Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (82)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Wallis / Gotthardgruppe / Furkapass

Andreas Koller | 11.12.2015
Schwer

Gross Muttenhorn über Grate und Gletscher (3099m) / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

170705221446.ovl - Andreas Koller 
170705221446.jpg - Andreas Koller 
170705221446.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Wallis, CH Gotthardgruppe / Furkapass
Streckenlänge Gehzeit
10KM 5 Std 15 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
800HM 800HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nordwest Ja
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
o.Nr.  schwarz
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Furkapass, 2431m Längengrad: 8,41526985168
Breitengrad: 46,5726539967
Anreise / Zufahrt
Aus dem Wallis auf der B19 NO-wärts in vielen Kehren auf den Furkapass. Aus dem NO auf der A2 bis zur
Ausfahrt 40 (Göschenen/Andermatt), dann auf der B19 nach SW auf den Furkapass.
Charakteristik
Technisch nicht schwierige Tour, aber alpines Gelände, teilweise schmälerer Grat und Gletscher (Achtung:
Spalten!). Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und alpine Erfahrung von Vorteil.
Gipfel / Berg
Gross Muttenhorn / Großes Muttenhorn, 3099m
Ausrüstung
Feste Bergschuhe mit Profilsohle, Teleskopstecken, Verpflegung, Leichtsteigeisen/Pickel (je nach
Verhältnissen!)
Tourtyp / Charakter der Tour
leichte Hochtour (vergletschert)
Wegbeschaffenheit
Firnfelder
Gletscher
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
wegloses alpines Gelände
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Abschüssiger Grat, Gletscher, grobes Blockwerk
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Die Tour beginnt leicht mit einer Wanderung auf der Schotterstraße nach S Richtung Muttgletscher. Der
bleibt jedoch fürs Erste links liegen und man wandert in einem weiten Rechtsbogen zu einer deutlich
markierten Weggabelung. Nun von der Schotterstraße ab und in mittelsteilem Gelände zur Tällilücke
und auf einem Steiglein zum Tälli (Grassattel). Von hier führt ein markierter Steig nach SW hinunter
nach Oberwald. Um zum Gross Muttenhorn zu gelangen geht man aber geradeaus weiter zu einem
Weidzaun, passiert einen Durchgang und quert auf einem gut erkennbaren Steiglein (nicht mehr
markiert) um den Klotz des Tällistocks auf der S-Seite herum. DAbei verliert man ein wenig an Höhe,
steigt aber noch in der Tälli Hell (weitläufiges Kar) wieder zum Grat auf. Diesem bleibt man nun treu,
wobei es auf und ab geht. Einige Passagen sind recht schmal, das Gelände abschüssig. Jedoch muss
man nicht klettern. Schließlich erreicht man eine breite Gratschulter mit grobem Blockwerk. Es geht nun
steiler hinauf zu einem Gratturm, der südwestlich umgangen wird mit Höhenverlust und steilem
Wiederaufstieg zum Grat (oft befindet sich dort ein steiles Schneefeld, das unangenehm sein kann). Am
Grat zurück geht es zur Gipfelflanke, über die man dann steil im Blockwerk, jedoch ohne Probleme zum
Gipfelkreuz aufsteigt. Im Abstieg kehrt man zur breiten Gratschulter zurück, von wo man nach O über
sehr steiles Blockwerk (bei Schnee angenehmer) zum Muttgletscher absteigt. Diesen betritt man im
obersten Becken. Von dort nach NW über die Steilstufe hinunter zur flachen Zunge, wo man die
orographisch rechte Seitenmoräne erreicht. Über diese gelangt man unschwierig auf einem deutlich
erkennbaren Steiglein zur Schotterstraße zurück. Die Schlussetappe zum Furkapass zurück sollte dann
bekannt sein.
Stützpunkt
Unterwegs keiner
Zielpunkt
Gross Muttenhorn
Rast / Einkehr
Betriebe am und um den Furkapass, im Obergoms und im Urseren
Kombinationsmöglichkeiten
Touren am Furkapass wie Galenstock, Dammastock (alle siehe www.alpintouren.com)
Karten
Kümmerly+Frey 60 Bl.: 19 (Gotthard: Grimsel - Susten - Oberalp)
Kompass Digital Map (Schweiz)
Beschilderung
Wegweiser (bis zum Tälli)
Bemerkung
Einsame Tour, hochalpines Gelände. Wer sich am Gletscher nicht sicher ist, steigt über den Grat wieder
ab. Im Frühsommer, wenn die Schneeauflage noch hoch genug ist, scheint die Spaltengefahr eherr
gering zu sein. Aber auch dieser eher harmlos aussehende Gletscher hat Spalten (Achtung im
Steilstück!). Wer hat den hochalpinen Herausforderungen gewachsen ist, wird sicher die tolle
Landschaft und das alpine Flair genießen.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
11.12.2015
Zugriffe Gesamt Zugriffe Mai 2021
1874 0
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuhtouren (100)
  • Radtouren (2)
  • Wandertouren (958)
  • Skitouren (309)
  • Klettertouren (52)
  • Klettersteigtouren (403)
  • Snowboardtouren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1831

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    WandertourMittel Dammastock (3630m) - Hauptgipfel der Urner Alpen
    8 Std 30 Min, 1500 HM  (Wallis, CH)
    WandertourLeicht Klein Furkahorn 3026m Gratanstieg über Furkastock
    2 Std 0 Min, 650 HM  (Zentralschweiz, CH)
    WandertourSchwer Über den SO-Sporn auf den Galenstock (3586m)
    8 Std 0 Min, 1200 HM  (Zentralschweiz, CH)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren