Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Lawinenlagebericht
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (85)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Skitouren / Steiermark / Wölzer Tauern / Sölkpass

Andreas Koller | 09.12.2014
Mittel

Aus dem Großen Sölktal auf die Kammkarlspitze (2248m) / Skitour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

170705225344.ovl - Andreas Koller 
170705225344.jpg - Andreas Koller 
170705225344.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Wölzer Tauern / Sölkpass
Günstigste Jahreszeit Gehzeit
Frühjahr 4 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abfahrt
1.100HM 1.100HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Exposition Aufstieg Ergänzung zur Exposition
Südwest Zu Beginn auch NW, im Kessel SO
Ausgesetzte Stellen  
Nein  
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
St. Nikolai, 1127m, oder eventuell Sölkpassstraße bis Mautneralm, 1292m (ab Mai sogar Erzherzog
Johann Hütte, 1490m)
Längengrad: 14,04715
Breitengrad: 47,32121
Anreise / Zufahrt
Auf der B320 (Ennstalstraße) bis Gröbming, dann S-wärts nach Stein an der Enns. Von dort nach SO ins
Großsölktal und bis St. Nikolai. Eventuell ist die Sölkpassstraße schon teilweis geräumt, so dass man
noch ein Stück Richtung Erzherzog Johann Hütte fahren kann.
Charakteristik
Leichte bis mittelschwere Skitour in großartiger alpiner Umrahmung
Gipfel / Berg
Kammkarlspitze, 2248m
Ausrüstung
Skitourenausrüstung mit LVS-Gerät (Harscheisen meist nicht notwendig)
Wegbeschaffenheit
Forstweg
freies Gelände
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Anfangs auf der Sölkpassstraße
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Je nach Ausgangspunkt länger (bis zu 5 - 6km) oder kürzer auf der Sölkpassstraße bis zur ersten
großen Kehre bei der Erzherzog Johann Hütte. Südlich an der geschlossenen Hütte vorbei, dann
abwechselnd steiler und flacher in das große Kar der Winkleralpe. In einem weiten Linksbogen - etwa
wie der Sommerweg verläuft - über zwei Bäche nach NW. Das Gelände wird steiler und man erreicht
eine Art breiter Rampe bereits über der Baumgrenze. Nach einer weiteren Steilstufe erreicht man noch
vor der Mahdfeldalm (man befindet sich bereits deutlich höher als diese) eine markante, breite Rinne,
die in südwestlicher Richtung vom Schafdach herabzieht. Diese passiert man, achtet aber bei der
Querung darauf, dass man nicht zu hoch ansteigt, um ohne großen Höhenverlust in das große Kar
südwestlich der Kammkarlspitze zu gelangen. Man traversiert das Kar bis zu den SW-Hängen der
Kammkarlspitze. Hier hat man dann auch noch die Option, auf die Tischfeldspitze zu steigen. Zur
Kammkarlspitze geht es nun über mittelsteile Hänge hinauf, nur kurze Steilstufen sind zu überwinden.
Man erreicht die Grathöhe etwas südlich der Kammkarlspitze und steigt dann unschwierig zum kleinen
Gipfelkreuz auf.
Abfahrt
Grundsätzlich entlang der Aufstiegsroute, wobei man auf den weiten Hängen ins Kar hinab viele Varianten
hat.
Stützpunkt
Erzherzog Johann Hütte, 1490m, im Winter geschlossen (nur geöffnet, wenn die Sölkpassstraße
passierbar ist)
Zielpunkt
Kammkarlspitze
Rast / Einkehr
Betriebe in St. Nikolai bzw. im Großsölktal
Kombinationsmöglichkeiten
Schafdach, 2314m, deutlich steiler als die Kammkarlspitze, jedoch ebenso lohnend
Karten
FB50 WK 203 (Wölzer Tauern - Sölktal - Rottenmanner Tauern)
Kompass Digital Map (Steiermark)
AV-Karten Digital (Niedere Tauern III)
Beschilderung
Anfangs Wegweiser
Bemerkung
Sehr schöne Tour mit eindrucksvoller Bergkulisse. Die angegebene Aufstiegszeit ist von St.Nikolai
gerechnet. Kann man im Frühjahr weiter auf der Sölkpassstraße fahren, verkürzt sich die Anstiegszeit
dementsprechend. Grundsätzlich sind die Gipfel um die Erzherzog Johann Hütte den ganzen Winter
über zu machen, aber aufgrund der Schneesicherheit und der möglichen Benutzung der Passstraße ist
wohl das Frühjahr die geeignetste Zeit.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
09.12.2014
Zugriffe Gesamt Zugriffe Juli 2020
4551 51
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuhtouren (94)
  • Radtouren (2)
  • Wandertouren (915)
  • Skitouren (291)
  • Klettertouren (50)
  • Klettersteigtouren (377)
  • Snowboardtouren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1736

    BUCHTIPPS


      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Großes Bärneck von Mößna
    4 Std 30 Min, 950 HM  (Steiermark, AT)
    WandertourSchwer Rundtour über den Gr. Knallstein mit einsamer Gipfelüberschreitung
    12 Std 0 Min, 2350 HM  (Steiermark, AT)
    WandertourMittel Über die Knallalm auf Badstubenspitz und Scheiben
    6 Std 30 Min, 1170 HM  (Steiermark, AT)
    WandertourMittel Von St. Nikolai auf den Großen Knallstein (2599m)
    6 Std 30 Min, 1475 HM  (Steiermark, AT)
    SkitourLeicht Tischfeldspitze (2268m)
    3 Std 30 Min, 1130 HM  (Steiermark, AT)
    SkitourMittel Vom Sölktal aufs Schafdach (2314m)
    3 Std 45 Min, 1190 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Mörsbachhütte
    Neunkirchner Hütte
    Rudolf-Schober-Hütte


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren