Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (60)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Klettersteigtouren / Niederösterreich / Gutensteiner Alpen / Flatzer Wand

Andreas Koller | 29.09.2020

Projekt Flatzer Wand: 6 Steige innerhalb 2 Stunden (758m) / Klettersteigtour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

200929021534.ovl - Andreas Koller 
200929021534.jpg - Andreas Koller 
200929021533.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Niederösterreich, AT Gutensteiner Alpen / Flatzer Wand
1. Begehung Exposition der Wand
1983 Südost
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
Klettersteig C/D Riessteig und Ternitzersteig leichte Kletterstellen I bis II
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände Klettersteig
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
15 Min Nein
Kletterzeit Abstiegszeit
1 Std 15 Min 15 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
320 / 600 kombiniert
Gestein Felsqualität
Kalk
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz Waldbauer (520 m) Längengrad: 16,0100841522
Breitengrad: 47,7453837707
Anreise / Zufahrt
Auf der A2 Südautobahn bis Knoten Seebenstein und dort auf die S6
Semmeringschnellstraße. Diese verlässt man bei der Ausfahrt "Neunkirchen
West". Auf der B17 Wiener Neustädter Straße kurz nach O bis Neunkirchen,
dort nach Schild "Puchberg" bzw. "Schneebergbahn" auf die B26 Puchberger
Straße und nach NW. Kurz nach einem Bahnübergang zweigt man nach rechts
bzw.N ab und gelangt über Mahrersdorf direkt nach Flatz (3km von der B26). In
Flatz ausgeschilderte Gassen zum "Naturpark Flatzer Wand", die in die
Wandgasse führen. Bis zum Ende der Wandgasse, dann kurz nach links und
ca. 150m auf Schotterstraße zum Parkplatz beim Waldbauer (Gösinggasse
Nr.65).
Charakteristik
Leichtes Klettern und Klettersteige bis C/D als Trailrunning-Runde
Gipfel / Berg
Flatzer Wand (758m)
Ausrüstung
Trailrunning-Schuhe für Ries-, Jubiläums-, Ternitzer- und Fürststeig; komplette
Klettersteigausrüstung mit Helm für den Klettersteig E60
Tourtyp / Charakter der Tour
Klettersteig
Zustieg
Vom Parkplatz beim Waldbauer quert man nach N eine Wiese und erreicht
einen Picknick- und Spielplatz. An diesem vorbei in den Wald und kurzer
Aufstieg zur Forststraße. Dieser folgt man nach O, verliert ein wenig an Höhe
und passiert die Abzweigung zum Jubiläumssteig (Tafel "Zustieg
Jubiläumssteig"). Ein paar Meter weiter östlich entdeckt man bald die Tafel, die
zum Doppelsteig weist. Auch hier geht man vorbei und erreicht kurz dannach
die Abzweigung zum Riessteig (Riessteig - leichter Felssteig). Dann noch ein
paar Meter durch den Wald bis zu den ersten Felsen.
Wegbeschreibung / Routenverlauf
RIESSTEIG: Am besten in direkter Linie hinauf, wobei man die Die Ziczacklinie
abkürzt (Hände werden oft gebraucht, trotzdem kann man fast alles im
Trailrunning-Schritt bewältigen); Schwierigkeit bei gerader Routenführung bis II
Vom Ausstieg kurz nach W zjm
JUBILÄUMSSTEIG: Auf Leitern und mittels Drahtseilen den steilen
Jubiläumssteig hinunter (nur A/B, jedoch Konzentration im Abstieg
erforderlich). Am Wandfuß kurz nach W und kurzer Waldanstieg zum
TERNITZERSTEIG: Der interessante Klettersteig führt hinauf zum Flatzer Loch
und weiter auf die Flatzer Wand (ungesicherte Stellen bis I+ und teilweise nur
Klammern oder Stifte); Schwierigkeit: B und I+. Vom Ausstieg kurz nach O zum
FÜRSTSTEIG: Der kurze, steile Steig führt entlang von Ketten wieder hinab;
Schwierigkeit anhaltend A. Vom Ausstieg mehr oder weniger gerade hinunter
zum Parkplatz beim Waldbaier, Schuhe für den schwierigen E60-Klettersteig
ausfassen, dazu Klettersteigset mit Helm, dann nach NW Aufstieg im
Laufschritt am Wanderweg zum
KLETTERSTEIG E60: Der E60 ist der schwierigste Klettersteig auf der Flatzer
Wand, wobei der Einstieg (C) und ein oft nasses Wandl (C/D) die
Schlüsselstellen sind. Von den letzten Drahtseilen geht es in weniger als 5 Min.
zum Neunkirvher Naturfreundehaus, hinter dem der
WILLI GOTTWANLD STEIG beginnt. Dieser ist ein steiler (bei Nässe
rutschiger) Waldsteig, der in den breiten Wanderweg mündet. Der Gottwalsteig
ist im lauftempo zu bewältigen.
Abstieg
Von der Einmünding desGottwandsteigs in den Wanderweg in einer knappen
Viertelstunde (wenn überhaupt) im Laufschritt zum Parkplatz beim Waldbaier
zurück.
Stützpunkt
Neunkirchner Naturfreundehaus, 758m, Naturfreunde, ganzjährig
bewirtschaftet (Sa, So + Feiertag); Telefon: +43 (0) 26 30 37367 oder
+43(0)69919046708; E-Mail: RudolfZenz@gmx.at; Web:
https://neunkirchen.naturfreunde.at/
Zielpunkt
Flatzer Wand (mehrmals 😁)
Rast / Einkehr
Neunkirchner Naturfreundehaus (wer auf Zeit läuft, hat eben keine Zeit zum
Einkehren! 😉)
Kombinationsmöglichkeiten
Man könnte auch noch die Fleischesser Föhre und Gösing in die Runde
miteinbeziehen (siehe www.alpintouren.com)
Karten
FB35 WK 5012 (Hohe Wand - Schneeberg - Biedermeiertal - Gutenstein)
ÖK 50 Bl.: 105 (Neunkirchen)
Kompass Digital Map (Niederösterreich)
Beschilderung
Wegweiser
Bemerkung
Wer sich nun fragt, was das Ganze soll, dem kann ich nur erzählen, dass
dieses Projekt als Vorbereitung auf unsere Chilereise mit zahlreichen 6000er-
Besteigungen gedient hat. Die gesamte Runde war in 1:45 Stunden erledigt,
alle Steige - bis auf den E60 - mehr oder weniger im Laufschritt absolviert,
wobei ich bei heikleren Stellen natürlich Tempo herausgenommen habe.
Wahrscheinlich geht diese Runde noch um einiges schneller, aber immerhin
habe ich auch einige Fotos geschossen. Was soll dieses Unterfangen zeigen?
Dass man sich auch am Ostrand der Alpen und bei vielleicht nicht so gutem
Wetter im Hochgebirge konditionell super vorbereiten und die Fähigkeiten des
eigenen Körpers ausloten kann. Wer detaillierte Berichte zu den einzelnen
Steigen lesen möchte, der klickt die jeweiligen bereichte bei "Weitere Touren"
an.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
29.09.2020
Zugriffe Gesamt Zugriffe September 2020
93 93
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuhtouren (94)
  • Radtouren (2)
  • Wandertouren (926)
  • Skitouren (291)
  • Klettertouren (51)
  • Klettersteigtouren (385)
  • Snowboardtouren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1756

    BUCHTIPPS


      
      
     

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Gösing mit Fleischesserföhre und Schneebergblick (898m)
    1 Std 40 Min, 400 HM  (Niederösterreich, AT)
    Klettertour Doppelsteig (722m)
    25 Min, 100 HM  (Niederösterreich, AT)
    Klettertour Riessteig auf die Flatzer Wand (690m)
    15 Min, 90 HM  (Niederösterreich, AT)
    Klettersteigtour Jubiläumssteig Winterbegehung (700 m)
    25 Min, 70 HM  (Niederösterreich, AT)
    Klettersteigtour Klettersteig E 60 (758m)
    25 Min, 80 HM  (Niederösterreich, AT)
    Klettersteigtour Ternitzersteig im Winter (700 m)
    30 Min, 60 HM  (Niederösterreich, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Hubertushaus


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren