Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (90)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wander Touren / Wallis / Walliser Alpen / Simplonpass

Andreas Koller | 31.08.2009
Schwer

Vom Simplonpass auf das Wasenhorn (3246 m) / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD


   Karten, GPS, KML, Höhenprofil upload starten

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Wallis, CH Walliser Alpen / Simplonpass
Streckenlänge Gehzeit
14KM 6 Std 45 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.300HM 1.300HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Südwest Ja
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Simplon Kulm, 2006 m Längengrad: 8,0347451
Breitengrad: 46,250204
Anreise / Zufahrt
Im Rhonetalauf der A9 bzw. Kantonalstraße bis nach Brig (hierher auch aus dem NO über den Furkapass und das Goms bzw. aus dem N über Meiringen und den Grimselpass). Von Brig nach S auf der Kantonalstraße 9 bis kurz vor die Passhöhe zum Weiler Simplon Kulm mit Berghotel. Aus dem S aus Italien erfolgt die Auffahrt vom Lago Maggiore über Domdossola bzw. durch die Gondoschlucht.
Charakteristik
Bis zur Hütte sehr gute Bergwege, am brüchigen SW-Grat Stellen II
Gipfel / Berg
Wasenhorn / Punta Terrarossa, 3246 m, Mäderhorn, 2887 m
Ausrüstung
Bergwanderausrüstung mit festem Schuhwerk und Teleskopstecken
Tourtyp / Charakter der Tour
Bergtour mit leichten Kletterstellen
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
wegloses alpines Gelände
Wiesenweg
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Am Grat leichte Kletterstellen bis II
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Von Simplon Kulm dem Schild "Bergweg" nach NO folgen. Zunächst verläuft der Steig mäßig steil auf einer Art Grasterrasse über der Simplonpass-Straße, überquert einige Bäche, überwindet Gletscherschliff-Böden und zieht dann schließlich steiler eine Moräne in das grüne Chaltwassertälli empor. Vor dem Chaltwasserpass ist noch eine Steilstufe (oft über ein Firnfeld) zu überwinden. Vom Pass nur kurz bergab und nur mehr mäßig steil zur schon sichtbaren Cabane Monte Leone. Von der Hütte nach NW Richtung Mäderlicke, die man aber nicht erreichen muss. Denn schon vorher ziehen Steigspuren hinauf zum nahen SW-Grat des Wasenhorn. Hat man den Grat erreicht, folgt man den Steigspuren, die meist direkt am Grat verlaufen. Dabei sind auch abschüssige Plattenpassagen und kurze Kletterstellen (II) zu meistern. Dort, wo der Grat sich zu sehr auftürmt, weicht man in die brüchige S-Flanke aus, um gleich darauf wieder den Grat zu erklimmen. Wenn der Grat flacher wird, erreicht man ein Gedenkkreuz. Von diesem ist es nicht mehr weit bis zum höchsten Punkt mit Steinmann. Der Abstieg erfolgt über den gesamten Grat in die Mäderlicke, von wo man in wenigen Min. zum Mäderhorn aufsteigen kann. Von der Mäderlicke führt ein direkter Steig zum Chaltwasserpass, wo man auf die bekannte Aufstiegsroute trifft.
Stützpunkt
Cabane Monte Leone, 2848 m, SAC, bewirtschaftet Juni - Sept.; Tel.: +41 79 423 88 41; Email: cas-monteleone@bluewin.ch; Internet: www.cas-sommartel.ch/cabane.htm
Zielpunkt
Wasenhorn
Rast / Einkehr
Cabane Monte Leone, Betriebe am Simplonpass
Kombinationsmöglichkeiten
Abstieg vom Wasenhorn über den kurzen S-Grat und die schuttige SW-Flanke direkt zur Cabana Monte Leone
Monte Leone (3553 m, Gletschertour, von Simplon Kulm ca. 6 Stunden)
Karten
Landeskarte der Schweiz 50 Bl.: 274T (Visp - Lötschberg Südrampe - Brig - Simplon)
Kompass 50 Bl.: 122 (Aletsch - Goms - Lötschental)
Beschilderung
Wegweiser
Bemerkung
Reizvolle Tour in einem stillen Gebiet der Walliser Alpen. Die Tour geizt nicht mit landschaftlichen Reizen. Am SW-Grat ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig. Das Gestein ist nicht nur rot, sondern auch sehr brüchig.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
31.08.2009
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
31.08.2009 06:22:00 (Bernhard Berger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe Oktober 2017
2707 0
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuh Touren (74)
  • Rad Touren (2)
  • Wander Touren (775)
  • Ski Touren (250)
  • Kletter Touren (45)
  • Klettersteig Touren (316)
  • Snowboard Touren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1469

    BUCHTIPPS


     

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren