Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (83)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Ski Touren / Tirol / Ötztaler Alpen / Kaunergrat - Mandarfen

Andreas Koller | 17.01.2010
Mittel

Vom Rifflsee auf den K2 (3253 m) / Ski Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

100117152446.ovl - Andreas Koller 
100117152443.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Tirol, AT Ötztaler Alpen / Kaunergrat - Mandarfen
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Frühjahr 3 Std 15 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.020HM 1.590HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Süd Ins Wurmtal: SW, über den Mittleren Löcherferner: O, zum Gipfel: N-Grat
Ausgesetzte Stellen  
Ja  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Bergstation der Rifflsee-Bahn, 2288 m Längengrad: 10,8544063568
Breitengrad: 46,9666944548
Anreise / Zufahrt
Auf der Inntalautobahn (A12) bis zur Ausfahrt Imst/Pitztal und S-wärts weiter in das Pitztal bis zur Talstation der Rifflsee-Bahn in Mandarfen
Charakteristik
Nicht allzu schwere Skitour mit ein paar steileren Abshnitten, meist gespurt. Spaltenarmer, aber keineswegs spaltenloser Gletscher. Kurzer, aber steiler und leicht ausgesetzter Gipfelgrat
Gipfel / Berg
K2, 3253 m
Ausrüstung
Skitourenausrüstung mit LVS-Gerät (Harscheisen und Steigeisen könnten u.U. notwendig sein, bei guter Schneelage sind sie jedoch entbehrlich)
Wegbeschaffenheit
freies Gelände
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Steiler N-Grat zum Gipfel
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Von der Bergstation kurze Abfahrt nach W zum N-Ufer des Rifflsees. Soweit als möglich mit Schwung den Loipen entlang des Rifflbachs ins Wurmtal folgen. Ist der Schwung vorbei, müssen die Felle angelegt werden. Zunächst flach nach SW ins Wurmtal. Über eine erste, jedoch wenig anstrengende Steilstufe. Nach dem unscheinbaren Felsriegel wendet man sich nach NW direkt auf den Steilhang der Katzenköpfe zu. Durch Rinnen, Mulden, Kuppen in eine kleines Becken knapp unter dem Schneidigen Wandl direkt vor den Eisbrüchen des Nördlichen Löcherferner. Man wendet sich nun nach W und gelangt über eine weitere kurze Steilstufe zum sanften Mittleren Löcherferner, welcher nach W überschritten wird. Dabei steuert man die tiefe Einschartung zwischen Rostizkogel und K2 an. Im oberen Bereich des Ferners kann man je nach Schneelage ein paar kleiner Spalten erkennen. Kurz vor dem kurzen Steilaufschwung zur Scharte muss eine große Spalte am besten S-seitig umgangen werden. In der Scharte mit tollem Blick nach W und ins Kaunertal errichtet man ein Skidepot und erklimmt über den steilen,im oberen Teil leicht ausgesetzten N-Grat die letzten 50Hm zum Gipfel.
Abfahrt
Abstieg über den N-Grat zum Skidepot in der Scharte. Der weite, sanft abfallende Mittlere Löcherferner bietet fantastischen Pulverschnee und Platz genug, um seine eigene Spur zu ziehen (auf Spalten muss jedoch zumindest im oberen Drittel geachtet werden). Ab dem Becken unter den Eisbrüchen folgt man grundsätzlich der Aufstiegsspur, wobei man auch das steile Rinnen- und Muldensystem ins Wurmtal ausnutzen kann. Trtodem ist das Gelände hier nicht so weitläufig wie am Gletscher. Mit Schwung am Talboden entlang des Rifflbachs zum Rifflsee. Hier folgt nun eine kurze Schieb- bzw. Gehstrecken mit kürzeren Anstiegen (Felle sind nicht notwendig, aber die Bindung zu öffnen erleichtert das Vorwärtskommen). Entlang des SW-Ufers des Rifflsees ins Skigebiet bei der Grubenkopfbahn. Nun auf der Piste hinab ins Taschachtal und talaus bis Mandarfen.
Stützpunkt
Unterwegs keiner
Zielpunkt
K2
Rast / Einkehr
Bergrestaurant Sunna Alm bei der Begstationd er Rifflsee-Bahn. Rifflseehütte bei der Abfahrt im Skigebiet, Taschachalpe bei der Abfahrt, Betriebe im Pitztal
Kombinationsmöglichkeiten
Wurmtaler Kopf (3226 m) und Rostizkogel (3394 m), beides Gletschertouren => siehe www.alpintouren.com
Karten
AV 25 Blatt 30/6 (Ötztaler Alpen, Wildspitze)
ÖK 50 Blätter 172 (Weißkugel) und 173 (Sölden)
F&B 50 WK 251 (Ötztal - Pitztal - Kaunertal - Wildspitze)
Kompass Digital Map "Tirol" oder "Ötztaler Alpen"
Beschilderung
Wegweiser, Pistentafeln
Bemerkung
Sehr schöne Tour auf einen idealen Skiberg, jedoch hochalpiner Charakter. Grundsätzlich kann die Tour - beste Bedingungen vorausgesetzt - ab dem Hochwinter gemacht werden, auch wenn sie eigentlich eine Frühjahrsskitour ist. Auch wenn der Mittlere Löcherferner harmlos aussieht und die Spalten mit Schnee bedeckt sind, sollte man Vorsicht walten lassen, vor allem im oberen Bereich des Gletschers, wo es sehr wohl Spalten gibt (zumindest eine größere muss unter der Scharte umgangen werden). Der Lohn des Aufstiegs sind die beeindruckenden Felsflanken des Rostiz- und Seekogel, die grandiose Landschaft und die tolle Fernsicht.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
17.01.2010
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
19.01.2010 09:04:00 (Barbara Hamberger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe Dezember 2017
5995 0
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuh Touren (76)
  • Rad Touren (2)
  • Wander Touren (784)
  • Ski Touren (253)
  • Kletter Touren (46)
  • Klettersteig Touren (321)
  • Snowboard Touren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1489

    BUCHTIPPS


      
     

    WEITERETOUREN


    Wander TourLeicht Adlerweg Etappe 44 - Bei den Eisriesen
    6 Std 30 Min, 400 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Adlerweg Etappe 45 - Am Scheitelpunkt zwischen dem Pitz- und dem Ötztal
    6 Std 0 Min, 1250 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Auf Gahwinden, 2648 m
    5 Std 30 Min, 1050 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Aus dem Pitztal auf die Hohe Geige (3395m)
    7 Std 30 Min, 1780 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Verpeilspitze (3425m)
    10 Std 0 Min, 1850 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Vom Rifflsee auf den Rostizkogel (3394m)
    6 Std 30 Min, 1230 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Von der Kaunergrathütte auf die Parstleswand
    7 Std 30 Min, 1500 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Von Mandarfen auf den Brandkogel
    3 Std 0 Min, 450 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Von Mandarfen auf den Grubengrat
    3 Std 30 Min, 660 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Wanderung von Mandarfen zum Rifflsee
    3 Std 30 Min, 680 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Zum Aussichtspunkt Plangerosskopf (3053m)
    6 Std 15 Min, 1450 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Hohe Geige über den Westgrat
    3 Std 0 Min, 740 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Mittelbergweg (Route: 613 MTB Tour tiris)
    2 KM, 156 HM  (Tirol, AT)
    Mountainbike TourMittel Pitztal-Bike-Route Anschluß in Mittelberg Mittelbergweg Nr. 613
    2 KM, 155 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren