Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (29)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Ski Touren / Oberösterreich / Dachsteingebirge

Manfred Karl | 28.04.2013
Schwer

Vorderer Plassen, 1871 m / Ski Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

130507211223.ovl - Manfred Karl 
vdr_plassen-s1.jpg - Manfred Karl 
vdr_plassen-s1.ovl - Manfred Karl 
130507211223.kml - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Oberösterreich, AT Dachsteingebirge
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Frühjahr 4 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.160HM 1.160HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Nord Oberer Karteil nordostseitig, unten teils nordwestseitig
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkmöglichkeiten bei der Zufahrt zum Jagerbauer, 715 m oder beim Gosauer Forellenteich, 712 m. Längengrad: 13,5653203725
Breitengrad: 47,5869126283
Anreise / Zufahrt
Von der A 10 Tauernautobahn, Ausfahrt Golling, über die B 162 nach Abtenau, dann auf der B 166 über den
Pass Gschütt nach Gosau und Richtung Hallstatt.
Von der Autobahnausfahrt Hüttau (A 10) kommt man
über St. Martin – Annaberg (B 166) und den Pass Gschütt ebenfalls nach Gosau, ebenso von Osten über die
B 145, das ist die Verbindung Bad Mitterndorf – Bad Ischl. Abzweigung südlich von Bad Goisern Richtung
Hallstatt (B 166).
Ausgangspunkt ist der Ortsteil Gosau-Vordertal östlich von Gosau. Dort nach Süden
abzweigen (Richtung Jagerbauer) und rund 250 m bis zur Brücke über den Gosaubach. Hier besteht
eventuell eine Parkmöglichkeit, sonst nach der Brücke bei der folgenden Wegverzweigung oder man ersucht
direkt beim Jagerbauer um Parkerlaubnis.
Ansonsten besteht eine Parkmöglichkeit bei der Abzweigung
zum Gosauer Forellenteich bzw. Klaushof, unmittelbar neben der östlichen Ortstafel von Gosau-Vordertal
(wenn man den direkten Anstieg zur Marxenalm wählen möchte).
Charakteristik
Der Vordere Plassen sieht zwar von keiner Seite wie ein Skiberg aus, dennoch ermöglicht das zwischen dem
Gipfel und dem Hochplassen versteckt eingelagerte Kar einen schönen Anstieg. Aufgrund der steilen Hänge
ist eine absolut lawinensichere Schneelage Voraussetzung. Ebenso sollte, vor allem auch im unteren Teil der
Tour, ausreichend viel Schnee liegen. Sofern keine Spuren vorhanden sind, ist gutes Orientierungsvermögen
und ein Gespür für die beste Routenwahl notwendig.
Gipfel / Berg
Vorderer Plassen, 1871 m
Ausrüstung
Normale Skitourenausrüstung, Harscheisen.
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wald
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Direktaufstieg über die Marxenalm (nur bei ausreichend hoher Schneelage):
Vom Fischteich über die
Brücke und rechts auf die Brielstraße der Österreichischen Bundesforste. Entweder gleich von deren Beginn
weg oder nur ein ganz kurzes Stück auf ihr, dann links ab in den Hochwald. Durch diesen und über die
folgenden Kahlschläge, dabei nach knapp 200 Höhenmetern eine Forststraße überqueren und insgesamt
eher links haltend auf dem Rücken westlich vom Schreiergraben aufwärts.
Man gelangt schließlich auf
die Forststraße, die zur Marxenalm führt. Von der Almhütte noch ein Stück über die flachen Hänge aufwärts,
dann am Waldrand nach links bis an das Ende der Straße. Die folgende kurze Passage kann je nach
Schneeverhältnissen sehr unangenehm zu begehen sein. Zuerst noch in gleicher Richtung weiter, dann im
Zickzack ein sehr steiles Waldstück mühsam hinauf, wobei man im Wesentlichen einem alten Jagdsteig
folgt. Oberhalb von steilen Hängen quert man auf einen flachen Boden. Über die Lichtung und rechts von
einer niedrigen Felswand in den Hochwald hinein. Man gelangt zu einer schmalen Schneise. Entlang von ihr,
dann rechts aufwärts zu jener Forststraße, die die Roßalm mit der Schreieralm verbindet. Die Straße sollte
ungefähr dort erreicht werden, wo die ÖK die Bezeichnung „Marxenkg.“ aufweist. Wenige Meter auf der
Straße nach Süden, dann links in den Wald und unterhalb von Steilhängen (Schergenflucht in der ÖK) in
längerer Querung mit möglichst wenig Höhenverlust an den Fuß der steilen Nordhänge des Vorderen
Plassen. Man geht eine Senke aus und quert nun die Nordhänge. Auch hier nicht zu hoch hineinqueren,
sondern auf einen kleinen Sattel hinzielen (links davon am Waldrand befindet sich ein Hochstand). Hier wird
erstmals der steile Anstieg in das Schreierkar sichtbar. Weitere Querung der Hänge in Richtung
Hochplassen. Noch bevor man die niedrigen Felswände erreicht, mit denen das Kar abbricht, steigt man
rechts haltend sehr steil auf eine Art Rampe oberhalb der Felsen hinauf. Diese Rampe ist von einzelnen
Lärchen bestanden. Vom Hochplassen zieht eine schwach ausgeprägte, steile Rippe zu dieser Rampe
herunter. Rechts von der Rippe ist der weitere Aufstieg in den flachen Karboden möglich.
Der Teil vom
Beginn der Querung bis zum Ausstieg in den flachen Karboden ist stark lawinengefährdet und sollte nur bei
ganz sicheren Verhältnissen gewagt werden.
Durch das überraschend flache und breite Kar nach
Südwesten bis an den kurzen, nochmals sehr steilen Gipfelaufschwung. Bei gutem Schnee kann man die Ski
bis wenige Meter unter den Gipfel mitnehmen. Zu Fuß auf den höchsten Punkt, der nach drei Seiten steil und
luftig abfällt und einen herrlichen Ausblick auf das Dachsteinmassiv und in den Gosaukamm eröffnet.


Bequemer und bei geringer Schneelage im unteren Teil vorteilhafter ist der Anstieg über die Forststraße
zur Marxenalm bzw. überhaupt entlang des Sommerweges zur Roßalm.
Dazu geht man vom
Jagerbauer auf der Forststraße in den Brielgraben. Nach dem Schranken bzw. einem Stadel kann man die
Forststraße rechts über einen Karrenweg abkürzen. Beim Wegweiser zur Roßalm (Weg Nr. 648) in den
Wald und nach ca. 50 Höhenmeter zu jener Forststraße, die zur Marxenalm führt. Über diese kann man in
bequemer Steigung nach etwas mehr als 2 km die Marxenalm erreichen. Weiterer Anstieg wie oben.

Oder man geht weiter über den Sommerweg Richtung Plankenstein bzw. Roßalm. Bald nach der
Roßtalwald-Rastbank zweigt links der Weg zur Roßalm ab, dem man nun folgt. Der Weg verläuft oberhalb
vom Roßalmgraben durch den teils dichten Wald. Sobald man die Roßalm erreicht hat, wandert man auf der
flachen Verbindungsstraße Richtung Schreieralm ungefähr 1,3 km dahin, zuletzt leicht fallend. Noch bevor
man den „Marxenkg.“ (laut ÖK) erreicht, rechts ab in den Wald und weiter wie oben beschrieben.
Abfahrt
Die Abfahrt erfolgt über einen der Aufstiegswege.
Rast / Einkehr
Gasthäuser im Talbecken von Gosau
„Blinkender Hirsch“ in der Nähe vom Gosauer Forellenteich
Karten
Österreichische Karte Austrian Map Fly 5.0 auf DVD
Alpenvereinskarte Digital auf DVD, Dachsteingebirge
(nur der Gipfel ist gerade noch enthalten)
Kompass Digitale Wander-, Rad- und Skitourenkarte
Österreich
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
28.04.2013
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
08.05.2013 10:12:00 (Gabriela Niederhuber)
Zugriffe Gesamt Zugriffe September 2018
2936 59
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuh Touren (20)
  • Rad Touren (6)
  • Nordic Walking Touren (3)
  • Rodel Touren (2)
  • Wander Touren (859)
  • Mountainbike Touren (60)
  • Ski Touren (677)
  • Kletter Touren (115)
  • Klettersteig Touren (134)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1876

    BUCHTIPPS


      
      
     

    PANORAMAGUIDE


     

    WEITERETOUREN


    Wander TourLeicht Iglmoos-Alm
    3 Std 0 Min, 500 HM  (Oberösterreich, AT)
    Wander TourSchwer Kalmberge-Überschreitung
    7 Std 0 Min, 1300 HM  (Oberösterreich, AT)
    Wander TourLeicht Rosenkogel, 1487 m
    2 Std 0 Min, 710 HM  (Oberösterreich, AT)
    Wander TourMittel Über die Kalmberg Alm auf die Kalmberge
    7 Std 0 Min, 1300 HM  (Oberösterreich, AT)
    Ski TourLeicht Hoher Kalmberg, 1833m
    3 Std 0 Min, 1700 HM  (Oberösterreich, AT)
    Ski TourMittel Plassen Umfahrung
    7 Std 0 Min, 1400 HM  (Oberösterreich, AT)
    Ski TourLeicht Über die Plankensteinalm auf den Kleinen Schwarzkogel
    5 Std 0 Min, 1300 HM  (Oberösterreich, AT)
    Ski TourMittel Von Bad Goisern auf den Hoch Kalmberg, 1833m
    4 Std 0 Min, 1240 HM  (Oberösterreich, AT)
    Ski TourMittel Von Gosau auf den Hoch Kalmberg, 1833m
    3 Std 30 Min, 1100 HM  (Oberösterreich, AT)
    Ski TourLeicht Von Gosau auf die Hohe Scheibe, 1659m
    3 Std 0 Min, 950 HM  (Oberösterreich, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Gablonzer Hütte
    Goiserer Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren