Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (22)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wander Touren / Südtirol / Rieserfernergruppe / Ahrntal - Bachertal

Wolfgang Lauschensky | 24.07.2015
Mittel

Lenkstein 3236m aus dem Bachertal / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Lenkstein_.jpg - Wolfgang Lauschensky 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Südtirol, IT Rieserfernergruppe / Ahrntal - Bachertal
Streckenlänge Gehzeit
17KM 6 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.700HM 1.100HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
West Ja
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
 rot
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Gebührenfreie Parkplätze vor der Jausenstation Säge. Längengrad: 12,0862483978
Breitengrad: 46,9407152555
Anreise / Zufahrt
Über den Brennerpass oder über Lienz via Sillian nach Bruneck, hier nordwärts den Wegweisern "Ahrntal" folgen. In Sand in Taufers rechts nach Rein in Taufers fahren. Hier rechts über die Brücke ins Bachertal bis zur Jausenstation Säge auf 1580m.
Charakteristik
Recht lange, alpine Wanderung über durchwegs gut markierte Wald- und Bergpfade auf einen herrlichen Aussichts-Dreitausender. Kurze Firnfelder bedürfen eventuell entsprechender Ausrüstung. Idealer Einstiegstag (oder Abschlusstag in umgekehrter Richtung) bei einem Aufenthalt auf der äußerst freundlich geführten, etwas urigen Kasseler Hütte.
Gipfel / Berg
Lenkstein 3236m
Ausrüstung
Wanderausrüstung, evtl. Steigeisen
Tourtyp / Charakter der Tour
leichte Hochtour (vergletschert)
Wegbeschaffenheit
Drahtseilversicherungen oder Leitern
Firnfelder
Gletscher
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Waldweg
wegloses alpines Gelände
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Wenige Meter oberhalb der Jausenstation Säge verlassen wir die Bergstraße über eine Brücke nach rechts. Jenseits des Reinbachs zweigen zwei Wanderwege ab. Der schmale Weg Nr.8 führt steil durch den Wald zur Kasseler Hütte hinauf. Wir wählen den gut ausgebauten Weg Nr. 8C und wandern südseitig des rauschenden Baches im schattigen Wald relativ flach bis zur Furtalm bzw. Fuschtalm. Hierher gelangt man auch über die Bergstraße, die bei der Jausenstation Indereder vorbeiführt, später nördlich des Reinbachs über einen Wanderpfad, der auf halber Strecke über eine Brücke in den Weg 8C mündet. Nach der Überbrückung des Reinbachs wandern wir oberhalb der Furtalm rechts des Ursprungbaches in mehreren bewaldeten Stufen talein und übersetzen den Ursprungbach auf knapp 2000m nach links. Der nun krautig verwachsene Steig führt durch das schmale Trogtal auf den Kessel der Ursprungalm. Wir münden in den Weg Nr.8A und folgen ihm nach rechts über die ersten Gletscherschliffe – dabei wird das weite Kar in einem großen Rechtsbogen an einem Wasserfall vorbei bis knapp unter die Nordflanke des Riesernocks gequert. Am Weg Nr. 8 (Arthur Hartdegenweg) wandern wir über ausgedehnte Gletscherschliffe in das Geröllkar unterhalb des Lenksteinjochs hinein. Der tosende Lenksteinkeesbach wird auf einer Baumstammbrücke übersetzt. Nun folgen wir dem markierten Pfad durch eine felsige Wand nordwärts auf eine Ebene. Ostwärts leicht ansteigend erreichen wir eine Steilstufe, die in vielen Serpentinen überwunden wird. Ein auffallender Moränenrücken wird bis zum Fuß des Westgrats angestiegen, dann queren wir nach rechts in einen etwas unangenehmen Geröllhang, der zu den Firnresten des nördlichen Lenksteinferners hinaufführt. Nicht allzu steile Firnhänge (bei Ausaperung Geröllpartien) führen in das Gletscherbecken unter dem Lenksteingipfel hinauf. Es kann nun durch Steindauben markiert direkt über die sehr steile Blockflanke zum schon sichtbaren Gipfelkreuz geklettert werden. Wir überqueren aber das Firnbecken nach Osten zu einer deutlichen Einschartung (Abstieg zur Barmerhütte), umgehen die ersten Gratzacken noch im Firn und kraxeln an geeigneter Stelle zum Südgrat hinauf. Entlang der roten Markierungen steigen wir am Blockgrat höher, eine kurze Stelle erfordert Kletterei im I°. Am etwas exponierten Gipfel befindet sich ein Metallkreuz mit Buch.
Abstieg entlang des Anstiegs. Will man zur Kasseler Hütte gelangen, folgt man dem Arthur Hartdegenweg Nr.8 durch das große Geröllkar und steigt bis unter den Felsfuß des Riesernocks an. Um große Felsblöcke herum wendet der recht ausgesetzte Weg in die Westflanke. Eine Felsstufe wird kettengesichert abgestiegen. Nun muss das weite Kar unter dem Hochgall in leichtem Auf und Ab in einem sehr großen Rechtsbogen durchwandert werden. Dabei werden Gletscherschliffe gequert und einige Gletscherbäche auf Steinplatten überbrückt. Leicht ansteigend wird die Kasseler Hütte bzw. das Rifugio Roma erreicht.
Am nun mit Steinplatten sehr gut ausgelegten Hüttenweg Nr.1 (führt recht einfach bis nach Rein) geht es an der Epacheralm vorbei bis zur Verzweigung bald nach der Brücke des Tristenbachs. Hier zweigen wir rechts ab und wandern im dichten Wald am wurzeligen Weg Nr. 8 teilweise recht steil und später auch etwas verwachsen direkt zur Jausenstation Säge hinunter.
Stützpunkt
Kasseler Hütte oder Hochgallhütte oder Rifugio Roma: http://www.kasseler-huette.com/
Zielpunkt
Lenkstein 3236m
Rast / Einkehr
Jausenstation Säge: http://www.saege.it/
Kasseler Hütte oder Hochgallhütte oder Rifugio Roma: http://www.kasseler-huette.com/
Ursprungalm
Kombinationsmöglichkeiten
Rieserferner - Hochtourenparadies Kasselerhütte, Rieserfernerhütte, Barmerhütte
Karten
Amap
ÖK50 Blatt 177 oder 3101
Tabacco 035: Ahrntal, Rieserfernergruppe
Autorname Autorkontakt
Wolfgang Lauschensky Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
25.07.2015
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
28.07.2015 11:50:00 (Petra Auer)
Zugriffe Gesamt Zugriffe Mai 2019
1709 22
WEITERETOUREN von Wolfgang Lauschensky


  • Wander Touren (368)
  • Kletter Touren (16)
  • Rad Touren (3)
  • Mountainbike Touren (3)
  • Ski Touren (305)
  • Schneeschuh Touren (3)
  • Klettersteig Touren (67)


  • Gesamtanzahl der Touren: 765

    BUCHTIPPS


      
     

    WEITERETOUREN


    Wander TourMittel Auf das Tristennöckl in der Rieserfernergruppe
    6 Std 0 Min, 870 HM  (Südtirol, IT)
    Wander TourSchwer Hochgall 3436m über den Nordwestgrat
    6 Std 0 Min, 1900 HM  (Südtirol, IT)
    Wander TourMittel Magerstein 3273m aus dem Bachertal
    5 Std 0 Min, 1600 HM  (Südtirol, IT)
    Wander TourMittel Schneebiger Nock 3358m über Kasseler Hütte
    4 Std 30 Min, 1700 HM  (Südtirol, IT)
    Ski TourMittel Skitourenparadies Kasseler Hütte: Fernerköpfl (3249m)
    5 Std 30 Min, 1660 HM  (Südtirol, IT)
    Ski TourMittel Skitourenparadies Kasseler Hütte: Hochflachkofel (3097m)
    5 Std 0 Min, 1550 HM  (Südtirol, IT)
    Ski TourMittel Skitourenparadies Kasseler Hütte: Magerstein (3273m)
    5 Std 30 Min, 1685 HM  (Südtirol, IT)
    Klettersteig Tour Pursteinwand-Klettersteig
    1 Std 30 Min, 190 HM  (Südtirol, IT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren