Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (19)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wander Touren / Südtirol / Stubaier Alpen

Wolfgang Lauschensky | 18.08.2012
Schwer

Botzer aus dem Übeltalferner / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Botzer.JPG - Wolfgang Lauschensky 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Südtirol, IT Stubaier Alpen
Streckenlänge Gehzeit
12KM 5 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
800HM 800HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nord Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
 schwarz
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Becherhaus oder Müllerhütte Längengrad: 11,192343235
Breitengrad: 46,9607489783
Anreise / Zufahrt
Zum Becherhaus bzw. zur Müllerhütte gelangt man:
1.) Aus dem Ridnauntal über die Teplitzerhütte in 7 Std. und 1800HM
2.) von der Timmelsbrücke südlich des Timmelsjochs über die Schwarzwandscharte in 5 Std. und 1200HM
3.) Aus Sölden über die Hildesheimerhütte mit Überschreitung des Wilden Pfaff
4.) Aus dem Stubaier Gletscherskigebiet über Jochdohle oder Fernaujoch, Pfaffenjoch und Überschreitung des Wilden Pfaff
5.) Über die Sulzenaualm am Lübecker Weg auf den Wilden Freiger
6.) Über die Nürnberger Hütte und dem Nordtiroler Normalweg auf den Wilden Freiger.
Charakteristik
Einsame Hochtour über den nicht steilen aber spaltigen Übeltalferner auf den markantesten südlichen Begrenzungsberg.
Gipfel / Berg
Becher 3191m, Botzer 3251, evtl. Sonklarspitze 3467m
Ausrüstung
Hochtourenausrüstung
Tourtyp / Charakter der Tour
leichte Hochtour (vergletschert)
Wegbeschaffenheit
Firnfelder
Gletscher
markierte Wege (alpines Gelände)
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
wegloses alpines Gelände
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Becherhaus wird über Steinstufen am Nordgrat des Bechers bis knapp über die Becherscharte abgestiegen. Die kurze steile Westflanke wird mit Stahlseil und wenigen Klammern gesichert über Platten und Blockwerk bis zum Übeltalferner abgeklettert. Der Gletscher wird je nach Spaltensituation mehr oder minder entlang des Becherfelsfußes bis in die breite Gletschersenke südlich des Bechers abgestiegen. (Von der Müllerhütte wird im Schutt bis unter den spaltigen Gletscherrücken und dann im Firn nahe am Hüttenfels in den flachen Unteren Übeltalferner und den Spalten ausweichend ebenfalls in die Gletschersenke abgestiegen.) Die Senke wird südwärts eben durchschritten und so auf den Gletscherarm zwischen Hochgwänd und Botzer (=Botznerferner) zugesteuert. Eine spaltenreiche Steilstufe (lange Querspalten) muss über Spaltenbrücken überwunden werden, bevor das Gletscherbecken vor der Hochgwändscharte erreicht ist. Nun wird im Rechtsbogen der steile Schartenfuß angesteuert. Im Frühsommer kann hier evtl. im Trittfirn steil die Scharte erreicht werden. Bei entsprechender Ausaperung kann später der bröselig-sandige und schrofige, steinschlaggefährdete Steilhang mit Hilfe eines losen Fixseiles überwunden werden. Aus der Scharte wird weglos rechts am Rücken auf den Steilaufschwung des Nordgipfels zugewandert. Eine auffallende Blockrinne wird an ihrer rechten Begrenzung hinaufgeklettert (I°). Ein flacher Plattenrücken leitet zum Nordgrat des Botzers hinüber. Nun wird am groben Blockgrat (I+) gutgriffig oder etwas östlich darunter auf Pfadspuren sandig und in losem Geröll zum schon lange sichtbaren metallenem Gipfelkreuz hinaufgekraxelt.
Der Rückweg geschieht entlang der oben beschriebenen Route. Alternativ könnte man vom Vorgipfel westwärts über eine äußerst steinschlaggefährdete instabile Eis-Schuttflanke in die Botzerscharte absteigen und über diese nordwärts die Gletschersenke erreichen.
Will man die Besteigung der Sonklarspitze über den Ostgrat noch anschließen oder einen alternativen Anstieg zur Müllerhütte wählen, steigt man an der deutlichen Mittelmoräne bis unter den Felsriegel zwischen Oberem und Unterem Übeltalferner an. In einer breiten Gletschermulde vor dem Riegel wird rechts zu einer Orientierungsstange und darüber im weiten Linksbogen zur südlichen Begrenzung des Felsriegels angestiegen. Eine rote Stange markiert den Einstieg in den kurzen Klettersteig (in den Karten noch als Eiswand eingezeichnet). Über grobe Blöcke schlängelt sich der stahlseilgesicherte Klettersteig durch die Wand. Zuletzt wird am Felsrücken nördlich zur Orientierungsboje gewandert und zum oberen Ferner kurz abgestiegen. Ab hier kann man entlang der Orientierungsstangen (aus der Schwarzwandscharte) über das obere Gletscherbecken zur Müllerhütte wandern oder links zum Ansatz des Ostgrats der Sonklarspitze abzweigen (siehe Alpintouren.com).
Stützpunkt
Becherhaus: www.becherhaus.com
Müllerhütte: http://www.muellerhuette.eu
Zielpunkt
Botzer 3251m
Kombinationsmöglichkeiten
Wilder Freiger
Wilder Pfaff – Ostgrat
Zuckerhütl über den Wilden Pfaff
Sonklarspitze - Ostgrat
Karten
Amap
ÖK50 Blatt 174 oder 2104
AV-Karte Stubaier Alpen Hochstubai
Bemerkung
Die Kombination Botzner und Sonklarspitze ergibt eine meist einsame, sehr abwechslungsreiche, tagesausfüllende Hochtour.
Autorname Autorkontakt
Wolfgang Lauschensky Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
18.08.2012
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
(Neue Tour)
Zugriffe Gesamt Zugriffe Juli 2018
3488 90
WEITERETOUREN von Wolfgang Lauschensky


  • Wander Touren (353)
  • Kletter Touren (16)
  • Rad Touren (3)
  • Mountainbike Touren (3)
  • Ski Touren (287)
  • Schneeschuh Touren (3)
  • Klettersteig Touren (67)


  • Gesamtanzahl der Touren: 732

    KOMPASSKARTEN


       

    BUCHTIPPS


      
     

    WEITERETOUREN


    Wander TourSchwer Schaufelspitze - Schußgrubenkogel - Sonklarspitze
    11 Std 0 Min, 1400 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Sonklarspitze über den Ostgrat
    5 Std 0 Min, 400 HM  (Südtirol, IT)
    Wander TourSchwer Über die Hildesheimer Hütte auf das Zuckerhütl
    5 Std 30 Min, 980 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Über die Sulzenauhütte auf den Aperen Freiger
    8 Std 30 Min, 1680 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Vom Ridnauntal auf den Wilden Freiger
    10 Std 30 Min, 2120 HM  (Südtirol, IT)
    Wander TourMittel Von der Nürnberger Hütte auf den Wilden Freiger
    11 Std 0 Min, 2050 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Von der Sulzenauhütte Überschreitung des Wilden Freigers (3418m)
    11 Std 0 Min, 1880 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Zuckerhütl - im Reich der großen Stubaier Eisberge (3507 m)
    6 Std 0 Min, 1000 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourSchwer Sonklarspitze (ca. 3450m)
    5 Std 0 Min, 1400 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourSchwer Von Ridnaun auf den Wilden Freiger, 3418m
    6 Std 0 Min, 2170 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourSchwer Wilder Freiger (3418m)
    5 Std 30 Min, 1900 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourMittel Wilder Pfaff, 3456m
    2 Std 15 Min, 750 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren