X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (2)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wander Touren / Steiermark / Oststeiermark

Günther | 31.08.2007
Leicht

Almenlandtour - Teich- und Sommeralm / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Almenlandtour.JPG - Romana Koeroesi 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Oststeiermark
Streckenlänge Gehzeit
12KM 4 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
70HM 0HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nord Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
 blau
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Almenland-Wirt Teichwirt neben Teichalmsee Längengrad: 15,464544
Breitengrad: 47,351447
Charakteristik
Eine Almenlandtour über die Hügel und Gipfel von Teichalm und Sommeralm bietet beeindruckende Panoramablicke. Ein Hochplateau mit freien Almen, vielen Rindern und entsprechend guten kulinarischen Angeboten lockt mit attraktiven Wanderungen und Spaziergängen. 2 Routen stellen wir zum Almfrühling vor.
Gebiet: Hochplateau Teichalm, erreichbar über Fladnitz, Brandlucken od. Breitenau
Familien-Rundwanderweg über Heulantsch: ca. 4 Std.
Alternative: anschließend noch Sommeralm– 1404m- (Der Plankogel–1531m-und das Windkraftwerk liegen etwas abseits, sind aber lohnend.) und Siebenkögelweg, gesamt ca. 7 Stunden.
Moorlehrpfad neben dem Teichalmsee: Auf der Teichalm, beginnend hinter der Latschenhütte, unmittelbar beim Teichalmsee gibt es ein auf schwimmenden Holzstegen begehbares Latschenhochmoor. Von diesem Weg, einer etwa 1 Kilometer langen Steganlage hat man einen wunderbaren Blick auf das rund 0,2 Hektar große, unter Naturschutz stehende Hochmoor. Nach zwei Haltepunkten mit Informationen über das Latschenmoor und die Vegetation führt eine Brücke über den Mixnitzbach. Informations-Tafeln an den insgesamt sechs Stationen vermitteln Wissenswertes über das Moor und die Besonderheiten seiner Tier- und Pflanzenwelt. Das Latschenhochmoor auf der Teichalm entstand vor 6000 bis 7000 Jahren und ist nicht nur durch die Höhenlage als Hochmoor gekennzeichnet, sondern auch durch seine Entstehungsgeschichte und Wuchsform. Die Grauerlen-Au am Mixnitzbach, der Moorenzian, der fleischfressende Sonnentau oder der Moorfrosch sind nur einige Besonderheiten in diesem Gebiet.
Tourtyp / Charakter der Tour
leichte Wanderung
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Rundweg: Vom Holzochsen am Teichalmsee (a) beginnend Richtung Hotel Teichwirt und weiter hinauf zum Hotel Pierer folgt man dem Weg 745 in Richtung Sommeralm. Nach ca. 30 Min. erreicht man eine Straße, überquert diese und verlässt somit Weg Nr. 745. Vorbei am Sennereibetrieb Harrerhütte (b) geht es flach über eine Weide und Waldstücke weiter zum Gasthaus Holzmeister (c). Von hier aus steigend geht es den „Siebenkögelweg“ (Nr. 45) entlang. Man kommt vorbei am „Schwoabauerkreuz“, das auf einer kleinen Einsattelung liegt. Nun geht es über die Siebenkögel
auf die Sommeralm. Dieser Wegabschnitt ist besonders reizvoll, da er immer wieder durch kleine Einsattelungen, Waldinseln, einen uralten Bergahorn, Almzäune und Weidedurchlässe unterbrochen ist. Aber auch die schöne Aussicht auf Koralm, Stubalm und Gleinalm, sowie auf den Schöckl gilt es zu genießen. Man kommt bei der Bergstation des Pirstingerkogelliftes vorbei (d) und wandert weiter auf die Bründlalm zu den drei Wetterkreuzen (e). Dort hält man sich links und wandern
nun in Richtung Windkraftwerk auf die Sommeralm (f). Beim Windrad trifft man wieder auf den Weg Nr. 745 und folgt diesen unter einer Lawinenverbauung hindruch in Richtung Stoakoglhütte (g). Von hier
aus geht es nur noch fallend über Wiesen und Weiden an der Buckeligen Lärche (h) vorbei auf die Brandlucken. Ein riesiger Holzschuh zeigt uns das Ende des Almenland-Wanderweges an (i).
Unser Leitweg besticht durch Panoramen vom Hochschwab, Stuhleck bis in die Oststeiermark und seinen zahlreichen Stationen, wo Sie köstlich verwöhnt werden. Außerdem können vom Almenland-Wanderweg - als Ausgangspunkt - zahlreiche weitere Rundwanderungen unternommen werden.
Rast / Einkehr
  • Gasthof Teichwirt
  • Gasthof Pierer
  • Gasthof Holzmeister
  • Gasthof Heulantschhalter
  • Bemerkung
    Sommeralm und Siebenkögelweg: +3Std., Insgesamt: 7Std.-Tour
    Autorname Autorkontakt
    Günther Feedback an Autor
    Firma / Organisation
    Steiermark Tourismus
    Letzte Änderung Autor
    14.01.2008
    Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
    30.06.2009 13:59:00 (Romana Koeroesi)
    Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
    2767 0
    WEITERETOUREN von Günther


  • Wander Touren (35)
  • Rad Touren (39)


  • Gesamtanzahl der Touren: 74

    BUCHTIPPS


      
      

    WEITERETOUREN


    Wander TourLeicht Von der Teichalm auf den Osser
    2 Std 30 Min, 350 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch TOURISMUSVERBAND eingepflegte Tour!  

    AVHÜTTEN

    Gaston-Lippitt-Hütte
    Ottokar-Kernstock-Haus


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren