Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wandertouren / Südtirol / Dolomiten / Puezgruppe

Manfred Karl | 09.09.2010
Mittel

Piz Duleda – Monte Stevia Überschreitung / Wandertour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Südtirol, IT Dolomiten / Puezgruppe
Streckenlänge Gehzeit
16KM 8 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.400HM 1.960HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Süd Ja
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Gebührenpflichtiger Parkplatz bei der Talstation der Seilbahn Col Raiser. Längengrad: 11,7361986637
Breitengrad: 46,5647138309
Anreise / Zufahrt
Aus dem Pustertal über Bruneck durch das Gadertal nach Corvara und weiter über das Grödnerjoch nach St. Christina. Oder von der Brennerautobahn A 22 bei der Ausfahrt Klausen / Grödner Tal nach Gröden und weiter bis St. Christina.
In St. Christina folgt man den Hinweisschildern zur Bergbahn Col Raiser.
Charakteristik
Sehr lange, jedoch abwechslungsreiche Bergtour mit einigen leichten Klettersteigeinlagen.
Gipfel / Berg
Piz Duleda, 2909 m
Ausrüstung
Normale Wanderausrüstung, feste Bergschuhe, Klettersteigset und Helm nur für den kurzen Anstieg in die Nivesscharte.
Tourtyp / Charakter der Tour
anspruchsvolle Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
Drahtseilversicherungen oder Leitern
markierte Wege (alpines Gelände)
Schutt / Steine / leichter Fels
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Von der Bergstation Col Raiser in östlicher Richtung auf dem Weg Nr. 4 zur Regensburger Hütte absteigen und am Weg Nr. 3 in den Talboden hinab. Durch Latschen aufwärts, bis sich ein Seitental öffnet, das nördlich der Muntischella eingelagert ist. In diesem aufwärts bis es sich erweitert und man in den Kessel des Roa-Tales gelangt. Bei der Wegtafel links ab, zuletzt steil zur Roa-Scharte ansteigen. Vor ihr nach rechts und wenig steigend unterhalb der Felswände des Piz Duleda zum Einstieg des Klettersteiges.
Eine Felsstufe bringt zu einem Kamin, nach diesem wechselt Gehgelände mit gesicherten Passagen. Die Grundrichtung wird durch die steile Rinne vorgegeben, die die ganze Wand bis zur Scharte durchzieht. Nach einer kurzen Leiter und einem letzten Wandl erreicht man die breite Nivesscharte. Am Klettersteig Stellen A/B, sonst A. Nach Norden über die schrofige Flanke auf dem sehr geröllhaltigen Steig zum Gipfel des Piz Duleda. Hervorragende Aussicht!
ÜBERSCHREITUNG ZUM COL DE LA PIERES UND MONTE STEVIA:
Zurück in die Nivesscharte und in südlicher Richtung über einen flachen Rücken leicht ansteigend, dann auf dem Grat nach Süden abwärts, bis der Steig in östliche Richtung umbiegt. Man erreicht den Weg Nr. 2, der die Regensburger Hütte mit der Puezhütte verbindet. Nach rechts und in der Ostflanke des Grates auf den Col de la Pieres zu. Wieder am Grat angelangt leitet der Steig über kurze versicherte Stufen und Bänder (A) in die Sielesscharte.
Hier kann man nach Westen ins Roa-Tal absteigen und zur Regensburger Hütte zurückwandern. Die schrofige Nordflanke des Col de la Pieres wird im unteren Teil über teils gesicherte Felsstufen (A) erstiegen, dann führt der Weg Nr. 17 steil und in kurzen Kehren, zuletzt mit einer langen Hangquerung auf den Gipfelgrat hinaus. Nach rechts zum höchsten Punkt und über den breiten Rücken etwas abwärts auf den südlichen Vorgipfel, der das Gipfelkreuz trägt.
Ein kurzes Stück zurück zur Abzweigung des in die Westflanke hinunterführenden Steiges. In Kehren über die Geröllflanke zu einer langen Holztreppe mit Drahtseilsicherung. Oberhalb eines Felsabbruches nach rechts und auf dem etwas exponierten Steig in einen Felswinkel. Über Holzstufen und an kurzen Stellen drahtseilgesichert (teilweise A) auf ein großes Geröllfeld. Man quert das gesamte Kar in einem großen Bogen bis man die Almwiesen der Muntischella-Südhänge erreicht. Hier rechts ab und weglos in wenigen Minuten auf einen der beiden Muntischella-Gipfel. Beeindruckender Tiefblick zur Regensburger Hütte.
Weiter in die Pizascharte (Abstieg zur Regensburger Hütte möglich, teilweise versichert, A) und am begrünten Kamm wenig ansteigend zum Monte Stevia. Zuerst weglos, dann auf deutlich ausgeprägtem Schafsteig nach Süden, weiter unten links haltend zur Stevia-Hütte.
Achtung: Nicht gerade hinunter oder rechts absteigen - Felsabbrüche!
Auf dem Weg Nr. 17 ab- und wieder ansteigend in die Silvesterscharte. Nicht links nach Wolkenstein, sondern rechts mit kurzem Gegenanstieg in die enge Scharte und Richtung St. Christina absteigen. Der Steig führt gut angelegt und teilweise neu mit Holzgeländer gesichert durch die felsige Flanke abwärts zur Schuatsch-Hütte. Von ihr auf dem Weg Nr. 3 oder über den Fahrweg zur Talstation der Bergbahn Col Raiser.
Stützpunkt
Regensburger Hütte (Rifugio Firenze), 2037 m, CAI Firenze, Telefon +39/(0)471/796307, bew. Anfang Juni bis Mitte Oktober, www.rifugiofirenze.com
Hotel Col Raiser, 2107 m, privat, Telefon +39/(0)471/796302, ausserhalb der Saison: +39/(0)471/797021, Mobil: +39/3386411666, www.colraiser.com
Stevia-Hütte, 2312 m, privat, bew. Anfang Juni bis Anfang Oktober, Telefon +39/(0)347/7667691 oder +39/(0)472/844111
Schuatsch-Hütte, 1905 m, privat, bew. von Anfang Juni bis Mitte September, Telefon +39/(0)335/8082321, www.juac.it
Zielpunkt
Piz Duleda, 2909 m; Col de la Pieres, 2751 m; Montischella, 2644 m; Stevia, 2555 m
Rast / Einkehr
Regensburger Hütte
Stevia-Hütte
Schuatsch-Hütte
Karten
Carta Topografica 1:25000, Blatt Nr. 05, Val Gardena / Alpe di Siusi
Kompass, DVD Wander-, Rad- und Schitourenkarte Südtirol
Bemerkung
Will man von der Talstation der Bergbahn aufsteigen, folgt man den Wanderwegen Nr. 1 bzw. 3 zur Regensburger Hütte, etwa eine Stunde und 500 Höhenmeter zusätzlich.
Die Überschreitung kann auch im umgekehrten Sinn durchgeführt werden, allerdings sind mehr Höhenmeter zu bewältigen und die Klettersteigpassagen müssen großteils im Abstieg bewältigt werden. Eine Nächtigung auf der wunderschön gelegenen Stevia-Hütte wäre dabei empfehlenswert.
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
09.09.2010
Zugriffe Gesamt Zugriffe Oktober 2020
4789 19
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (29)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (975)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (725)
  • Klettertouren (118)
  • Klettersteigtouren (157)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2077

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Von Sankt Christina auf den Monte Pic
    5 Std 0 Min, 980 HM  (Südtirol, IT)
    Klettertour Kleine Fermeda, Südwand, Kaminführe
    3 Std 0 Min, 230 HM  (Südtirol, IT)
    Klettertour Klettergarten Busc dl Preve (III bis VI) bei Wolkenstein
    15 Min, 35 HM  (Südtirol, IT)
    MountainbiketourSchwer Alpe di Siusi
    45 KM, 1400 HM  (Südtirol, IT)
    MountainbiketourLeicht Auf der Schneid
    24 KM, 900 HM  (Südtirol, IT)
    MountainbiketourMittel Col Raiser
    15 KM, 660 HM  (Südtirol, IT)
    MountainbiketourSchwer Rasciesa-Seceda
    40 KM, 2000 HM  (Südtirol, IT)
    MountainbiketourSchwer Rund um den Langkofel über Col Rodela (2484 m)
    29 KM, 1220 HM  (Südtirol, IT)
    MountainbiketourSchwer Rund um die Sella über Grödner-, Sella- und Pordoijoch (2239 m)
    53 KM, 2190 HM  (Südtirol, IT)
    MountainbiketourSchwer Val Duron
    45 KM, 1900 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourMittel Von Wolkenstein auf den Col Toronn (2655m)
    3 Std 0 Min, 1070 HM  (Südtirol, IT)
    Klettersteigtour Stevia-Hütte (2340 m) über Ferrata "Sandro Pertini“ - WURDE ABGEBAUT!
    2 Std 30 Min, 400 HM  (Südtirol, IT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren