Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (6)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wander Touren / Chiemgau / Chiemgauer Alpen / Aschau

Manfred Karl | 13.06.2011
Schwer

Zellerhorn Überschreitung / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Chiemgau, DE Chiemgauer Alpen / Aschau
Streckenlänge Gehzeit
11KM 4 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
850HM 850HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nord Nein
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Hohenaschau, Parkplatz Festhalle, 615 m. Längengrad: 12,3223900794
Breitengrad: 47,7669646396
Anreise / Zufahrt
Auf der Autobahn A 8 Salzburg – München bis zur Ausfahrt Bernau am Chiemsee. In Bernau abzweigen nach Aschau und bis Hohenaschau. Nördlich der Burg nach rechts zum großen Besucherparkplatz (Festhalle), der auch als Wanderparkplatz dient. Im Ortsteil Hammerbach bestehen keinerlei Parkmöglichkeiten!
Von Süden kommend fährt man auf der B 175 über Sachrang bis Hohenaschau.
Charakteristik
Landschaftlich schöne, sehr lohnende, teilweise ausgesetzte Kammwanderung, die Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und ein gewisses Maß an Kletterfertigkeit erfordert. Große Vorsicht ist bei Nässe geboten!
Gipfel / Berg
Zellerhorn, 1356 m
Ausrüstung
Übliche Wanderausrüstung, feste Bergschuhe.
Tourtyp / Charakter der Tour
Bergtour mit leichten Kletterstellen
Wegbeschaffenheit
Drahtseilversicherungen oder Leitern
markierte Wege (alpines Gelände)
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz auf der Schlossstraße nach Westen und über die Prien zu einer Wegteilung. Rechts in den Ortsteil Hammerbach, nach etwa 100 m links auf den Heurafflerweg abzweigen. Der gut angelegte Wanderweg führt an den letzten Häusern vorbei in den Wald und in mehreren, teils steilen Kehren hinauf auf den Kamm und auf die Almwiesen der Hofalm. Bei der Alm auf dem Weg, der zur Ellandalm führt, nach links an den Waldrand. Hier setzt ein Kamm an, der in weiterer Folge die drei Gipfel der Zellerwände trägt. Man steigt direkt am Kamm entlang, anfangs weglos, bald auf einem gut ausgetretenen Steig, teils im Wald, teils über Windwurfstellen, bis der Steig zu einer Felswand leitet. An ihr rechts vorbei und steil und etwas erdig zu einem tiefen Kaminspalt, der die Felswand teilt. In diesem Spalt hinauf, Drahseilsicherung, etwa 10 m, Stelle A/B oder 2-, bei Nässe sehr rutschig. Nach dem Durchstieg rechts auf dem Kamm über Rasen und durch Wald zum Gipfelkreuz des Zellerberges.
Am breiten Rücken weiter, etwas absteigend durch Wald und über eine Wiese in einen Sattel. Wieder ansteigend auf dem bald schmäler werdenden Kamm, das Zellerhorn schaut von hier sehr alpin aus. Der schmale Steig führt zunehmend luftig über den Grat, nach einer kurzen Abstiegsstelle quert man westlich unterhalb eines markanten Gratturmes durch und erreicht die sehr steile Grasflanke des Gipfelhanges. Über die Grasschrofen (1-, brüchig, erdig, Absturzgefahr bei Nässe bzw. Schneelage!) hinauf auf den Nordostgrat, wo ein Drahtseil beginnt. Mit dessen Hilfe geht es sehr steil (Stellen A/B) auf den exponierten und schmalen Gipfel des Zellerhornes, Kreuz mit Buch
Vom Gipfel kurzer Abstieg über Schrofen und in weiterer Folge meist wenige Meter unterhalb des Gratkammes durch den Wald nach Süden. Der Steig ist sehr schmal und immer wieder exponiert, kurze Kletterstellen bis 1. Nach einer seichten grasig-erdigen Rinne (1-) auf dem bewaldeten Kamm in leichtem Auf und Ab, an interessanten Felszacken vorbei zum Gipfel der Zellerwand, kleines Kreuz mit Buch. Bis zur Zellerwand (ab und zu auch als Jägerwand bezeichnet), auf keinen Fall versuchen, vorher nach rechts abzusteigen, sondern immer möglichst am Kamm bleiben.
Nun folgt ein sehr schönes Gratstück. Man geht stets an der schmalen Gratkante entlang, rechts vom Wald begrenzt, links mit freier Sicht und erreicht den höchsten Punkt des gesamten Kammes. Schließlich kann man rechts über die beginnenden, abschüssigen Wiesen weglos den Kamm verlassen und Richtung Laubensteinalm absteigen.
Empfehlenswerter ist es jedoch, den Steigspuren am Grat weiter zu folgen. Nach einer steilen Stufe, die westseitig umgangen wird, geht man noch solange am Grat entlang, bis dieser bei einem Weidezaun steil abzusinken beginnt. Rechts abwärts und weglos durch lockeren Wald auf die Wiesen der Laubensteinalm.
Nach Westen, wo man den Sattel zwischen Abereck und Zellerkamm erreicht und damit auch den Wanderweg, der zur Laubensteinalm führt. Vom Sattel Querung zum Laubensteingatterl, dann um den Laubenstein westlich herum. Über den markierten Wanderweg zurück zur Hofalm und hinunter nach Hammerbach.
Zielpunkt
Die drei Gipfel des Zellerkammes werden überschritten: Zellerberg (auch: Hammerstein), 1260 m – Zellerhorn, 1356 m – Zellerwand, 1415 m
Rast / Einkehr
Hofalm, 970 m, bewirtschaftet während der Saison
Gasthäuser in Hohenaschau bzw. Aschau
Kombinationsmöglichkeiten
Weiterführung der Kammüberschreitung bis zum Klausenberg vom Sattel vor dem Aberg oder bis zum Spitzstein (zweites Kfz nötig oder Rückkehr nach Hohenaschau mit Öffis). Beschreibungen siehe Alpintouren.com
Karten
Topographische Karte Bayern Süd 1:50 000 auf DVD
Kompass Digitale Wanderkarte, Bayern 3D
Bemerkung
Trockene Verhältnisse sollten für die Tour abgewartet werden!
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
13.06.2011
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
14.06.2011 10:55:00 (Karina Umdasch)
Zugriffe Gesamt Zugriffe Juli 2018
6868 98
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuh Touren (20)
  • Rad Touren (6)
  • Nordic Walking Touren (3)
  • Rodel Touren (2)
  • Wander Touren (859)
  • Mountainbike Touren (60)
  • Ski Touren (677)
  • Kletter Touren (114)
  • Klettersteig Touren (133)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1874

    KOMPASSKARTEN


     

    BUCHTIPPS


      

    PANORAMAGUIDE


     

    WEITERETOUREN


    Wander TourMittel Auf die Kampenwand
    6 Std 0 Min, 1050 HM  (Chiemgau, DE)
    Wander TourLeicht Der Sulten – Chiemgauer Wander- und Aussichtsparadies
    3 Std 30 Min, 645 HM  (Chiemgau, DE)
    Wander TourLeicht Drei Eintausender mit Aussicht
    3 Std 0 Min, 565 HM  (Chiemgau, DE)
    Wander TourMittel Gedererwand 1399m, Nordflanke
    3 Std 30 Min, 650 HM  (Chiemgau, DE)
    Wander TourLeicht Hochries von Hohenaschau
    5 Std 0 Min, 960 HM  (Chiemgau, DE)
    Wander TourLeicht Klausenberg Rundwanderung
    5 Std 30 Min, 1100 HM  (Chiemgau, DE)
    Wander TourLeicht Rund um und auf den Laubenstein
    4 Std 0 Min, 750 HM  (Chiemgau, DE)
    Wander TourSchwer Staffelstein 1510m
    20 Min, 50 HM  (Chiemgau, DE)
    Kletter Tour Kampenwand Überschreitung
    3 Std 0 Min, 300 HM  (Chiemgau, DE)
    Ski TourLeicht Hochries von Frasdorf
    3 Std 15 Min, 920 HM  (Chiemgau, DE)
    Ski TourLeicht Predigtstuhl - Klausenberg
    4 Std 0 Min, 1250 HM  (Chiemgau, DE)
    Ski TourLeicht Von Aschau auf den Sulten
    3 Std 0 Min, 850 HM  (Chiemgau, DE)
    Rodel TourLeicht Zur Frasdorfer Hütte
    1 Std 15 Min, 290 HM  (Chiemgau, DE)
    Klettersteig Tour Klettersteig auf die Kampenwand
    15 Min, 40 HM  (Chiemgau, DE)
    Klettersteig Tour Über die Kampenwand (1668m)
    45 Min, 70 HM  (Chiemgau, DE)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren