Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Skitouren / Oberösterreich / Höllengebirge / Weißenbachtal

Manfred Karl | 13.02.2011
Schwer

Segenbaumkogel, Klauslahngang / Skitour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

klauslahngang.jpg - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Oberösterreich, AT Höllengebirge / Weißenbachtal
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Hochwinter 4 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.250HM 1.250HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Süd
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz Klamm am Eingang des Höllbachtales, 532 m. Längengrad: 13,6368709802
Breitengrad: 47,7671683602
Anreise / Zufahrt
Das Weißenbachtal als Verbindung zwischen dem Attersee und dem Trauntal erreicht man wie folgt:
Von der A 1 kommend über die B 151 (aus Westen) oder die B 152 (Ostufer vom Attersee) nach Weißenbach am Attersee und in das Weißenbachtal.
Aus dem Trauntal (B 145) bei der Abzweigung nach Weißenbach auf die B 153 fahren und rund 4 km bis zum Ausgangspunkt bei der Mündung des Höllbachtales.
Schräg gegenüber der Mündung der Forststraße in die B 153 steht bei einem Parkplatz die Kapelle „Maria an der Klamm“ als Orientierungshilfe für den Ausgangspunkt.
Charakteristik
Der Klauslahngang ist bei sicheren Schneeverhältnissen eine der schönsten Höllengebirgsschitouren. Lange Forststraße, steiler Rinnenanstieg, dann ein traumhaft schönes Kar, das sind die Spezialitäten dieser Tour.
Gipfel / Berg
Segenbaumkogel, 1779 m
Ausrüstung
Normale Schitourenausrüstung, Harscheisen, für den unteren Teil bei Hartschnee evtl. Steigeisen.
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wald
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Auf der abgeschrankten Forststraße in das Höllbachtal hinein, flach, teils leicht fallend, geht es an einem Steinbruch vorbei. Gut 100 m danach wechselt man über eine Brücke auf die andere Bachseite. Noch etwa 450 m flach talein bis zu einer leichten Erweiterung des Grabens. Hier mündet von links der Auslauf des Klauslahngangs. Man überquert den Bach und steigt steil empor in die schmale schluchtartige Rinne, die von zwei Steilstufen unterbrochen ist. Meist müssen die Schi getragen werden, bis man bei etwa 1000 m Seehöhe flacheres und sich öffnendes Gelände erreicht. Über das hindernislose Kar geht es in den abschließenden Sattel und in einem Bogen nach rechts auf den Segenbaumkogel. Auch der Elexenkogel kann unschwierig nach links ansteigend erreicht werden.
Eine Variante ist möglich, indem man von der Straße über die Zwieselbachalm und den Jagdsteig zur Hubertushütte ansteigt und auch abfährt, jedoch ungleich weniger lohnend als die direkte Route durch die Schlucht.
Abfahrt
Die Abfahrt erfolgt entlang des Aufstiegsweges, wobei zumeist eine der beiden Steilstufen ein Abschnallen der Schi und Abklettern über leichten Fels erfordert.
Zielpunkt
Segenbaumkogel, 1779 m, eventuell Elexenkogel, 1739 m
Rast / Einkehr
Weißenbach am Attersee bzw. Gastronomiebetriebe im Trauntal entlang der B 145
Karten
Österreichische Karte Austrian Map Fly 5.0 auf DVD
Kompass Digitale Wanderkarte Oberösterreich 3D
Bemerkung
Wie die meisten der südseitigen Höllengebirgsschitouren erfordert auch diese Tour lawinensichere Verhältnisse und zudem eine ausreichend hohe Schneelage, um wirklichen Genuss zu haben.
Wildschutz- und Jagdhinweise beachten!
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
13.02.2011
Zugriffe Gesamt Zugriffe Oktober 2022
5778 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (43)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (1066)
  • Mountainbiketouren (63)
  • Skitouren (796)
  • Klettertouren (122)
  • Klettersteigtouren (165)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2266

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    Klettertour Durch die große Schlucht in den Schlund aka Scherengraben
    3 Std 30 Min, 500 HM  (Oberösterreich, AT)
    Klettertour Großer Höllkogel Südwand Winter-Normalweg
    5 Std 0 Min, 887 HM  (Oberösterreich, AT)
    Klettertour Südwand Direkt / Gerade Südschlucht
    6 Std 0 Min, 957 HM  (Oberösterreich, AT)
    SkitourMittel Elexenkogel, Brunnlahngang
    3 Std 30 Min, 1210 HM  (Oberösterreich, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Hochleckenhaus
    Rieder Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren