochstand führt, der weithin sichtbar oberhalb der hier auslaufenden Felswände steht. Über einen niedrigen
Zaunüberstieg und durch die Latschengasse. Bald zweigt links bei einer Steindaubenmarkierung eine
schmale, ebenfalls ausgeschnittene und gut erkennbare, weitere Latschengasse ab. Über typisches
Karrengelände, dabei auf die schwachen Wegspuren achtend, weiter, bis man auf einen deutlichen Steig
trifft. Hier links aufwärts – man sieht schon das Gipfelkreuz – zu einem markanten Spalt, der sich mit einem
ordentlichen Spreizschritt (Stelle 1, lose herabhängendes Seil) gut überklettern lässt. Gleich darauf ist der
Gipfel erreicht.
Der Abstieg erfolgt auf dem Anstiegsweg.
Man kann auch eine kleine Rundtour machen und über das Gipfelplateau nach Osten Richtung Steinernes
Tor wandern. Dazu bleibt man beim Abstieg auf dem deutlich ausgeprägten Steig und folgt ihm solange über
Wiesen und durch Latschengassen abwärts, bis man auf jenen Steig trifft, der vom Hochstand
herüberkommt. Nun nach links (Osten) über üppige Wiesen – im Sommer ist der Steig teilweise nur schwach
sichtbar – zuletzt länger ansteigend und genau auf die abgeschnittenen Äste von Latschen achtend – bis sich
das Plateau verengt und zu einem Grat umbildet. Hier auf dem wieder ausgeprägten Steig kurz bergab zu
einer Verzweigung direkt am Grat. Links (nördlich) führt ein sehr steiler und exponierter Steig hinunter und
dann entlang der Nordwände in den Kotalmsattel / Steinernes Tor. Vorsicht bei einer Begehung, wenn es
nass ist.
Ein weiterer Steig leitet quer durch die steile Wiese hinüber in Richtung zum Steinernen Tor.
Diesem jedoch auf keinen Fall folgen, da es sich nur um den Abstiegsweg mehrerer Kletterrouten handelt.
(Ein Direktabstieg zum Steinernen Tor ist wegen der Felsabbrüche nicht möglich.) Vielmehr wendet man sich
vom Grat scharf rechts (südlich) abwärts, wobei anfangs kaum erkennbar ist, dass sich hier ein Steig
hinunter zieht. Einige Meter tiefer wird dieser jedoch gut sichtbar und man folgt ihm, zuletzt mittels einer
Querung über steile Grasschrofen und steiles Geröll, dann zwischen Latschen hinunter, bis er sich im hohen
Gras verliert. Richtungspunkt für den Abstieg ist der deutlich sichtbare Riesenhinkelstein, im Abstiegssinn
schräg links unten. Rechter Hand begrenzen senkrechte, durch tiefe Schluchten gespaltene Felswände die
einzige Schwachstelle in der langen Wandflucht. Auf einer Art Terrasse – hier wird der Pfad wieder deutlich
sichtbar – abwärts und unterhalb vom Hinkelstein hinüber zum markierten Wanderweg, den man nach kurzer
Wiesenquerung erreicht. Auf dem Weg zur Dalfaz-Alm und weiter auf dem Anstiegsweg nach Buchau.
Rast / Einkehr
Dalfaz Alm, 1692 m, privat, www.dalfazalm.at
Gastronomiebetriebe in Buchau bzw. Maurach
Karten
Österreichische Karte Austrian Map Fly 5.0 auf DVD
Alpenvereinskarte Digital auf DVD, Rofan
Kompass Digitale Wander-, Rad- und Skitourenkarte Österreich
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
25.10.2013
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
13.12.2013 11:19:00 (Gabriela Niederhuber)
Zugriffe Gesamt Zugriffe April 2018
2208 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuh Touren (20)
  • Rad Touren (6)
  • Nordic Walking Touren (3)
  • Rodel Touren (2)
  • Wander Touren (837)
  • Mountainbike Touren (60)
  • Ski Touren (672)
  • Kletter Touren (114)
  • Klettersteig Touren (132)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1846

    KOMPASSKARTEN


     

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    Wander TourLeicht Adlerweg Etappe 8 - Vom großen grünen See ins graue Karwendel
    5 Std 0 Min, 1000 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Adlerweg Etappe U07 - Umgehung 6 + 7 / 2. Teilstück
    6 Std 0 Min, 650 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Bärenkopf 1991m über Weißenbachalm
    3 Std 0 Min, 1050 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Dalfazalm
    2 Std 45 Min, 30 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Dalfazer Kamm und Rotspitze, 2067m
    7 Std 0 Min, 1350 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Grosse Rofan Rundtour
    9 Std 30 Min, 1700 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Gschöllkopf, 2039 m
    5 Std 0 Min, 1070 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Hochiss - höchster Gipfel im Rofan
    5 Std 0 Min, 470 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Rundtour von der Erfurter Hütte über den Hochiß
    3 Std 30 Min, 550 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Stanserjoch und Tunnelsteig (2102m)
    5 Std 0 Min, 700 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Von Maurach zur Gaisalm
    4 Std 0 Min, 60 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Von Pertisau auf die Seeberg Spitze
    2 Std 30 Min, 1130 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Wanderung entlang des Achensees zur Gaisalm
    2 Std 30 Min, 140 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Wasser & Eis am Achensee
    3 Std 0 Min, 0 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Bärenbadalm - Zwölferkopf (Route: 468 MTB Tour tiris)
    6 KM, 540 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Bärenbadalm (Route: 434 MTB Tour tiris)
    7 KM, 535 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Bike Trail Tirol Etappe Achensee - Kaiserhaus
    56 KM, 1460 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Buchau-Gramai-Gernalm (Route: 463 MTB Tour tiris)
    33 KM, 543 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourLeicht Karwendelbahn - Pertisau
    6 KM, 530 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Krautried Panoramaweg (Route: 467 MTB Tour tiris)
    10 KM, 330 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Panoramaweg (Route: 436 MTB Tour tiris)
    11 KM, 265 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Von Maurach zur Weißenbachalm
    13 KM, 680 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourLeicht Seekarlspitze 2261m
    2 Std 0 Min, 450 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourLeicht Skitour Rofanspitze
    2 Std 0 Min, 550 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourLeicht Zwölferkopf, 1480m
    1 Std 30 Min, 550 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Achensee 5-Gipfel-Klettersteig
    5 Std 0 Min, 900 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Dalfazer Wasserfall Klettersteig
    25 Min, 80 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Haidachstellwand, Hans Obholzer Gedächtnissteig
    1 Std 0 Min, 180 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Hochiss, Südostwand Klettersteig
    45 Min, 110 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Rofan Übungs - Klettersteig
    15 Min, 30 HM  (Tirol, AT)
    Klettersteig Tour Rosskopf Klettersteig und Rofanspitze (2259 m)
    1 Std 45 Min, 180 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren