Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (30)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Skitouren / Graubünden / Engadin / Rätische Alpen / Julierpass

Andreas Koller | 05.02.2010
Mittel

Von der Alp Güglia auf den Piz Lagrev (3109 m) / Skitour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

100205201208.ovl - Andreas Koller 
100205201202.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Graubünden / Engadin, CH Rätische Alpen / Julierpass
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Frühjahr 3 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
950HM 950HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Nordost Tlw. N und O
Ausgesetzte Stellen  
Ja  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Alp Güglia (Parkplatz auf der linken Seite bei der Auffahrt von Silvaplana bzw. auf der rechten, von der Passhöhe kommend), 2190 m Längengrad: 9,75195407867
Breitengrad: 46,4709705133
Anreise / Zufahrt
Aus Österreich von Landeck auf der B 315 und bei der Kajetansbrücke ins Unterengadin; weiter auf der B 27 über Scuol und Zernez ins Oberengadin; weiter über St. Moritz nach Silvaplana und dort nach W auf der B 3 Richtung Julierpass (Pass dal Güglia) bis zur Alp Güglia; hier her auch von Italien entweder über den Berninapass, Pontesina und weiter über St. Moritz (aus dem O) oder über Chiavenna und den Malojapass nach Silvaplana (aus dem SO); oder aus dem NW von Chur auf der B 3 über Tiefencastel und Bivio über den Julierpass
Charakteristik
Tour mit einigen steilen Abschnitten, die eine gute Steigtechnik im Aufstieg und skifahrerisches Können bei der Abfahrt erfrodern. Wer den langen Grat zum Hauptgipfel in Angriff nimmt, muss mit leichten Kletterstellen (I) rechnen.
Gipfel / Berg
Piz Lagrev Nordgipfel, 3109 m
Ausrüstung
Skitourenausrüstung mit LVS-Gerät, Harscheisen (wer den Verbindungsgrat zum Hauptgipfel geht, dem seien Steigeisen und/oder Pickel empfohlen)
Wegbeschaffenheit
freies Gelände
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Grat zum Hauptgipfel
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz über ein Brücklein und flach nach S. Nach wenigen Min. begint jedoch ein steiler Anstieg, der in ein kleines, von Felsen umrahmtes Becken führt. Nach dessen Querung folgt die nächste Schlüsselstelle: sehr steil und - wenn glatt - auch unangenehm einen NW-Hang hinauf, bei dem man erst am oberen Rand, wenn man die Felsen erreicht, den Durchschlupf in flacheres, mit Mulden durchzogenes Gelände. Die Route verläuft nun nach SW, wobei man wieder einen steileren Aufbau eines "Hügels" überwindet. Auf dessen Anhöhe erblickt man den Gletschersee und im SW den Vadret Lagrev mit der Aufstiegsroute. Um dorthin zu gelangen, muss man den Verlust einiger weniger Hm in Kauf nehmen (man steigt in etwa auf die Höhe des Gletschersees ab) und traversiert am N-Ufer des Sees Richtung Gletscher. Mäßig steil Richtung Piz Lagrev. Erst die letzten Meter des Gletscheranstiegs sind wieder sehr steil. Man steuert dabei eine Einsattelung zwischen P.3085 und P.3109 (die beiden Skigipfel) an. Sollte diese Einshartung verwechtet und nicht ersteigbar sein, muss man zu der Gratschulter südöstlich von P.3085. Diesen Skigipfel ziert eine Solarmessanlage. Um zum Skigipfel P.3109 zu gelangen, steigt man kurz am felsigen Grat, die Skier tragend, in den Sattel ab und mit Skiern unschwierig am Schneerücken zu P.3109 wieder auf. Wer auch den Hauptgipfel erreichen will, muss den langen Grat mit Stellen I bewältigen (Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig). Nicht zu empfehlen bei Neuschnee oder starkem Wind.
Abfahrt
Grundsätzlich entlang der Aufstiegsspur mit Varianten am Gletscher. Der "Hügel" beim Gletschersee kann sehr flach N-seitig umfahren werden. Dann entweder zurück auf die Aufstiegsroute oder sehr steil direkt hinab (nur bei besten Bedingungen zu empfehlen).
Stützpunkt
Unterwegs keiner
Zielpunkt
Piz Lagrev
Rast / Einkehr
Julier Hospiz (La Veduta), Betriebe in Silvaplana und St. Moritz
Kombinationsmöglichkeiten
Piz Surgonda (3197m, siehe www.alpintouren.com)
Piz Julier (3380m, nur im Sommer, siehe www.alpintouren.com)
Karten
Landeskarte der Schweiz 50 Bl.: 268S (Julierpass - Pass dal Güglia)
Kompass 50 Bl.: 99 (Oberengadin - Alta Engadina)
Beschilderung
Orientierungsrafel
Bemerkung
Doch schon anspruchsvollere Skitour (an der Grenze zu SCHWARZ), die zwar sehr beliebt, aber dennoch nicht überlaufen ist. Großartige Felslandschaft über der Alp Güglia und schöne Ausblicke.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
05.02.2010
Zugriffe Gesamt Zugriffe September 2021
5093 24
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuhtouren (100)
  • Radtouren (2)
  • Wandertouren (973)
  • Skitouren (309)
  • Klettertouren (53)
  • Klettersteigtouren (414)
  • Snowboardtouren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1858

    BUCHTIPPS


      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourSchwer Hoch über St. Moritz auf den Piz Julier (3380 m)
    6 Std 0 Min, 1300 HM  (Graubünden / Engadin, CH)
    SkitourMittel Crappa da Tocf (2860m)
    2 Std 30 Min, 750 HM  (Graubünden, CH)
    SkitourMittel Durch das Val d Agnel auf den Piz Campagnung (3001m)
    2 Std 40 Min, 850 HM  (Graubünden, CH)
    SkitourLeicht Piz Campagnung Südgipfel (2826m)
    2 Std 0 Min, 650 HM  (Graubünden, CH)
    SkitourMittel Piz d’Agnel 3204m vom Julierpass
    4 Std 30 Min, 1200 HM  (Graubünden, CH)
    SkitourMittel Piz da las Coluonnas 2960m
    2 Std 30 Min, 800 HM  (Graubünden, CH)
    SkitourMittel Piz Surgonda 3196m über Val d’Agnel
    3 Std 30 Min, 1000 HM  (Graubünden, CH)
    SkitourMittel Piz Surgonda (3197m) - Traumtour über dem Julierpass
    3 Std 0 Min, 1000 HM  (Graubünden / Engadin, CH)
    SkitourMittel Valletta dal Güglia und Corn Suvretta (3072m)
    3 Std 0 Min, 900 HM  (Graubünden / Engadin, CH)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren