Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (40)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Skitouren / Steiermark / Wölzer Tauern / Pusterwald

Andreas Koller | 24.03.2012
Mittel

Aus dem Pusterwaldgraben auf den Schönfeldspitz (2202m) / Skitour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

120324190242.ovl - Andreas Koller 
120324190233.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Wölzer Tauern / Pusterwald
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
ganzer Winter 3 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.000HM 1.000HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Nordost Auch SO und N
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Hinterer Härtleb, 1255m Längengrad: 14,2989206314
Breitengrad: 47,3529256189
Anreise / Zufahrt
Auf der A9 Pyhrnautobahn bis zur Ausfahrt "Trieben", dann auf der B114 in südlicher Richtung über Hohentauern und St. Johann nach Möderbrugg. Aus dem S von der B96 NW-wärts bis Möderbrugg. Von dort nach NW bis Zistl und nach W nach Pusterwald abbiegen. Nach der Ortschaft Pusterwald geht es ausgeschildert immer geradeaus in nördlicher bzw. nordwestlicher Richtung in den Pusterwaldgraben bis zum Hinterwinkel und zum letzten Parkplatz beim Hof des Hinteren Härtleb.
Charakteristik
Recht lange Tour mit flachen Passagen, aber auch einigen steilen Abschnitten
Gipfel / Berg
Schönfeldspitz, 2202m
Ausrüstung
Skitourenausrüstung mit LVS-Gerät und Harscheisen
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wald
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Je nach Aufstieg entweder Grat oder sehr steile Hänge mit Überwindung einer Wechte
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Hinteren Härtleb nach W flach, teilweise auch ein paar Hm verlierend, in den Graben bis zum Hainzlhof mit Sommerparkplatz. Dort auf der rechten Forststraße weiter zur Moaralm, wobei man diese S-seitig, wieder mit einem kleinen Höhenverlust, passiert. Auf der orographisch rechten Seite des Baches biegt man nach SW in den oberen Talboden ein und steigt nun im freien Gelände ins Feldkar auf. Nun entweder weiter in südwestlicher Richtung über sehr steile Hänge bis zum Alpl und weiter zum letzten Stück des N-Grats (hierbei muss meistens eine Wechte überwunden werden - Ski müssen dann getragen werden). Für den Aufstieg empfehlenswerter ist die Route zum Pustereckjoch (1913m), die aber unterhalb des Jochs ebenfalls sehr steil ist. Dann steigt man den gesamten N-Grat auf (wenn man hier Pech hat, ist der Grat komplett abgeblasen, was man leider im Vorhinein nicht weiß). Die letzten 50Hm sind meistens zu Fuß zu bewältigen.
Abfahrt
1, Wie Aufstieg übers Pustereckjoch (nicht zu empfehlen, wenn der Grat abgeblasen ist)
2, Über die Wechte direkte Abfahrt ins Feldkar (nur bei wirklich sicheren Verhältnissen)
Stützpunkt
Unterwegs keiner
Zielpunkt
Schönfeldspitz
Rast / Einkehr
Betriebe in Pusterwald und Möderbrugg
Kombinationsmöglichkeiten
Breiteckkoppe von der Moaralm (2144m) - Achtung auf die Lawinensituation
Großhansl (2315m) -> siehe www.alpintouren.com
Karten
FB 50 WK 203 (Wölzer Tauern - Sölktal - Rottenmanner Tauern)
Kompass Digital Map (Steiermark)
ÖK 50 Blätter 129 (Donnersbach) und 130 (Trieben)
Beschilderung
Wegweiser
Bemerkung
Einsame, lange und teilweise recht anspruchsvolle Tour, die durchaus steile Passagen aufweist. Hierbei ist auf die Lawinensituation zu achten. Außerdem sollte man nicht den steilen S-Flanke iim Tal zu nahe kommen, da von dort bei viel Schnee nicht selten Lawinen abgehen. Auch Aufstieg und Abfahrt vom/ins Feldkar sind nicht immer machbar. Landschaftlich ist die Tour großrtig und bringt neben Einsamkeit tolle Natureindrücke.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
24.03.2012
Zugriffe Gesamt Zugriffe Februar 2021
3447 67
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuhtouren (98)
  • Radtouren (2)
  • Wandertouren (948)
  • Skitouren (300)
  • Klettertouren (52)
  • Klettersteigtouren (397)
  • Snowboardtouren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1804

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    SkitourMittel Aus dem Bretsteingraben auf den Kreuzkogel (2109m)
    3 Std 0 Min, 920 HM  (Steiermark, AT)
    SkitourMittel Aus dem Scharnitzgraben auf den Großhansl (2315m)
    3 Std 15 Min, 1150 HM  (Steiermark, AT)
    SkitourMittel Hochschwung 2196 m, Von Süden aus dem Bretsteingraben
    3 Std 15 Min, 1020 HM  (Steiermark, AT)
    SkitourMittel Schönfeldspitz ein einsamer Schigipfel
    3 Std 30 Min, 950 HM  (Steiermark, AT)
    SkitourMittel Seitnerzinken Südroute (2164m)
    3 Std 20 Min, 950 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren