Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen


  Tourdaten  Fotos (19)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wandertouren / Südtirol / Dolomiten / Sextener Dolomiten - Sexten

Wolfgang Lauschensky | 02.10.2022
Schwer

Hochebenkofel + Birkenkofel 2922m / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Birkenkofel.jpg - Wolfgang Lauschensky 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Südtirol, IT Dolomiten / Sextener Dolomiten - Sexten
Streckenlänge Gehzeit
9KM 6 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.350HM 1.350HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nordost Ja
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
 schwarz
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Gebührenpflichtiger Parkplatz Antoniusstein. Längengrad: 12,3044304783
Breitengrad: 46,6846274736
Anreise / Zufahrt
Auf der Pustertaler Staatsstraße SS49 bis Innichen. Durch den Ort auf der
Carnicastraße SS52 bis zum gebührenpflichtigen Parkplatz Innerfeldtal (und
ausserhalb der Sperrzeiten (8:45-18:15) evtl. hinauf zum Parkplatz
Antoniusstein).
Charakteristik
Durch das Innerfeldtal in den Sextener Dolomiten führt ein nicht allzu
schwieriger Steig in atemberaubender Dolomitenkulisse auf das weite Dach
des
Hochebenkofels. Der ausgesetzte finale Anstieg auf den Birkenkofel verlangt
Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und etwas Klettergeschick.

An der Dreischusterhütte vorbei flach bis kurz vor das Ende des Innerfeldtales,
dann rechts in mehreren Stufen durch das Hangenalpeltal hinauf zum
Lückeleschartl. Eine gesicherte Felsbandquerung, eine steile Felsrinne und ein
schrofendurchsetzter Osthang führen zum weiten Dach des Hochebenkofels
hinauf. Der recht exponierte Birkenkofel kann dann in wenigen Minuten durch
eine Kette und ein Textilseil gut gesichert erklettert werden.
Fantastisches Panorama vom Alpenhauptkamm bis zu den imposanten
Dolomitengrößen.
Gipfel / Berg
Hochebenkofel 2905m, Birkenkofel 2922m
Ausrüstung
Bergtourenausrüstung.
Tourtyp / Charakter der Tour
Bergtour mit leichten Kletterstellen
Wegbeschaffenheit
Drahtseilversicherungen oder Leitern
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Waldweg
wegloses alpines Gelände
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz Antoniusstein wandern wir auf der Straße und diese teilweise
abkürzend auf einem Schotterpfad in einer halben Stunde hinauf zur
Dreischusterhütte. Hier wechseln wir auf die rechte Talseite und wandern
etwas oberhalb des riesigen Geröllfeldes bis zur Pfadverzweigung, wo wir
rechts hinauf in das Hangenalpeltal steigen. Zweimal wird das Gerölltal im
Hochwald gequert. Am Schwarzboden teilt sich der Weg: links hinauf zum
Wildgrabenjoch, wir wandern rechts über das etwas unangenehme, breite
Gerölltal hinauf zu einem Aufschwung, der in einer rinnenartigen
Latschengasse in kurzen Kehren überwunden wird. Darüber kann an
gestuften Wiesenhängen gut dem Geröll ausgewichen werden. Die
gewaltige Geröllhalde hinauf zum Lückeleschartl links des zentralen
Felsklotzes kann man erstaunlich einfach in wenigen Kehren hinter sich
lassen.
Aus dem Lückeleschartl rechts zum gewaltigen Felsklotz und teilweise
seilgesichert entlang des Bandes um zwei Schluchten herum in eine steile
Felsrinne, deren kurze Engstelle ungesichert überklettert werden muss (I°
nach UIAA). Darüber in der Steilrinne etwas hinauf, dann wird diese nach
links verlassen. Über mittelsteile Geröllhänge und einfache Schrofenstufen
gelangen wir zum Vorgipfelfels, der auf einem schmalen Sandpfad nordseitig
umgangen wird. Kurz wechselt man auf die Südseite zur Abbruchskante,
dann ist das riesige schräge Dach des Hochebenkofels erreicht. Nahe der
südlichen Abbrüche wandern wir nun deutlich flacher am breiten
Gipfelplateau zum markanten Gipfelzeichen des Hochebenkofels.
Ein kurzer Abstieg über eine einfache Felsstufe hinab in den Sattel und am
schmalen Rücken hinüber zum Zackenkamm des Birkenkofels. Zuerst direkt
über die Gratblöcke, dann etwas rechts davon über eine Felsrinne hinauf in
eine Scharte des Vorgipfels. Auf einem schmalen Felsabsatz wird
kettengesichert sehr exponiert der senkrechte Vorfels in die Gipfelscharte
gequert. Südseitig kurz auf einem Geröllband zur gut gestuften, fast
senkrechten Verschneidung, die textilseilgesichert recht exponiert zum
großen Gipfelkreuz mit Buch hinaufgeklettert werden muss.
Abstieg entlang des Anstiegs.
Stützpunkt
Dreischusterhütte: https://www.drei-schuster-huette.com/de/
Zielpunkt
Birkenkofel
Rast / Einkehr
Dreischusterhütte: https://www.drei-schuster-huette.com/de/
Karten
Tabacco 010
Beschilderung
durchgehend markiert aber nicht beschildert
Bemerkung
Bei heiklen äußeren Bedingungen kann das alpine Finale auf den Birkenkofel
natürlich ausgelassen werden.

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und etwas Klettergeschick sind nötig.
Eine Einkehr auf der Dreischusterhütte ist empfehlenswert!
Autorname Autorkontakt
Wolfgang Lauschensky Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
02.10.2022
Zugriffe Gesamt Zugriffe Oktober 2022
0 0
WEITERETOUREN von Wolfgang Lauschensky


  • Schneeschuhtouren (3)
  • Radtouren (3)
  • Wandertouren (483)
  • Mountainbiketouren (3)
  • Skitouren (332)
  • Klettertouren (16)
  • Klettersteigtouren (68)


  • Gesamtanzahl der Touren: 908

    BUCHTIPPS


      
      
      
      
     

    WEITERETOUREN


    WandertourMittel Haunoldköpfl 2158m von der Dreischusterhütte
    7 Std 0 Min, 700 HM  (Südtirol, IT)
    WandertourLeicht Zu den Gsellwiesen - Blumenwunder in den Sextner Dolomiten
    5 Std 0 Min, 730 HM  (Südtirol, IT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Sillianer Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren