Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen


  Tourdaten  Fotos (69)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Steiermark / Mariazeller Berge / Gusswerk

Andreas Koller | 24.11.2022
Mittel

Am Mariazeller Gründerweg auf den Großen Zellerhut (1639m) / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

221124233838.ovl - Andreas Koller 
221124233838.jpg - Andreas Koller 
221124233837.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Mariazeller Berge / Gusswerk
Streckenlänge Gehzeit
18KM 6 Std 20 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.000HM 1.000HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Südost Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
22, 292  schwarz
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Gasthof Franzbauer, Salzastraße 15, 8632 Gußwerk (740m) Längengrad: 15,25114
Breitengrad: 47,7186593
Anreise / Zufahrt
Von der S6 Semmering Schnellstraße bei Mürzzuschlag nach N auf die B23
Lahnsattel Straße abbiegen. Dann auf dieser und der B20 Mariazellerstraße
nach Gußwerk. Von dort nach SW auf der B24 Hochschwabstraße bis zum
Gasthof Franzbauer im Salzatal.
Charakteristik
Zuerst längerer Forststraßen-Hatscher, dann schöner, steiler Steig und O-Grat
Gipfel / Berg
Großer Zellerhut (1639m), Mittlerer Zellerhut (1587m)
Ausrüstung
Bergschuhe oder Trailrunning-Schuhe mit Profilsohle, Trekkingstecken,
Verpflegung
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Schmaler, aber guter Gratsteig (bei Nässe rutschig)
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Den Auftakt zur Südroute auf den Großen Zellerhut bildet ein langer
Forststraßen-Hatscher bis zur Jagdhütte Reilackenhütte (auch mit dem
Mountainbike machbar). Bei der kleinen Hütte mit See nicht nach W auf der
flachen Forststraße weiter, sondern scharf nach rechts und die Forststraße
mittels zwei Kehren hinauf. Das Ende der Schotterstraße ist bald erreicht, dann
beginnt der bedingt gut markierte, aber nicht zu verfehlende und
wunderschöne Mariazeller Gründerweg (Nr.22), der in gerader Linie steil nach
oben zieht. Erst hinter der Rotwand änderst sich die Richtung nach NW, eine
Hütte wird passiert und man steht auf dem Zellersattel (1449m). Dort setzt
auch der Ostgrat zunächst zum Mittleren Zellerhut an. Der schmale Steig ist
gut zu begehen und nur gelegentlich etwas abschüssig. Bei Nässe sieht es hier
ganz anders aus, da wird der Steig rasch sehr rutschig. Vom Mittleren Zellerhut
geht es hinab in einen Grassattel, dann wieder hinauf durch eine
Latschengasse zum Gipfelkreuz am Großen Zellerhut, wo man dann die
großartige Aussicht genießen kann. Der Abstieg erfolgt auf der Anstiegsroute
und zieht sich vor allem im unteren Bereich.
Stützpunkt
Unterwegs keiner
Zielpunkt
Großer Zellerhut
Rast / Einkehr
Gh Franzbauer, Betriebe in Greith und Gußwerk
Kombinationsmöglichkeiten
Auf- und Abstiegsmöglichkeit aus/nach N durch den Seewirtgraben
Karten
FB 50 WK 041 (Hochschwab - Veitschalpe - Eisenerz - Bruck a.d. Mur)
FB 50 WK 031 (Ötscherland)
Beide Karten wegen ungünstiger Schnittstelle notwendig!
Kompass Digital Map (Steiermark)
Beschilderung
Wegweiser
Bemerkung
Der nordseitige Anstieg durch den Seewirtgraben oder jener über die Zellerhüte
sind wohl die beliebteren, obwohl gerade die Südroute durch die Landschaft
und sonnseitige Lage glänzt. Wie auch immer - so kann man die Ruhe in der
Natur genießen.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
24.11.2022
Zugriffe Gesamt Zugriffe Oktober 2022
0 0
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuhtouren (108)
  • Radtouren (2)
  • Wandertouren (1017)
  • Skitouren (328)
  • Klettertouren (55)
  • Klettersteigtouren (447)
  • Snowboardtouren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1964

    BUCHTIPPS


      
      
      
      
     

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren