Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (75)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Berner Oberland / Berner Alpen / Grindelwald

Andreas Koller | 27.07.2018
Schwer

Toptour Jungfrau (4158m) / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

180727183546.ovl - Andreas Koller 
180727183546.jpg - Andreas Koller 
180727183546.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Berner Oberland, CH Berner Alpen / Grindelwald
Streckenlänge Gehzeit
11KM 9 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.210HM 1.210HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nordost Ja
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
Gletscher/Fels  schwarz
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Jungfraujoch, 3454 m Längengrad: 7,98240292911
Breitengrad: 46,5476272719
Anreise / Zufahrt
Von Bern SO-wärts nach Thun (N6), am Thuner See entlang bis Interlaken
(Route 6), S-wärts auf die Grindelwald Straße abzweigen nach Wilderswil und
weiter bis Zweilütschinen, O-wärts abzweigen nach Grindelwald und zur
Jungfrau-Bahn.
Charakteristik
Gletscher- und Firnhänge bis 45°, Bergschrund beim Rottalsattel 50 bis 55°; im
Fels meist I und II, eine Stelle III-
Gipfel / Berg
Jungfrau, 4158m
Ausrüstung
Komplette Gletscherausrüstung mit Steigeisen, Seil, Pickel; für die
Kletterpassagen Bandschlingen
Tourtyp / Charakter der Tour
anspruchsvolle Hochtour (vergletschert)
Wegbeschaffenheit
Gletscher
Schutt / Steine / leichter Fels
wegloses alpines Gelände
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Ab dem Rottalsporn sehr steiles, oft ausgesetztes Gelände in Fels und Eis
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Von der Bergstation am Jungfraujoch durch den Sphinxstollen zum Jungfraufirn
und auf breiter Trasse in 45 Min. nach NO zur Mönchsjochhütte (3657m). Zeitig
am nächsten Morgen am Jungfraufirn gemütlich zurück, wobei die Bergstation
am Jungfraujoch dann rechts liegengelassen wird. Nun befindet man sich nicht
mehr im sicheren Gelände, Gehen am Seil ist ab hier Pflicht. An Spalten vorbei
und weiter leicht absteigend nach SW zum gut erkennbaren Rottalsporn. Um
zum Einstieg in den Fels zu gelangen, muss man unangenehm eine tiefe
Randkluft oberhalb queren. Im Fels dann Steigeisenklettern meist um II oder
leichter, eine glatte Stelle III-. Man erreicht einen Firnhang und steigt dann
leichter zum Kranzbergeck (Rottalsporn) auf. Nun W, teilweise auch steiler,
zum Bergschrund beim Rottalsattel. Sehr steil im Eis auf den luftigen Sattel
hinauf und auf einem schmalen Firngrat zur ebenso steilen Gipfelflanke, die
man zuerst exponiert nach NW quert, um die felsige Begrenzung zu erreichen.
Nun sehr steil entlang der Felsen hinauf (gelegentliche Eisenstangen helfen
beim Sichern), bis sich die Flanke ein wenig zurücklehnt. Dann in wenigen
Minuten zum Gipfel. Der Abstieg erfolgt zunächst auf der gleichen Route bis
unterhalb des Rottalsattels (Achtung: sehr steil und exponiert, zudem an
warmen Tagen im Laufe des Vormittags bereits pappiger Sulzschnee).
Unterhalb des Rottalsattels dann auf der alten Aufstiegsroute durch einige
Seraczonen und sehr steil hinab ins Becken des Jungfraufirn südwestlich des
Jungfraujochs. In dieser Passage ist Schnelligkeit angesagt, um nicht in einen
Eisschlag zu kommen. Die Route wird wegen der Gefährlichkeit nur mehr im
Abstieg benutzt, der Aufstieg über den Rottalsporn ist eindeutig sicherer. Aus
dem Becken, noch ein paar großen Spalten ausweichend, geht es wieder
mühsame 150Hm hinauf zum Jungfraujoch.
Stützpunkt
Mönchsjochhütte, 3657m, privat, bewirtschaftet März - Okt.; Tel.: +41(0)33 971
34 72 (Hütte) oder +41(0)79 456 44 13 (privat); E-Mail: info@moenchsjoch.ch;
Web: http://www.moenchsjoch.ch/de/
Zielpunkt
Jungfrau
Rast / Einkehr
Mönchsjochhütte, Betriebe am Jungfraujoch, auf der Kleinen Scheidegg und in
Grindelwald
Kombinationsmöglichkeiten
Mönch, 4107m (schmaler, luftiger Firngrat) -> siehe www.alpintouren.com
Karten
Landeskarte der Schweiz 25 Bl.: 1249 (Finsteraarhorn)
Landeskarte der Schweiz 50 Bl.: 264 (Jungfrau)
Kümmerly & Frey 60 Bl.: 25 (Aletsch - Goms)
Kompass 50 Bl.: 122 (Aletsch - Goms - Lötschental)
Kompass Digital Map (schweiz)
Beschilderung
Nur zur Mönchsjochhütte
Bemerkung
Eine tolle Gletscherszenerie erwarten einen beim anspruchsvollen Aufstieg zur
Jungfrau. Zwar befindet sich die Route ausschließlich auf Walliser Boden, aber
sowohl Anreise als auch Auffahrt mit der Jungfraubahn erfolgen aus dem
Berner Oberland. Außerdem gilt das Dreigestirn Eiger - Mönch - Jungfrau als
das Paradebild der hohen Berner Berge. Die Walliser können das sicher
verkraften bei den tollen 4000ern, die sie in ihrem Kanton haben. Der Aufstieg
zur Jungfrau ist natürlich auch von den Verhältnissen abhängig. Probleme
könnte die Randkluft vor dem Rottalsporn machen, ebenso sind der
Bergschrund im Aufstieg zum Rottalsattel sowie die steile Gipfelflanke
Schlüsselstellen. Und beim direkten Abstieg ist ein Respektabstand zu den
Eistürmen einzuhalten.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
20.05.2021
Zugriffe Gesamt Zugriffe Mai 2021
1145 0
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuhtouren (100)
  • Radtouren (2)
  • Wandertouren (958)
  • Skitouren (309)
  • Klettertouren (52)
  • Klettersteigtouren (403)
  • Snowboardtouren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1831

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    WandertourSchwer Mönch - im Zentrum des berühmten Grindelwalder Dreigestirns (4107 m)
    4 Std 30 Min, 700 HM  (Berner Oberland, CH)
    WandertourSchwer Mönch 4107m
    2 Std 30 Min, 500 HM  (Wallis, CH)
    SkitourMittel Berner Alpen Durchquerung 1: Louwihorn (3777m)
    3 Std 0 Min, 860 HM  (Wallis, CH)
    SkitourSchwer Gross Fiescherhorn 4049m, Überschreitung
    5 Std 30 Min, 1000 HM  (Berner Oberland, CH)
    SkitourSchwer Hinter Fiescherhorn 4025m Überschreitung
    4 Std 30 Min, 1100 HM  (Wallis, CH)
    SkitourSchwer Jungfrau 4158m
    3 Std 30 Min, 1000 HM  (Wallis, CH)
    SkitourLeicht Walcherhorn 3693m
    1 Std 30 Min, 600 HM  (Wallis, CH)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren