Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (0)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Skitouren / Salzburg / Tennengebirge

Manfred Karl | 18.12.2010
Schwer

Schwer rauf – Röth runter / Skitour


TOURFOTOS


   Foto upload starten

TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

schwer-roeth1.jpg - Manfred Karl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Salzburg, AT Tennengebirge
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Frühjahr 5 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.680HM 1.680HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Nordost
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkmöglichkeiten vor dem Schranken, 615 m Längengrad: 13,2785117626
Breitengrad: 47,570912557
Anreise / Zufahrt
Tauernautobahn A 10 – Ausfahrt Golling, B 162 Richtung Abtenau bis Oberscheffau, direkt nach der Lammerbrücke vor der Steigung der B 162 nach Süden abzweigen (Bernhofsiedlung / Winklau). Nach einer weiteren Brücke sofort links, dann geradeaus, am ehemaligen Gasthaus Englhardtswirt vorbei und die schmale Straße hinauf zu einem Bauernhof und auf der nunmehr geschotterten Fahrweg bis zum Schranken im Wald. Hier bestehen einige Parkmöglichkeiten.
Bei Schneelage lässt man das Auto am Parkplatz des Mühlenrundwanderweges gleich nach der Abzweigung stehen (rund 100 zusätzliche Höhenmeter).
Charakteristik
Lange und anspruchsvolle Schitour, im unteren Teil steiler Waldgürtel, dann schöne freie Hänge.
Gipfel / Berg
Scheiblingkogel, 2289 m
Ausrüstung
Normale Schitourenausrüstung, Harscheisen
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wald
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Der Forststraße entlang bis in den Sattel mit der Kote 702 (ÖK), dann dem Sommerweg zur Roßberghütte folgen (Wegbeschilderung Nr. 99 bzw. 214). Dieser führt durch den im unteren Teil sehr steilen Wald, teils mit Drahtseilen gesichert (Stellen A), aufwärts zu einer Forststraße. Auf ihr flach nach rechts um einen Geländerücken herum zur Roßbergwiese, die eindrucksvoll von den hohen Felswänden der Wies-, Schwer- und Röthwand umrahmt wird. Weiter auf dem Sommerweg, unterhalb der Roßberghütte vorbei, dann steil durch den Hochwald am Wandfuß der Schwerwand aufwärts. Querung nach rechts (Vorsicht!) in den unteren Teil der Schwer. Hierher bei sicheren Verhältnissen auch direkt über die freien Hänge. Weiter sehr steil im Zickzack aufwärts (Wasserfallwandl, evtl. muss man hier die Schi je nach Schneelage kurz tragen), bis man flacheres Gelände erreicht. Im langen Kar neben der Schwerwand ansteigen bis erstmals der Scheiblingkogel sichtbar wird. Auf diesen hält man direkt zu, wobei eine Mulde am Fuß des Gipfelhanges genutzt wird. Zuletzt über den steilen Osthang auf den höchsten Punkt.
Abfahrt
Wie Aufstieg. Sehr lohnend ist jedoch die Variante über die Röth, die als einziges der drei Kare fast immer eine durchgehende Abfahrtsmöglichkeit bietet. Sowohl bei der Schwer als auch bei der Wies (das ist das östlichste der drei Kare) müssen unterhalb der Roßberghütte die Schi häufig getragen werden.
Um in die Röth zu gelangen, fährt man vom Gipfel entlang der Aufstiegsspur nur so lange ab, bis erstmals eine gute Möglichkeit besteht, unterhalb der Gipfelfelsen nach Westen einzufahren. Über die flachen Karböden ziemlich genau in westlicher Richtung so weit hinüber, bis man einen ordentlichen Abstand zur Röthwand (in der ÖK: Rotwandachsel) hat. Nicht zu früh versuchen, nach rechts (nördlich) in die Röth abzufahren – Felsabbrüche! Über die schönen, mittelsteilen und sehr weitläufigen Hänge talwärts. Man erkennt deutlich einige große Dolinen, in einer steht sogar eine kleine Hütte für Höhlenforscher. An den Dolinen rechts oder links vorbei weiter abfahren, dann in schütter bewaldetem Gelände immer mehr auf die Felsen der Röthwand zu halten. Ein Felsabbruch wird sehr steil rechts umfahren. Nach einem flacheren Stück folgt die letzte und steilste Stufe. Hier nicht zu nahe rechts an der Wand entlang, sondern mehr in der Mitte halten und über den kurzen, etwa 45 Grad steilen und locker mit Bäumen bestandenen Hang abwärts. Vorsicht: Eingelagerte Felsstufen! Vom Hangende oberhalb eines flachen Bodens scharf links halten und wenig ansteigen zum Ende einer Forststraße. Über diese weiter abwärts, zuletzt nach Südosten über den Punkt 702 (ÖK) zurück zum Ausgangspunkt.
Liegt genügend Schnee, fährt man besser über die freien Hänge so lange ab, bis man in den Wald gelangt (teilweise Markierung mit Steinmännern sichtbar). Hier scharf links in eine Mulde, ein ganz kurzes Stück durch dichten Wald, dann in der folgenden Rinne abwärts zur Forststraße. Unbedingt auf der Straße wenige Meter nach links ansteigen zu einer Abzweigung. Hierher kommt man auch, wenn man über die oberste Forststraße abgefahren ist. In einigen Kehren abwärts und flach nach Südosten zurück zum Punkt 702 (ÖK). Damit hat man den Roßberghüttenweg wieder erreicht.
Stützpunkt
Roßberghütte, Selbstversorgerhütte der AV-Ortsgruppe Seekirchen, Telefon Tal +43/(0)664/6527570.
Früher war die Roßberghütte als ehemaliges Domizil der AV-Jugend Salzburg eine während der Schitourensaison häufig geöffnete und recht beliebte Einkehrmöglichkeit.
Zielpunkt
Scheiblingkogel, 2289 m
Rast / Einkehr
Landgasthof Cafe Lammerklause in Oberscheffau, Telefon +43/(0)6244/8424, www.lammerklause.at
Karten
Österreichische Karte Austrian Map Fly 5.0 auf DVD
Kompass Digitale Wanderkarte, Salzburger Land 3D
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
18.12.2010
Zugriffe Gesamt Zugriffe Dezember 2020
8968 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuhtouren (34)
  • Radtouren (6)
  • Nordicwalkingtouren (3)
  • Rodeltouren (2)
  • Wandertouren (986)
  • Mountainbiketouren (62)
  • Skitouren (729)
  • Klettertouren (120)
  • Klettersteigtouren (158)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2100

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Alte Mühle - Kugelmühle in Scheffau
    3 Std 0 Min, 50 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Flichtlhofberg Rundweg
    2 Std 15 Min, 320 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourSchwer Knallstein über die Stefan Schatzl Hütte
    9 Std 30 Min, 1730 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Lammeröfen oder Lammerklamm
    1 Std 15 Min, 80 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourLeicht Rundtour Seitenalm - Rocheralm
    3 Std 0 Min, 450 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourSchwer Scheiblingkogel 2289m und Schwerwand 2212m
    4 Std 30 Min, 1850 HM  (Salzburg, AT)
    WandertourMittel Schwarzerberg oder Schwarzer Berg über Wallingalm
    3 Std 0 Min, 1050 HM  (Salzburg, AT)
    Klettertour Über die Wasserrillenwelt auf das Sommereck
    2 Std 0 Min, 230 HM  (Salzburg, AT)
    MountainbiketourMittel Osterhorn-Route von Abtenau - Voglau
    54 KM, 1740 HM  (Salzburg, AT)
    MountainbiketourMittel Postalm-Route (Lammertal.com)
    38 KM, 950 HM  (Salzburg, AT)
    MountainbiketourMittel Rund um den Einberg
    37 KM, 1100 HM  (Salzburg, AT)
    MountainbiketourMittel Seewaldsee-Route von Abtenau
    21 KM, 560 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourSchwer Kuchlberg, 1656 m
    4 Std 0 Min, 1150 HM  (Salzburg, AT)
    SkitourSchwer Über die Trickl auf den Bleikogel
    5 Std 0 Min, 1710 HM  (Salzburg, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Gsengalmhütte
    Gwechenberghütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren