Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen


  Tourdaten  Fotos (79)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Wallis / Walliser Alpen / Stausee Mattmark

Andreas Koller | 15.05.2023
Schwer

Joderhorn vom Stausee Mattmark (3036m) / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

230515005757.ovl - Andreas Koller 
230515005757.jpg - Andreas Koller 
230515005757.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Wallis, CH Walliser Alpen / Stausee Mattmark
Streckenlänge Gehzeit
16KM 6 Std 20 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
950HM 950HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nord Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
o.Nr.  schwarz
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Stausee Mattmark (2170m) Längengrad: 7,95547485351
Breitengrad: 46,0483519838
Anreise / Zufahrt
Aus dem SO über den Simplonpass, aus dem N über den Furkapass und aus
dem W durch den Lötschbergtunnel (Autozug) ins Rhonetal, dann entweder auf
der Autostraße (vignettenpflichtig) oder der Bundesstraße 9 nach Visp; von dort
nach S abzweigen und beim Kreisverkehr in Stalden ins Saaser Tal bis nach
Saas Grund; von dort in wenigen Min. nach S nach Saas Almagell und weiter
zum Parkplatz bei der Dammkrone des Stausees Mattmark (gebührenpflichtig).
Charakteristik
Eindrucksvolle, im Gipfelanstieg unmarkierte Bergtour auf einen
aussichtsreichen 3000er
Gipfel / Berg
Joderhorn (3036m)
Ausrüstung
Bergschuhe / Trailrunning-Schuhe mit Profilsohle, Trekkingstecken,
Verpflegung
Tourtyp / Charakter der Tour
anspruchsvolle Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
Drahtseilversicherungen oder Leitern
Firnfelder
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
wegloses alpines Gelände
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Toll angelegter Walsersteig zum Monte Moropass; in der direkten Westflanke leichte Kletterei bis I
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz in wenigen Minuten hinauf zur Dammkrone und am
Westuferweg nach S. Dort beginnt der tolle Saumweg zum Monte Moropass
(teilweise versichert - A, Felstreppen, bis spät in den Sommer Firnfelder).
Schon dieser Anstieg ist die Mühen wert, um von der Madonn-Statue am Pass
die Monte Rosa Ostwände zu bewundern. Vom Pass dann etwas
unübersichtlich nach SO bis W und SW auf die W-Flanke des nahen Joderhorn
zu. Der einfachere Anstieg erfolgt in der teilweise mit Steinmännern markierten
NW-Flanke. Man kann aber auch in der direkten W-Flanke aufsteigen. Das ist
zwar mühsamer, aber auch kürzer. Manch große Blöcke werden überklettert
(max. I), bis man auf den Steig zum Gipfelkreuz trifft. Im Abstieg empfiehlt sich
dann der durchaus erkennbare leichtere Normalsteig durch die NW-Flanke. Mit
kurzem Gegenanstieg zurück zum Monte Moropass und am Anstiegsweg
zurück zum Parkplatz bei der Mattmark Stauseemauer.
Stützpunkt
Rif. Olberto-Maroli, 2782m, CAI, bei Liftbetrieb bewirtschaftet; Tel.: +39 0324
65544; E-Mail: valcot.rifugio@gmail.com; Web:
http://www.montemoropass.it/index.php
Zielpunkt
Joderhorn
Rast / Einkehr
Rif. Olberto-Maroli (liegt etwa 10 Min. unterhalb der Route, Restaurant
Mattmark bei der Staumauer), Betriebe im Saaser Tal
Kombinationsmöglichkeiten
Tourenmöglichkeiten vom Stausee Mattmark (siehe www.alpintouren.com)
Karten
Kümmerly+Frey 40 Bl.: 49 (Saas-Fee - Zermatt)
Kompass 40 Bl.: 117 (Zermatt - Saas Fee)
Kompass Digital Map (Schweiz)
Beschilderung
Wegweiser
Bemerkung
Wahrlich beeindruckend ist nicht nur der Aufstieg zum Monte Moropass,
sondern vor allem die Aussicht auf die Monte Rosa Ostwand. Eigentlich ist der
streckenmäßig doch lange Anstieg entlang des Stausees und zum Monte
Moropass recht kurzweilig und überrascht mit immer neuen Eindrücken. Ein
Wetterphänomen der Region erlebt man dann südlich des Passes, wenn
regelmäßig dichter Nebel aus der italienischen Poebene heraufzieht, während
im nördlichen Wallis weiterhin die Sonne vom strahlend blauen Himmel scheint.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
15.05.2023
Zugriffe Gesamt Zugriffe Mai 2024
520 0
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuhtouren (127)
  • Radtouren (2)
  • Wandertouren (1067)
  • Skitouren (374)
  • Klettertouren (57)
  • Klettersteigtouren (481)
  • Snowboardtouren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 2115

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    WandertourMittel Auf den Schwarzbergchopf zum Gletscherschauen (2868m)
    4 Std 0 Min, 700 HM  (Wallis, CH)
    WandertourMittel Stelli - Aussichtsloge über dem Stausee Mattmark (3357 m)
    7 Std 0 Min, 1250 HM  (Wallis, CH)
    SkitourLeicht Das Fluchthorn
    4 Std 0 Min, 830 HM  (Wallis, CH)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren