Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen


  Tourdaten  Fotos (43)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Südtirol / Ötztaler Alpen / Pfelderer Tal - Pfelders

Thomas Paschinger | 01.08.2010
Mittel

Hochwilde über den Hans-Grützmacher-Steig / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

hochwilde.jpg - Thomas Paschinger 
hoehenprofil.pdf - Thomas Paschinger 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Südtirol, IT Ötztaler Alpen / Pfelderer Tal - Pfelders
Streckenlänge Gehzeit
24KM 10 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.898HM 1.898HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Südost Ja
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
8, 24, 48  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Pfelders (1629m) Längengrad: 11,0877656
Breitengrad: 46,7915432
Anreise / Zufahrt
Brenner - Sterzing - Jaufenpass - St. Leonhard im Passeier - Moos im Passeier - Pfelders;
eventuell auch über das Timmelsjoch oder von Süden über Naturns bzw. Meran;
Charakteristik
als eintägige Tour recht lang mit ausreichend Höhenmetern
Gipfel / Berg
Hochwilde, 3482m
Ausrüstung
festes Schuhwerk, eventuell Steinschlaghelm
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
Drahtseilversicherungen oder Leitern
Firnfelder
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom großen gebührenfreien Parkplatz kurz vor Pfelders (autofrei) folgt man der gut beschilderten Schotterstraße Nr.8 Richtung "Lazins". Vorbei am Lazinser Hof (1782m) erreicht man mit lediglich 200m Höhengewinn die Lazinser Alm (1882m) - die Anfahrt mit dem Rad kann mit gutem Gewissen empfohlen werden. Hier endet der Schotterfahrweg und somit die Mountainbikestrecke für den Normal-Radler.

Nun steig man am wirklich sehr aufwändig und gut ausgebauten, meistens sogar 2m breiten Weg Nr. 8,24 zur Stettiner Hütte (2875m, auch Eisjöchlhütte, ital. Rifugio Francesco Petrarca) empor. Hier hat man bereits 10,4km und 1.200 Höhenmeter - also zwei Drittel der Wegstrecke hinter sich.

Der weitere Anstieg führt über den 1899 errichteten Hans-Grützmacher-Steig (Nr. 48) zur Hochwilde-Scharte. Der Steig ist sehr gut markiert und nicht zu verfehlen. Auf der Scharte angekommen steigt man - ohne Gletscherberührung, maximal über ein noch vorhandenes Schneefeld - über das lose Gelände zum Beginn des Ostgrates. Im Schlussanstieg zum Gipfel sind zwischendurch immer wieder Tritthilfen und Seilversicherungen angebracht. Nach kurzer Zeit ist der Südgipfel mit uneingeschränkter Fernsicht vom Großglockner bis zum Piz Bernina dann erreicht.

doch.... ACHTUNG: Gleich hinter der Hütte und auch im Wegverlauf zur Scharte wird mit unübersehbaren Warnschildern auf die erhöhte Steinschlaggefahr hingewiesen. Laut Auskunft war der Steig von der Hütte zur Scharte 2009 teilweise für Sicherungsarbeiten gesperrt. Aufgrund des ständigen Steinschlags und einiger Unfälle wird der Weg bald stellenweise verlegt werden - diesbezügliche Auskünfte am besten beim Hüttenpersonal der Stettiner Hütte einholen.

Der Abstieg erfolgt über den Aufstiegsweg.
Stützpunkt
Stettiner Hütte (CAI, 0039-0473-646789, www.stettiner.13h.de)
Zielpunkt
Hochwilde Südgipfel, 3482m)
Rast / Einkehr
Lazinser Hof (1782m)
Lazinser Alm (1882m)
Stettiner Hütte (2875m)
Kombinationsmöglichkeiten
- von der Stettiner Hütte auf die Hohe Weiße (3278m)
- Übergang vom Süd- zum Nordgipfel (3458m), seilversichert, max. UIAA-II
- Überschreitung des Nordgipfel als Gletscherhochtour zum Hochwildehaus
Literatur
Alpenvereinsführer "Ötztal" von Walter Klier (Bergverlag Rother)
Bemerkung
von der Hütte zum Gipfel äußerst steinschlaggefährdet; als Tagestour konditionell anspruchsvoll
Autorname Autorkontakt
Thomas Paschinger Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
01.08.2010
Zugriffe Gesamt Zugriffe Juni 2024
6898 0
WEITERETOUREN von Thomas Paschinger


  • Wandertouren (6)


  • Gesamtanzahl der Touren: 6

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourMittel Sefiarspitze 2846m
    3 Std 0 Min, 1000 HM  (Südtirol, IT)
    Klettersteigtour Bergkristall Klettersteig im Pfelderer Tal (1630m)
    35 Min, 360 HM  (Südtirol, IT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren