Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (34)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Salzburg / Radstädter Tauern

Manfred Karl | 25.07.2013
Mittel

Höhenwanderung vom Mooskopf zur Ennskraxen / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

130725184009.ovl - Manfred Karl 
ennskraxen-w.jpg - Manfred Karl 
ennskraxen-w.ovl - Manfred Karl 
130725184008.kml - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Salzburg, AT Radstädter Tauern
Streckenlänge Gehzeit
12KM 6 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.130HM 1.130HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nord Ja
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
 schwarz
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Bergstation der Kleinarler Bergbahnen, 1915 m bzw. Kleinarl, 1007 m Längengrad: 13,3186912536
Breitengrad: 47,2817728547
Anreise / Zufahrt
Kleinarl erreicht man von der Tauernautobahn A 10 entweder über St. Johann im Pongau und Wagrain oder
über die Ausfahrt Flachau, wenn man von Osten kommt. In Kleinarl bis zur Talstation der Kleinarler
Bergbahnen. Mit der Bahn zur Bergstation („Bubble Shuttle“) knapp unter dem Mooskopf (siehe jedoch unter
Bemerkung und Kombinationsmöglichkeit).
Charakteristik
Ausgesprochen schöne Höhenwanderung, die mit der Besteigung der Ennskraxen einen alpinen Anstrich erhält.
Der teilweise etwas exponierte Steig durch die steile nord- bzw. nordwestseitige Gipfelflanke verlangt
Trittsicherheit und Versiertheit im leichten Schrofengelände bis 1-. Bei Nässe abzuraten.
Gipfel / Berg
Mooskopf, 1961 m – Wildbühel, 1961 m – Moseregg, 1960 m – Ennskraxen (auch: Ennskraxe, Ennskraxn), 2410 m
Ausrüstung
Übliche Wanderausrüstung, feste Bergschuhe
Tourtyp / Charakter der Tour
Bergtour mit leichten Kletterstellen
Wegbeschaffenheit
Drahtseilversicherungen oder Leitern
markierte Wege (alpines Gelände)
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Von der Bergstation in knapp 15 Minuten auf den Mooskopf. Abwärts in einen Sattel und auf den Wildbühel.
Hier dreht der Kamm mehr nach Süden und man steigt in einen weiteren Sattel ab, zuletzt über
Feuchtwiesen mit Holzstegen (in der ÖK mit der Höhenkote 1785 bezeichnet). Der markierte Weg Nr. 714
umgeht das Moseregg westseitig und führt über die Weißenhofalm zur Steinkaralm. Sehr schön ist es
jedoch, wenn man auf dem Kamm bleibt und über Steigspuren und durch eine deutliche Latschengasse,
zuletzt über Wiesen das Moseregg erwandert. Etwa 80 Höhenmeter weglos über den grasigen Westgrat
abwärts bis zu einem Steig, der wieder auf den Kamm hinausleitet. Etwas Auf und Ab über den Kamm, bis im
Sattel mit der Kote 1830 der bezeichnete Anstieg von der Steinkaralm zur Ennskraxen heraufkommt. Auf
diesem (Weg Nr. 90) quert man unter dem Seekopf durch zur schön gelegenen Blauen Lacke (Hinweistafel
„Nur für Bergsteiger“). Oberhalb baut sich eindrucksvoll die steile Nordflanke der Ennskraxen auf. Man geht
den Kessel aus, quert ansteigend nach Westen und gelangt so auf eine nordwestlich abfallende Rippe, die
den weiteren Anstieg vorgibt. Für den folgenden etwa 400 m hohen Abschnitt zum Gipfel ist Trittsicherheit und
Schwindelfreiheit notwendig. Der Steig überwindet immer wieder leichte felsige Abschnitte, wobei kurze
Stellen mit der Schwierigkeit 1- auftreten. Eine etwa 20 m hohe, gegliederte Felsstufe ist mit einem Drahtseil
gesichert (A, A/B).
Die Exponiertheit des schrofigen Steilgeländes lässt einen Fehltritt nicht zu, so dass auf der gesamten
Strecke konzentriertes Steigen nötig ist. Auch wenn nach oben zu die Steilheit etwas abnimmt, erfordert doch
auch der restliche Anstieg bis zum Gipfelkreuz immer noch volle Konzentration. Der Abstieg erfolgt auf dem
Anstiegsweg. Das Moseregg kann dabei westseitig etwa 100 m unterhalb des Gipfels auf Steigspuren
umgangen werden, oder noch tiefer auf dem markierten Wanderweg, wobei man jedoch von der
Steinkarhütte zusätzlich 100 Höhenmeter Gegensteigung einkalkulieren muss.
Rast / Einkehr
Jausenstation Steinkarhütte, 1700 m, Telefon +43/(0)664/5218705
Weißenhofalm, 1770 m, Telefon +43/(0)6418/229
Gastronomiebetriebe in Kleinarl
Kombinationsmöglichkeiten
Wenn KEIN SOMMERBETRIEB stattfindet (was leider in der letzten Zeit die Regel sein dürfte), muss man
von Kleinarl über den Weg Nr. 85, der teilweise die Schipiste benützt, zum Mooskopf aufsteigen. Beim
Rückweg wandert man zur Steinkarhütte hinunter und erreicht auf dem Weg Nr. 714 über die Jausenstation
Ennskrax´n den Ort Kleinarl. Zusätzlicher Aufwand: Ca. 3 ½ Stunden Wegzeit, so dass insgesamt etwa 10
Stunden zu veranschlagen sind (plus 6 km und rund 750 Höhenmeter), dann also tagesfüllend und
konditionsfordernd! Der Übergang zum etwas höheren Kraxenkogel (2436 m) ist für Geübte nicht schwierig,
teilweise sind Steigspuren vorhanden, aber auch leichte Kletterstellen bis 1 sind auf dem schmalen Grat zu
bewältigen. Für den Hin- und Rückweg muss man von der Ennskraxen etwa eine Stunde veranschlagen.
Karten
Österreichische Karte Austrian Map Fly 5.0 auf DVD
Alpenvereinskarte Digital auf DVD, Niedere Tauern
Kompass Digitale Wander-, Rad- und Skitourenkarte Österreich
Bemerkung
Auskünfte zu den Betriebszeiten der Kleinarler Bergbahnen unter: www.shuttleberg.com
Im Jahr 2012 und 2013 war KEIN SOMMERBETRIEB! Siehe dazu Kombinationsmöglichkeit!
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
30.07.2013
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2020
6969 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (29)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (976)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (725)
  • Klettertouren (119)
  • Klettersteigtouren (157)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2079

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourSchwer Blauer See und Ennskraxen
    7 Std 0 Min, 1400 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Höhenwanderung Steinkar
    3 Std 0 Min, 150 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Salzburger Almenweg 19
    5 Std 30 Min, 1450 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Über die Schüttalm zur Steinkaralm
    4 Std 0 Min, 1400 HM  (Salzburg, AT)
    MountainbiketourMittel Baierwald
    22 KM, 627 HM  (Salzburg, AT)
    MountainbiketourLeicht Kleinarl - Edelweißalm - Wagrain - Kleinarl
    21 KM, 350 HM  (Salzburg, AT)
    MountainbiketourMittel Kleinarl - Mooskopf - Flachauwinkl - Wagrain - Kleinarl
    38 KM, 850 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourMittel Penkkopf via Klinglhubalm (2011m)
    3 Std 0 Min, 1050 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Thörlstein 2010m
    3 Std 0 Min, 1000 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourLeicht Wildbühel, 1916 m
    45 Min, 100 HM  (Salzburg, AT)
    Klettersteigtour Einsteigerklettersteig Kleinarl (1165m)
    15 Min, 115 HM  (Salzburg, AT)
    Klettersteigtour Familienklettersteig Kleinarl (1175m)
    20 Min, 125 HM  (Salzburg, AT)
    Klettersteigtour Kleinarler Klettersteige - Einsteigersteig
    15 Min, 50 HM  (Salzburg, AT)
    Klettersteigtour Klettersteig Kesselfall Kleinarl (1165m)
    30 Min, 115 HM  (Salzburg, AT)
    Klettersteigtour Klettersteig Peilsteinpalfen Kleinarl (1155m)
    35 Min, 110 HM  (Salzburg, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren