Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wandertouren / Salzburg / Kitzbüheler Alpen

Manfred Karl | 26.12.2011
Schwer

Salzachgeier - Große Rundtor über Königsleiten / Wandertour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

salzachgeier-ues.jpg - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Salzburg, AT Kitzbüheler Alpen
Streckenlänge Gehzeit
21KM 10 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.800HM 1.800HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Süd Nein
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkmöglichkeiten am Beginn der Forststraße, 1450 m Längengrad: 12,1381223201
Breitengrad: 47,250776111
Anreise / Zufahrt
Auf der B 165 von Mittersill über Wald im Pinzgau oder aus dem Zillertal über den Gerlospass. Man fährt auf der alten Gerlosstraße bis zum Gasthof Ronachwirt. Etwa 800 m westlich davon zweigt eine Forststraße mit Hinweistafeln Richtung Bamberger Hütte und Salzachgeier ab.
Charakteristik
Die fast 8 km lange Gratwanderung vom Brucheck zum Salzachgeier ist nicht nur landschaftlich eine großartige Rundtour. Es gibt auch zahlreiche leichte Kletterstellen bis etwa 3-, die jedoch fast durchwegs umgangen werden können (dann maximal bis 2). Sowohl von der Länge als auch von der Wegfindung ist die Tour recht anspruchsvoll.
Empfehlenswert nur bei sicherem Wetter und trockenen Verhältnissen, da der fast durchwegs starke Flechtenbewuchs auf den Felsen und das steile Gras bei Nässe enorm gefährlich sind.
Gipfel / Berg
Brucheck, 2144 m - Müllachgeier, 2254 m – Königsleiten, 2315 m – Falschriedel, 2420 m – Ochsenkopf, 2469 m – Nebelkarspitze, 2339 m – Kleefeldkopf, 2348 m – Westlicher Salzachgeier, 2469 m – Östl ...
Ausrüstung
Übliche Wanderausrüstung, feste Bergschuhe. Ausreichend Flüssigkeit, Wasser gibt es nur beim Zu- und Abstieg.
Tourtyp / Charakter der Tour
Bergtour mit leichten Kletterstellen
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Waldweg
wegloses alpines Gelände
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Auf der Forststraße zur Jausenstation Salzachjochhütte. Weiter auf der Straße Richtung Motlandgrundalm, dabei etwas an Höhe verlierend. Dem markierten Almweg folgt man nach Westen, bis der Steig nach links zum Müllachgeier abzweigt. Über den Bach und steil aufwärts. Bei einer Höhe von etwa 1900 m steigt man entlang von Viehspuren gegen das Brucheck an. Weglos auf diesen Gipfel, ca. 2 1/2 Stunden vom Parkplatz.
Alternativ kann man auch auf dem Wanderweg über die Brucheckalmen das Brucheck ersteigen. Dazu auf der alten Gerlosstraße gut 800 m bis zur Salzachbrücke, auf der Westseite zuerst kurz durch Wald, dann über Wiesen aufwärts zur Brucheckalm. Weiter auf dem Almweg zum Brucheck Mittelleger und zur verfallenen Brucheck Hochalm. Dann durch die steile Südflanke auf die Ostseite des Bruchecks und zum Gipfel (fast 2 km kürzer als der etwas bequemere Anstieg durch das Salzachtal).
Weiter am Kamm auf dem markierten Steig zum Müllachgeier. Hier kommt von rechts der Wanderweg herauf, den man benützen kann, falls man das Brucheck auslassen möchte.
Über den Gipfel der Königsleiten zum Falschriedel. Nun auf dem schmäler werdenden Grat, kurze Stellen 1-, etwas luftig mit einigem Auf und Ab zum Ochsenkopf, etwa 4 Stunden vom Parkplatz. Hier ist die Markierung zu Ende.
Der Weiterweg erfolgt zunächst über den Gratrücken in einen Sattel. Am besten steigt man zur äußerst linken Erhebung der folgenden Graskuppen hinauf – jedenfalls nicht in der sich anbietenden Mulde nach rechts weiter. Von dieser Kuppe absteigend, möglichst links haltend mit Zielrichtung des weiter östlich wieder deutlicher hervortretenden Gratverlaufs. In zerklüftetem Gelände ab- und aufsteigend zu einer alten Holzstange. Rechts, östlich von ihr durch eine kurze Rinne (1-) absteigen und am einfachsten immer den meist recht deutlichen Schafsteigspuren entlang zwischen den großen Felstrümmern vor den Grat der Nebelkarspitze. Über den Grat (zum Teil 1) auf den Gipfel, absteigen und weiter am Grat zum Kleefeldkopf. Den besten Möglichkeiten folgend (kurze Stellen 1-) in die Scharte vor dem Westlichen Salzachgeier. Teilweise sehr steil über Gras, dann durch eine Blockmulde (Stellen 1 und 1-), oben rechts oder links heraus und weiter am Grat zum Gipfelaufbau. Gerade über diesen (kurz 1) und mit wenigen Schritten über große Platten nach rechts zum Steinmann.
Auf dem durch riesige Blöcke und Platten gebildeten Grat an seinem südlichen Rand haltend abwärts, kurze Stellen 2- und 1. Über eine 2 m hohe Stufe mit großem Schritt hinauf (2+), nach links (oft feucht) und am Grat abwärts in die Scharte vor dem Ostgipfel. Den senkrechten Aufschwung umgeht man links (nördlich) auf Steigspuren und erreicht so wieder den Grat. Weicht man rechts (südlich) aus, quert man direkt unter der Wand auf schmalen Grasbändern etwas absteigend um ein luftiges Eck (2) herum, dann hinauf und entlang der Wand zu einem nach links ziehenden Riss. Mit Hilfe desselben und der rechts befindlichen Platte etwa 5 m hinauf zum Grat (2+ bzw. 3-). Einfach hinunter in die letzte Scharte vor dem Ostgipfel, wo von links der Umgehungssteig heraufkommt. Zuerst über Blöcke, dann an der Gratkante (2) oder knapp südlich davon hinauf zur eigentlichen Gipfelkante. Über diese (3- und 2, stark flechtenbewachsen) oder etwas südlich davon (2) zum Östlichen Salzachgeier, 2466 m, etwa 3 bis 3 ½ Stunden vom Ochsenkopf, je nach Wegfindung.

ABSTIEG:
Auf dem markierten und stark begangenen Normalweg zuerst steil, dann über die flachen Almböden zum Weg Gerlosstraße - Bamberger Hütte. Weiter nach Süden über die Salzachalm zur Jausenstation Salzachjochhütte und entlang der Forststraße zum Parkplatz, 2 – 2 1/2 Stunden vom Gipfel.
Rast / Einkehr
Jausenstation Salzachjochhütte, 1650 m, privat, während der Sommersaison geöffnet, Telefon +43/(0)6565/6403
Mountainclub Hotel Ronach, an der alten Gerlosstraße, Telefon +43(0)/6564/8388
Gasthäuser in Wald bzw. am Gerlospass
Karten
Österreichische Karte Austrian Map Fly 5.0 auf DVD
Alpenvereinskarte Digital auf DVD, Kitzbüheler Alpen - West
Kompass Digitale Wanderkarte, Salzburger Land 3D
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
26.12.2011
Zugriffe Gesamt Zugriffe Mai 2021
5485 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (35)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (995)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (758)
  • Klettertouren (120)
  • Klettersteigtouren (158)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2139

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Aussichtsgipfel Gernkogel (2267m)
    4 Std 30 Min, 850 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Gernkogel – Logenplatz über dem Oberpinzgau
    2 Std 45 Min, 860 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Gratwanderung Ronachgeier
    4 Std 30 Min, 788 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Ronachgeier, 2236 m
    4 Std 15 Min, 790 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Tristkopf, 2361 m – Nadernach Rundwanderung
    8 Std 30 Min, 1500 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Baumgartgeier, 2392m, und Ronachgeier, 2236m
    2 Std 30 Min, 944 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Königsleiten, 2315 m
    2 Std 0 Min, 725 HM  (Salzburg, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren