X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (42)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wander Touren / Steiermark / Ybbstaler Alpen - Mariazellerland / Mariazell

Wolfgang Dröthandl | 26.05.2003
Leicht

Zellerhüte - Rundwanderung / Wander Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

B718-Karte.jpg - AlpinTouren.at 
B718.kml - AlpinTouren.at 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Ybbstaler Alpen - Mariazellerland / Mariazell
Streckenlänge Gehzeit
12KM 5 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
800HM 800HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nordwest Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
293; 292; 294  rot
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Hotel Marienwasserfall in der Grünau, derzeit geschlossen, 836m Längengrad: 15,2466201782
Breitengrad: 47,7750984193
Anreise / Zufahrt
Auf der B20 Richtung Mariazell; von Gußwerk kommend, im Ortsteil Rasing Richtung Grünau-Zellerrain abzweigen; ca. 5km bis zum ehemaligen Hotel Marienwasserfall.
Von Mitterbach kommend in St. Sebastian Richtung Erlaufsee-Zellerrain, ca. 3km nach dem See links in die Grünau abzweigen, oder:
von Lunz am See über die B71 - Zellerrain in die Grünau.
Gipfel / Berg
Großer Zellerhut (1639m)
Ausrüstung
Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen, Regenschutz, evtl. Teleskopstöcke; Proviant und Getränke (keine Einkehr unterwegs)
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Gleich hinter dem ehemaligen Hotel in wenigen Minuten zum Marienwasserfall (in einem Tobel, benannt nach einer im Wasserfall stehenden Muttergottesstatue);
der Weg durch den Seewirtgraben (Nr.293) beginnt vor dem Wasserfall rechts, steil bergauf zu einer Forststraße; auf dieser in südwestlicher Richtung bis zum Jagermichl (Jagdhaus). Der Weiterweg ist leider oft durch diverse Forstarbeiten beeinträchtigt!
Mäßig steil bergan durch Hochwald bis zu den Felsen der Hutmäuer, nun steiler auf z.T. feuchtem Weg (Gedenkkreuz abseits des Weges) - mit immer weiterer Aussicht - in den Zeller Sattel; knapp unterhalb des Sattels eine Jagdhütte.
Nun in westlicher Richtung auf einem steileren Wiesenkamm bis zur Höhe des Mittleren Zellerhutes (1567m) - erster Blick auf den Großen Zellerhut, der auf einem schönen Höhenweg (geringer Höhenverlust) rasch näherrückt. Schließlich gelangt man über einen steileren Schlußanstieg durch Latschengassen auf den Gipfel des Großen Zellerhutes (1639m; unmittelbar an der Grenze NÖ-Stmk.) - Kreuz, Gipfel teils latschenbedeckt, dennoch schöne Aussicht: Dürrenstein vis-a-vis (Urwaldgebiet!), Ötscher, Gemeindealpe,... Aufstieg ca. 2 1/2 Stunden.

Abstieg: auf dem Anstiegsweg zurück in den Zeller Sattel, sodann mit Höhenverlust weiter in östlicher Richtung (Weg Nr.292); nach 250Hm Gegensteigung stehen wir auf dem Vorderen Zellerhut (1628m) - schöne Rückblicke auf das bereits geleistete Pensum! Durch Latschengassen geht es den Kamm entlang über Hochkogel und Feldhüttel (zwei weitere kleinere Gegensteigungen - ziemlich mühsam) schließlich auf die weite Fläche des Ochsenbodens (ca. 1200m).
Nun in Richtung Nordwesten abzweigen (Weg Nr.294) und auf einem sehr feuchten Weg durch den Rehgraben und dichten Wald wieder hinab zu den Feuchtwiesen der Grünau; der Weg endet in unmittelbarer Nähe des Marienwasserfalls; Abstieg ca. 3 Stunden.
Stützpunkt
keine
Kombinationsmöglichkeiten
Vom Ochsenboden kann man über den Köckensattel auch direkt nach Rasing absteigen;
Mariazellerland-Rundwanderweg (vgl. Wandertour B 719)
Karten
f&b 1:50 000 (Ötscherland - Mariazell);
ÖK 50 Blatt 72
Bemerkung
Eine eher einsame Rundtour!
In der Nähe nicht versäumen:
- Mariazell (Basilika, Schatzkammer, Mechanische Krippe,...) www.mariazell.at
- Erlaufsee (kristallklar!) www.erlaufsee.com
Autorname Autorkontakt
Wolfgang Dröthandl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
30.08.2015
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
21.08.2005 (Astrid Schirmer)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
3966 0
WEITERETOUREN von Wolfgang Dröthandl


  • Wander Touren (149)


  • Gesamtanzahl der Touren: 149

    BUCHTIPPS


      
      

    WEITERETOUREN


    Schneeschuh TourMittel Leichte Rundtour über die Roßkesselspitze - Breimauer zur Gemeindealpe
    6 Std 0 Min, 800 HM  (Niederösterreich, AT)
    Schneeschuh TourSchwer Rundtour zum Großen Zeller Hut (Biwak)
    8 Std 0 Min, 1830 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren