Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (35)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Klettersteig Touren / Tirol / Kaisergebirge, Wilder Kaiser

Wolfgang Lauschensky | 12.08.2010

Kufsteiner Klettersteig: übers Gamskarköpfl zum Sonneck 2260m / Klettersteig Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

1-Kufsteiner.JPG - Wolfgang Lauschensky 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Tirol, AT Kaisergebirge, Wilder Kaiser
1. Begehung Exposition der Wand
Nord
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
Klettersteig D
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände Klettersteig
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
4 Std 0 Min Ja
Kletterzeit Abstiegszeit
2 Std 30 Min 4 Std 30 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
400 / 1.600 mit Bohrhaken durchgesichert
Gestein Felsqualität
Kalk
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Gebührenpflichtige Parkplätze zum Kaisertal. Längengrad: 12,2775274515
Breitengrad: 47,5799490458
Anreise / Zufahrt
Die Autobahn in Kufstein Nord verlassen und ca. 1 km Richtung Ebbs fahren. Nun bei der Kreuzung rechts zurück nach Kufstein ca. 800m zum Ortsteil Sparchen. Hier befinden sich mehrere große gebührenpflichtige Parkplätze vor der Kaiserbachbrücke.
Charakteristik
Tagesausfüllende Tour mit einfachem, aber langem Zustieg, schwierigem schattigem Klettersteig und panoramareichem Hauptgipfel, aber auch kräfte- und nervenraubendem Abstieg
Gipfel / Berg
Unteres Gamskarköpfl 1975m, Oberes Gamskarköpfl 2040m, Sonneck 2260m
Ausrüstung
komplettes Klettersteigset
Tourtyp / Charakter der Tour
Klettersteig
Zustieg
Gleich hinter dem Parkplatz führt die „Kaiserstiege“ gut 120 HM mit unzähligen Stufen und danach auf kurzem steilen Almweg auf die nun flachere breite Forststraße ins Kaisertal (Mtb dezidiert verboten, wäre aber recht einladend bei 10km Forststraße). An den Gasthöfen Veitenhof und Pfandlwirt vorbei wird die Straße nun eben, fällt lange Zeit ein wenig, um nach gut zwei Stunden und 350 HM in flacher Steigung das Anton Karghaus in Hinterbärenbad zu erreichen. Gleich hinter dem Stützpunkt beginnt scharf rechts bergauf der Bettlersteig, Dieser breite Wanderpfad wird mit vielen Stufen sanft ansteigend über drei Bacheinschnitte hinweg bis zur Abzweigung des Güttlersteigs verfolgt (Hinweistafel für den Klettersteig, Zustieg zum Sonneck). Der nun schmalere Güttlersteig führt im Wald in vielen Serpentinen südwärts. Wenn sich der Wald lichtet und das erste Schuttkar sichtbar wird, steigt man entlang einer schmalen Wandflucht zur Abzweigtafel „Klettersteig“. Eine schrofige steile Rinne wird ostwärts auf eine Latschenterrasse hochgestiegen. Nun führt ein unangenehm feinschottriger steiler Pfad entlang der Nordabstürze des Gamskarköpfls zum Einstieg des Klettersteigs auf ca 1600m.
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Der Klettersteig beginnt recht zahm und gut griffig mit einer sehr geneigten Schrofenwand (A-B). Nach wenigen Minuten ist das untere große Schuttband erreicht, das schräg-links zum nächsten Felsband ohne Sicherung hoch gewandert wird. Über eine kurze steile Stelle (B) und danach etwas flacher (A) gelangt man zur Schwarze Wand. Diese wird etwas rechts sehr steil und etwas überhängend im Zick-Zack kraftvoll überwunden (D). Nicht mehr überhängend und daher kräfteschonender geht es weiterhin steil (C) bis zur nächsten Abflachung (A) vor dem zweiten Schuttband. Dieses wird entlang des Seils gehend nach links gequert, bis der wuchtige Nordostgratpfeiler erreicht ist. Kurz wird senkrecht (C) zu einem sehr steilen schmalen Felsband hochgeklettert und dieses Richtung Gratkante teils etwas abdrängend (BC) angestiegen. Ein paar Meter zu Fuß am „Latschenkopf“ erreicht man einen kleinen Pfeiler (C) der überklettert und nach rechts hinausgequert (B) wird. Nun ist ein Kamin (C) zu überwinden. An seinem Ausstieg wird gleich senkrecht (D) mit wenigen Tritthilfen ein Pfeiler überwunden. Eine leichte Schotterband-Querung (A) „Adlerhorst“ führt zur nächsten recht abdrängenden kurzen Steilstufe (D) und in eine Querung nach links. Über einige leichtere Steilstufen (B) wird ein Quergang nach rechts erreicht. Es wird in eine Schlucht kurz abgeklettert und etwas höher (B) zum Beginn der „Götterquerung“ angestiegen. Ein glatter senkrechter Pfeiler (C) wird (teils mit wenigen Tritthilfen) gequert. Wenige Meter an einem angedeuteten Felsband (B) höher erreicht man eine recht abdrängende leicht überhängende Verschneidung (D), die kraftvoll im Linksbogen überklettert wird. Dann sind nur mehr wenige leichte Felsstufen (AB) am Gipfelgrat bis zum sehr schönen Holzkreuz des Unteren Gamskarköpfls zu bewältigen.
Der Abstieg beginnt mit einigen Seilsicherungen entlang des luftigen Ostgrates (A) und führt danach in die recht steile latschenbewachsene Südflanke. Über kurze Schotterbänder quert man links hinaus zum Güttlersteig (auf diesem Normalweg kann man nun auch zum Einstieg absteigen).
Wir wandern nun auf dem sehr angenehmen Pfad in vielen Serpentinen bis unter das Obere Gamskarköpfl. Weglos ist der Gipfel über einen steilen Gras-Schrofenhang in wenigen Minuten erreicht. Zurück zum Güttlersteig wandert man südwärts durch Schrofengelände auf eine große Wiesenflanke. Diese wird in wenigen Kehren bis zum felsigen Nordwestgrat angestiegen. Entlang des Grates wird einfach auf einem Schuttpfad und über kleine Felsblöcke hinweg das metallene Gipfelkreuz des Sonnecks erreicht. (Herrlicher Rundblick in die schroffe Kaiserwelt – wild und zahm, darüber hinaus zu den Gletscherriesen der Hohen Tauern und Zillertaler Alpen, weit ins Inntal hinauf und hinaus.
Abstieg
Der Abstieg führt entlang des Güttlersteiges bis zum Abstieg vom Unteren Gamskarköpfl. Danach noch sanft im Latschensüdhang etliche Kehren hinunter, bis es deutlich schroffer wird. Über steile Latschengassen und einige Felsrinnen muss mit wenigen Tritthilfen sehr steil zum großen Schuttkar „Gamskar“ abgestiegen werden. Der obere Teil des Kares wird im Schutt abgewandert (nicht zum Abfahren geeignet) und danach zum Westwandfuß des Gamskarköpfls nach rechts gewendet. Entlang der Wand wird nun etwas ausgesetzt bis zur Nordkante höhergestiegen. Nun beginnt ein furchtbarer Abstieg über kurze sandbestreute Felsstufen und feinschottriges Ausrutschgelände. Mehrere Geländestufen in der Nordflanke des Gamskarköpfls werden unangenehm bis zu einem flacheren Schuttkar „abgeklettert“. Nun ist die Einstiegsrinne zum Kufsteiner Klettersteig erreicht. Der Güttlersteig wird nun wie beim Aufstieg bis zur Einmündung in den Bettlersteig einfach und schattig abgewandert. Über den Bettlersteig erreicht man Hinterbärenbad. Eine Übernachtung bietet sich im schönen Anton Karg Haus oder im neuen Hans Bergerhaus an. Sind keine weiteren Ziele mehr geplant, steht nun der lange Weg aus dem Kaisertal, zuletzt über die Kaiserstiege nach Kufstein zurück noch an.
Stützpunkt
Anton Karg Haus oder Hinterbärenbad: http://www.hinterbaerenbad.at/
Hans Berger Haus: http://www.bergsteigerschule.at/
Zielpunkt
Unteres Gamskarköpfl 1975m, Oberes Gamskarköpfl 2040m, Sonneck 2260m
Rast / Einkehr
Anton Karg Haus oder Hinterbärenbad: http://www.hinterbaerenbad.at/
Hans Berger Haus: http://www.bergsteigerschule.at/
Kombinationsmöglichkeiten
Bei Übernachtung in einem der beiden Häuser:
Kleine Halt, Gamshalt und Ellmauer Halt über Kaiserschützensteig
Pyramidenspitze,
Goinger Halt über Stripsenjoch
Karten
Amap
ÖK Blatt 3213 oder 90
Kompass Nr.9 Kaisergebirge

Topo : http://www.bergsteigen.at/pic/pdf/1895_Topo_e04de600-ed93-489a-9a6b-447a9ad7757f_kufsteiner_klettersteig_topo.pdf
Beschilderung
Wanderwege markiert und beschildert
Bemerkung
Der Kufsteiner Klettersteig ist rein nordseitig, in mehreren Partien auch feucht, bietet einen schönen Wechsel von einfacheren mit schwierigen Partien, hat nur allernotwendige Tritthilfen, ist recht alpin und ohne spektakulärem Firlefans und belohnt nach dem letzten Klettermeter mit einem exponierten aussichtsreichen Gipfel mit wunderschönem Kreuz.


Autorname Autorkontakt
Wolfgang Lauschensky Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
05.08.2011
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
16.08.2010 09:44:00 (Barbara Hamberger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe Oktober 2017
4734 0
WEITERETOUREN von Wolfgang Lauschensky


  • Wander Touren (333)
  • Kletter Touren (16)
  • Rad Touren (3)
  • Mountainbike Touren (3)
  • Ski Touren (269)
  • Schneeschuh Touren (3)
  • Klettersteig Touren (66)


  • Gesamtanzahl der Touren: 693

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    Wander TourLeicht Adlerweg Etappe 91 - Das Ziel ist ein Sprung in den See
    6 Std 0 Min, 500 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourLeicht Aus dem Kaiserbachtal zum Stripsenjochhaus
    2 Std 30 Min, 590 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Rosskaiser, 1971 m - Einsamer Gipfel im Osten des Zahmen Kaisers
    6 Std 30 Min, 1135 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Über den Widauer Steig auf den Scheffauer
    5 Std 0 Min, 900 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Über die Gruttenhütte auf die Ellmauer Halt - Gamsängersteig
    6 Std 0 Min, 1300 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourSchwer Von Bärnstatt auf Scheffauer und Sonneck
    9 Std 0 Min, 1560 HM  (Tirol, AT)
    Wander TourMittel Von Süden auf die Hochgrubachspitze
    6 Std 30 Min, 1450 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Heroldweg - Fünferweg
    2 Std 30 Min, 220 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Hochgrubachspitze-Südostkante
    2 Std 30 Min, 250 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Kopftörlgrat
    4 Std 0 Min, 1500 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Leuchsweg
    3 Std 0 Min, 400 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Sex n` Bolts & Rock n` Roll
    5 Std 0 Min, 220 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Umweg zum Wirt
    3 Std 0 Min, 220 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Via Aqua VII-
    7 Std 0 Min, 1000 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Via Classica V
    5 Std 0 Min, 620 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Wetterhex (VII)
    6 Std 30 Min, 600 HM  (Tirol, AT)
    Kletter Tour Whisky & Cigarettes
    5 Std 0 Min, 230 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourMittel Gruttenköpfl, 1847m
    2 Std 0 Min, 760 HM  (Tirol, AT)
    Ski TourSchwer Über die Eggersgrinn auf die Pyramidenspitze (1997m)
    3 Std 30 Min, 1100 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Ackerlhütte
    Anton-Karg-Haus
    Stripsenjochhaus


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren