X

Folge uns auf Instagram und lade deine Bilder mit #alpintouren hoch!

#alpintouren #hiking #wandern

Ein von Alpintouren.com (@alpintouren) gepostetes Foto am

Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (21)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (1)  GPS-Download (1)

Touren / Klettersteig Touren / Trentino / Gardaseeberge / Sarcatal - Pietramurata

Manfred Karl | 28.10.2008

Via ferrata Ernesto Che Guevara / Klettersteig Tour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!


TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Trentino, IT Gardaseeberge / Sarcatal - Pietramurata
1. Begehung Exposition der Wand
Ost
Schwierigkeit Schwierigkeit Ergänzung
Klettersteig C meist B und leichter
Gelände Routencharakter
Alpines Gelände Klettersteig
Zustiegszeit sehr ausgesetzte Kletterei
40 Min Nein
Kletterzeit Abstiegszeit
4 Std 30 Min 2 Std 45 Min
Klettermeter / Einstiegshöhe Absicherung
1.170 / 0 kombiniert
Gestein Felsqualität
Kalk
Kondition Panorama
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplätze in Pietramurata entlang der Industriestraße, 254 m. Längengrad: 10,939474
Breitengrad: 46,018472
Anreise / Zufahrt
Pietramurata erreicht man am besten von der Autobahn Bozen – Verona (A 22) über die Ausfahrt Trento – Richtung Riva del Garda durch das Sarcatal.
Kommt man von Süden aus der Richtung Riva del Garda bzw. Arco, dann fährt man die Straße durchs Sarcatal bis Pietramurata und an dessen nördliches Ortsende.
Von Trient über das Sarcatal kommend überquert man über die Brücke der Sarca und gleich danach beim Ortsschild von Pietramurata rechts in die Industriezone. Bei der Einfahrt besteht entlang der Straße eine gute Parkmöglichkeit.
Charakteristik
Landschaftlich außergewöhnlich schöner Klettersteig, der keine besonderen Schwierigkeiten aufweist, jedoch wegen seiner Länge einiges an Kondition erfordert.
Gipfel / Berg
Monte Casale, 1632 m
Ausrüstung
Komplettes Klettersteigset, Steinschlaghelm, ausreichend Flüssigkeit (kein Wasser unterwegs!)
Tourtyp / Charakter der Tour
Klettersteig
Zustieg
Zuerst geht man entlang der asphaltierten Straße durch das Industriegelände bis an deren Ende, der Zustieg zum Klettersteig ist ausgeschildert. Über einen Damm gelangt man in den Wald, durch ihn aufwärts und nach rechts bis zu den ersten Seilsicherungen.
Der noch in fast allen Karten eingezeichnete alte Steig verläuft rechts (nördlich) vom Steinbruch, er wird nur mehr wenig begangen und umgeht die unterste Drahtseilserie.
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Nach den ersten Drahtseilen (Rinne, anschließende Steilstufe, C) folgt ein längerer Quergang oberhalb des Schotterwerkes, in Folge wieder über Drahtseile steiler, dann Wechsel mit Gehgelände und leichten Kletterstellen. Links aufwärts zu einem flacheren, mit Bäumen bestandenen Teil kommt der Hauptteil des Klettersteiges. Über plattigen gut begehbaren Fels folgt die Route den leichtesten Möglichkeiten, dazwischen immer wieder Gehgelände, teilweise etwas brüchiger Fels, eine Steilstufe B/C, sonst leichter. Schließlich quert man auf einem langen, plattigen Band nach links zum steilsten Teil des Klettersteiges. Mittels zahlreicher Trittklammern (B) wird der kompakte Plattengürtel überwunden.
Danach weniger steil links aufwärts auf ein Band mit Steigbuch. Man gelangt auf eine grasige Terrasse mit hervorragendem Tiefblick. Nochmals steil weiter (Stelle C), teils aber auch leichte Kletterstellen ohne Sicherungen, dann über steile Wiesenhänge aufwärts und durch eine grasige Rinne auf die weite Gipfelwiese. In wenigen Minuten nach rechts hinüber zum Gipfelkreuz.
Abstieg
In jedem Fall steigt man nach Westen zur wenig unterhalb des Gipfels gelegenen Capanna Don Zio Pisoni ab.
Von hier drei Möglichkeiten:
a. Man folgt der Beschilderung „Pietramurata“ nach Süden (Weg Nr. 411 bzw. 408) über den Rücken des „Dain Alt“ und steigt aus einer Senke östlich durch sehr steiles Waldgelände und mit schlechten Drahtseilen (anfangs schwer auffindbar) gesichert auf Weg Nr. 426 (Sentiero del Rampin) ab. Nach einer Eisenleiter erreicht man flacheres Gelände und gelangt auf einen Forstweg, den man zurück nach Pietramurata verfolgt. Achtung: Nur bei trockenen Verhältnissen ratsam! Absturzgefahr! Dieser Abstieg soll mittlerweile gesperrt sein!
b. Ebenfalls nur bei trockenen Verhältnissen empfehlenswert, aber bedeutend weniger steil. Von der Capanna Don Zio folgt man dem Weg Nr. 427 in nordwestlicher Richtung. Der Steig ist zu Beginn nur schwer zu erkennen, daher hält man sich am besten auf den breiten Nordwestrücken des Monte Casale zu. Anfangs noch über Wiesen, dann durch Buchenwald (besonders im Herbst Rutschgefahr wegen der enormen Laubmengen am Weg) in Kehren steil abwärts in einen flachen Sattel. Hier rechts (östlich) durch steiles Waldgelände queren, dann langer Abstieg durch Wald, weiter unten Forstwege querend, der Markierung folgen in Richtung Sarche. Man erreicht die Straße ins Val Giudicarie, folgt ihr kurz nach rechts und überquert sie bei der obersten Kehre. (Auf dem Rastplatz in der Kehre könnte man ein zweites Auto abstellen, Zeitersparnis etwa 45 Minuten bis 1 Stunde.) Man gelangt wieder auf einen Fußweg, der direkt hinunter nach Sarche führt. Westlich des kleinen Flusses Sarche wandert man auf einem Schotterweg nach Süden, zuletzt noch einen guten halben Kilometer auf der Hauptstraße zurück nach Pietramurata.
c. Der leichteste Weg führt von der Capanna Don Zio über den Weg Nr. 411 westlich hinunter nach Comano. Der Rückweg erfordert allerdings ein Taxi oder ein zweites, zuvor in Comano abgestelltes Kfz. Abstieg nach Comano etwa 1 ½ Stunden.
Zielpunkt
Monte Casale, 1632 m
Rast / Einkehr
Capanna Don Zio Pisoni, 1600 m, bew. von Mitte Juni bis Ende September
Karten
Arco, Blatt 5, 1:25 000, Vivalda editori – Ingenia, ISBN 88-7807-707-6
Die Arcokarte enthält jedoch nur den Aufstieg und den Abstieg nach Süden bzw. Osten über den Sentiero del Rampin bzw. den Abstieg nach Comane.
Der in dieser und manchen anderen Karten eingezeichnete, direkt vom Gipfel des Monte Casale nach Norden führende Abstiegsweg existiert nicht!! Felsabbrüche!!
Kompass Wander- und Bikekarte Blatt 687, 1:25 000, Monte Stivo – Bondone - Rovereto - Mori - Arco. Der Abstieg nach Comane ist auf dieser Karte nicht enthalten.
Kompass Wander-, Bike- und Seekarte Blatt 071, 1:50 000, Alpi di Ledro - Valli Giudicarie
Bemerkung
Die einem riesigen Parabolspiegel gleichende Ostwand des Monte Casale ist in den Sommermonaten eine wahre Bratpfanne. Eine Begehung empfiehlt sich daher im zeitigen Frühjahr oder späten Herbst. Ausreichend Trinkvorrat mitnehmen, kein Wasser während der ganzen Tour. Auf keinen Fall bei unsicherem Wetter einsteigen, es besteht keine Fluchtmöglichkeit! Die Steinschlaggefahr ist wegen der vielen Schuttbänder und des teils brüchigen Gesteins nicht zu unterschätzen!
Autorname Autorkontakt
Manfred Karl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
28.10.2008
Letzte Änderung Alpintouren.at Redaktion
29.10.2008 06:24:00 (Bernhard Berger)
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2016
3937 0
WEITERETOUREN von Manfred Karl


  • Schneeschuh Touren (10)
  • Rad Touren (5)
  • Nordic Walking Touren (3)
  • Rodel Touren (2)
  • Wander Touren (775)
  • Mountainbike Touren (57)
  • Ski Touren (619)
  • Kletter Touren (103)
  • Klettersteig Touren (117)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1691

    BUCHTIPPS


      

    WEITERETOUREN


    Kletter Tour Placche zebrate, Via Claudia
    4 Std 30 Min, 400 HM  (Trentino, IT)
    Kletter Tour Placche zebrate, Via del 46° Parallelo
    1 Std 30 Min, 110 HM  (Trentino, IT)
    Kletter Tour Placche zebrate, Via Rita
    3 Std 30 Min, 400 HM  (Trentino, IT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    GÜTESIEGEL


    Durch ALPINTOUREN.AT redaktionell geprüfte Tour!  Durch TOP USER eingepflegte Tour!  


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren