X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (1)  Videos (0)  Kommentare (1)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Kletter Touren / Salzburg / Hagengebirge / Göllstock - Bluntautal

Kühberger Rudolf | 11.12.2003

Infimum / Kletter Tour


TOURFOTOS


 

TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

K510-Karte.jpg - AlpinTouren.at 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Salzburg, AT Hagengebirge / Göllstock - Bluntautal
1. Begehung Exposition der Wand
Erste Begehung am 19.10. 2003, nach Vorarbeiten durch Kühberger Rudolf und Forchthammer Gerald Süd
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
VIII- meist V+ bis VII-, 1 Passage VII/VII+
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände geneigte Wandkletterei
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
30 Min Nein
Kletterzeit Abstiegszeit
3 Std 0 Min 30 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
270 / 800 alpin
Gestein Felsqualität
Kalk
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Bärenwirt, 507m Längengrad: 13,120606
Breitengrad: 47,577451
Anreise / Zufahrt
A10 (Tauernautobahn) - Abfahrt Golling, Von Golling ins Bluntautal (Fahrverbot am Samstag, Sonn- und Feiertagen von 10-17 Uhr, Rückfahrt jederzeit möglich) bis zum Bärenwirt. (Parkplatz).
Gipfel / Berg
Schönbachkopf
Ausrüstung
12 Express-schlingen, Doppelseil, Helm (Steinschlag aus dem darüberliegenden Schrofengürtel möglich!!!)
Tourtyp / Charakter der Tour
geneigte Wandkletterei
Zustieg
Von dort über die Brücke und dem nächsten Güterweg rechtshaltend talauswärts auf der anderen Bachseite ca. 100m folgen bis zum zweiten links abzweigenden Güterweg (Waldweg). Diesen gerade empor bis er sich teilt.
Im rechten Teil 20m weiter bis zu seinem Ende. Dort im Wald etwas nach rechts bis zu einem schottrigen Bachbett. Dieses entlang bis zur Bachbettgabelung. Zwischen den beiden schottrigen Bachbetten immer steiler werdend im Wald gerade empor (Steigspuren). Zuletzt bei zahlreichen umgestürzten Buchen mühsam steil gerade weiter (Steinmänner, Steigspuren) bis fast zum Wandfuß des Schrofenvorbaues.
Über eine steile Grasleite 50Hm empor (zuletzt 45m Fixseil, mühsam). Danach gerade zur Felskante und etwas nach rechts, über kurze schwarze Platte und steile Schotterriese auf den rechts gelegenen Grasrücken.
Rucksackdepot (R) bei einem Busch.
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Einstieg bei einer liegenden Platte links und etwas tiefer als die Route Supremum beginnt - Standbohrhaken!
1.Sl.: Etwas über die Platte empor und nach links (große SU), dort über die Felsstufe empor auf einen Absatz. Den nächsten Absatz (BH, 5) empor und etwas nach rechts. Dort bei BH (5+) gerade über die Wandstufe 3m empor zu BH. Gerade an Seitgriffen empor (5) zu einem weiteren BH. Dort über eine Leiste an der Felskante nach links hangeln zu einem Absatz und 2 Standhaken (40m, schöne Wand- und Plattenkletterei).
2.Sl.: nach links über eine grasige Stelle (2BH) zu einer warzenzerfressenen Wand - 2BH (5+) gerade empor, dann nach links in eine geputzte Nische und weiter nach links zu rauen Platten. Bei einem BH gerade empor auf eine Leiste und über die nächste raue Stufe (BH, 5) hinauf auf den Absatz unterhalb eines Wulstes (2BH, 20m).
3.Sl.: Über einen Wulst (5+, 1BH) schräg nach rechts zu einer Platte. Dort über die Platte (BH, 4) zu einer hellgrauen Kante (BH). Über die Kante gerade hinauf und über die grasige Rinne nach rechts zu Stand (30m, 2BH).
4.Sl.: Über eine Verschneidung (2BH, 6+) empor auf einen Kopf (kurz grasig). Dann an der Wand in einem Plattenquergang nach links (2BH, 5+) bis auf einen markanten Felsabsatz. Dort wieder nach rechts in die Wand. 2BH empor (gute Henkel, 5/5+). Dann schwierig zu einem Untergriff für die linke Hand (6+, BH mit Schlinge) und etwas links hinaus (6+) zum Ende der plattigen Wand (BH). Über ein 3m breites Schrofen- und Grasband (Fixseil) zu Stand (2BH, 40m).
5.Sl.: Über einen Absatz zu (5+) Schlitz. Dann etwas nach links (BH) über einen Untergriff (7-) zu einer kleinen Fratze. Über die Platte an der linken Seite (BH) hinauf zu einer guten Auflegerkante links der kleingriffigen Platte (3.BH). Dann nach rechts zu kleinem Spitz und gerade hinauf zu seichter Tropflochleiste (7-, BH). Gerade hinauf über rauen Fels zu einem guten Henkel und anschließenden Untergriff (BH). Dort etwas nach rechts auf einen Absatz (5, 6.BH). Gerade hinauf zum 7.BH und hinaus auf das ungute Grasband (BH - Fixseil zum Stand; 2BH, 30m).
6.Sl.: Gerade über ein steiles Wandl an guten Griffen 2m empor (BH). Nach links hinaus um die Kante auf einen Absatz und zu einem guten Griff (2.BH). Dann an rauen guten Leisten 3m hinauf (6-, BH) und über eine Schuppe mit Untergriff und Henkel (4.BH) weiter. Dann kleingriffig auf den nächsten Absatz 2m hinauf (6, 5.BH). Dort nach rechts zu einem seichten Rissspur mit guter Fratze. Gerade zu einem guten Griff hinauf (6, BH). Schwierig nach links über kleine raue Tropflöcher zu einem Seitgriff (7- obligat / BH). Dann gerade hinauf und an kleinen Leisten und über Reibungstritte 3m weiter zu einem versteckten Griff (6+, BH). Nun Quergang 10m nach rechts (4BH) an schwierig zu haltenden kleinen Griffelchen über die glatte Platte (7-, zuletzt der Reibung vertrauen!! - 2BH, 30m).
7.Sl.: Über eine gute Trittleiste zu guten Untergriffen (BH). Dann 2BH gerade empor (7-). Dort schwierig nach rechts zum 4.BH zu einem versteckten Schlitz für die rechte Hand (7-). Dann schwierige Freikletterstelle (Dynamo: 8-, BH unmittelbar vor der Nase) zum nächsten guten Seitgriff, den man mit der linken Hand dynamisch erreicht. Über die Rissspur 4m empor zu Henkel (6-, BH). Schwieriger Aufrichter (7-) mittels Piazgriffelchen zu einem guten Loch (BH). Längenzug (6+, für Kleine schwieriger) nach links über einen Henkel zu einer Kante (BH). Dann gerade empor zu einem Wandl (6) mit Seituntergriffen (BH). Über gute Griffe 3m empor kraftraubend (6+) zu einem gutem Griff. Dann gerade 2m über den Wulst mit einem riesigen geputzten Seitgriff hinauf (BH) zu einer guten Rissleiste (7-). Über eine Hangelleiste nach links 1m zu einem NH mit anschließendem Längenzug und Aufrichter (kraftraubend, 7) über den Wulst zu einem gutem Henkel. Vom letzten BH über den linken Seitgriff empor (kraftraubend 7) und nach rechts über gute Untergriffe hinaus zum Stand (BH, SU, 30m). Die letzten 10m sind enorm steil und enorm kraftraubend (vermutlich 7/7+, wenn man durchklettert!!!).
8.Sl.: etwas nach rechts und bei Köpfl hinauf zu einer SU. Gerade über die raue henkelige Platte empor zu BH. Gerade (5+) hinauf zur Riesen-SU. Nun etwas nach links und über die raue Platte (2SU, 2BH, 5+) 20m hinauf. Zuletzt nach rechts über grasiges Gelände (2BH) zum Abseilstand.
Abstieg
5 mal über die Abseilpiste (Klebehaken, 2BH pro Abseilstand) entlang der Routen Differential - Supremum (teilweise überhängend) abseilen - siehe Topo. Die Route Infimum ist nicht zum Abseilen eingerichtet.
Stützpunkt
Bärenwirt, 507m
Karten
ÖK 50 Blatt 94
Bemerkung
Die Wand ist von der Betonbrücke beim Bärenwirt gut einsehbar. Die Route wird nach oben hin immer schöner. Schlüsselseillänge sehr gut abgesichert.
Klettern im Winter ist wegen der enormen Lawinengefahr (oberhalb der 300m Wand befindet sich ein riesiger Schrofenkessel) nicht möglich!!!
Autorname Autorkontakt
Kühberger Rudolf Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
16.12.2003
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
16.12.2003 (Markus Stockert)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
4340 0
WEITERETOUREN von Kühberger Rudolf


  • Kletter Touren (29)
  • Ski Touren (8)
  • Snowboard Touren (1)


  • Gesamtanzahl der Touren: 38

    PANORAMAGUIDE


      

    WEITERETOUREN


    Wander TourSchwer 2. Tagesrundtour über den Kahlersberg 2350m (Biwak)
    15 Std 0 Min, 3020 HM  (Salzburg, AT)
    Wander TourLeicht Gollinger Wasserfall
    2 Std 0 Min, 90 HM  (Salzburg, AT)
    Wander TourSchwer Kleiner Göll und Bärenstuhl
    6 Std 0 Min, 1245 HM  (Salzburg, AT)
    Wander TourSchwer Kuchler Kamm oder Göll Ostgrat
    14 Std 0 Min, 2700 HM  (Salzburg, AT)
    Wander TourMittel Pfaffenkegel 1837m aus dem Bluntautal
    4 Std 30 Min, 1350 HM  (Berchtesgadener Land, DE)
    Wander TourLeicht Tristkopf vom Bluntautal aus
    5 Std 30 Min, 1600 HM  (Salzburg, AT)
    Kletter Tour Differential dy/dx
    2 Std 0 Min, 270 HM  (Salzburg, AT)
    Kletter Tour Doppelintegral
    4 Std 0 Min, 300 HM  (Salzburg, AT)
    Kletter Tour Flugtage IX-
    4 Std 0 Min, 320 HM  (Salzburg, AT)
    Kletter Tour Limes IX-
    4 Std 0 Min, 300 HM  (Salzburg, AT)
    Kletter Tour Supremum
    3 Std 0 Min, 250 HM  (Salzburg, AT)
    Mountainbike TourSchwer Rund um den Hohen Göll
    66 KM, 1823 HM  (Salzburg, AT)
    Mountainbike TourSchwer Rund um den Hohen Göll - über Roßfeldstrasse
    66 KM, 1823 HM  (Salzburg, AT)
    Mountainbike TourSchwer Rund um den Hohen Göll über Rossfeldstraße und C. v. Stahl-Haus (1733m)
    62 KM, 2150 HM  (Salzburg, AT)
    Mountainbike TourMittel Rund um den Hohen Göll über C.v.Stahlhaus
    68 KM, 1560 HM  (Salzburg, AT)
    Ski TourMittel Höllriedl, 1791 m
    4 Std 30 Min, 1330 HM  (Salzburg, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Carl-von-Stahl-Haus


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren