Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen


  Tourdaten  Fotos (10)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Südtirol / Vinschgau - Ötztaler Alpen - Reschen

Wolfgang Dröthandl | 31.10.2021
Leicht

Etschquelle und Panzersperre Plamort / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

211031213206.ovl - Wolfgang Dröthandl 
211031213206.jpg - Wolfgang Dröthandl 
211031213206.kml - Wolfgang Dröthandl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Südtirol, IT Vinschgau - Ötztaler Alpen - Reschen
Streckenlänge Gehzeit
12KM 4 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
600HM 600HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nordost Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
2, 1A  blau
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Gebührenpflichtiger Parkplatz in Reschen am Stausee (ca. 1500m) Längengrad: 10,5132020902
Breitengrad: 46,8298282643
Anreise / Zufahrt
Von Österreich über Nauders auf den Reschenpass, sodann auf Südtiroler Seite nach Reschen und bei erster Gelegenheit rechts zum Parkplatz am Reschenstausee. Alternativ von Meran über Schlanders, Mals durch den Vinschgau ebendorthin (SS 40), Abzweigung in diesem Fall am nördlichen Ortsende links (Richtung Rojen).
Charakteristik
Langer "Straßenhatscher", der aber bei schöner Aussicht zu einem eindrucksvollen Ziel führt: zu einer bizarren Anlage des Alpenwalls aus dem Zweiten Weltkrieg.
Gipfel / Berg
Plamortboden (2035m)
Ausrüstung
feste Schuhe, Regenschutz, Proviant (keine Einkehr)
Tourtyp / Charakter der Tour
Kinder und Familienwanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschaffenheit Ergänzung
großteils eher eintöniger Fahrweg, beliebt bei Mountainbikern
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz kurz auf der Straße hinauf zur Staatsstraße, die wir überqueren; wenige Meter links, dann neben dem Carabinieri - Posten rechts abzweigen und kurz auf Asphalt zu den Wiesen von Oberreschen. Von hier ist die Etschquelle am Hang bereits zu sehen. Weg 2A beginnt als Fahrweg in nördlicher Richtung, bald rechts abzweigen und auf schönem Waldweg in großem Bogen zur schön eingefassten Etschquelle bergan, schöner Rastplatz mit Infotafeln. Oberhalb der Quellfassung hinauf, rechts halten, dabei passieren wir zwei beeindruckende Bunker mit massiven Türen. Bald erreichen wir nahezu eben einen Fahrweg, auf den wir links in spitzem Winkel einbiegen - nun beginnen eher eintönige 1,5 Stunden auf dem Fahrweg im Wald bergan Richtung österreichischer Grenze, dabei einige Kehren und Mountainbiker (Achtung!), gelegentlich Blick auf den visavis stehenden Grenzberg Piz Lad. Zwei Abzweigungen nach Nauders bleiben unberücksichtigt. Wir passieren ein erstes Feuchtbiotop (Am Moos) und Grüneben, bald in einer Kurve (Markierungen beachten) geradeaus weiter auf einem Karrenweg zu einer kleinen Almhütte (auf der Straßenfortsetzung kehren wir später zurück). Noch vor der Hütte jedoch rechts und über feuchte Wiesen steiler bergan - nach kurzer Zeit erreichen wir die aussichtsreichen, moosig - moorigen Plamortböden. Wir biegen nun links in den Weg 1A ein und erreichen nach wenigen Minuten die eindrucksvolle Panzersperre aus dem Zweiten Weltkrieg (siehe Fotos) am Fuß der Klopaierspitze. Es zahlt sich aus, die wenigen Meter durch das Moos (schön zur Heidekrautblüte!) bis zur österreichischen Grenze (Zaun) weiterzugehen, Gesamtgehzeit hierher ca. 2 1/2 Stunden. Schöner Blick Richtung Nauders, Samnaungruppe und nördliche Sesvennagruppe (Piz Lad).
Abstieg: Um einen Blick Richtung Vinschgau zu erhaschen, zurück zur Panzersperre, diese entlang und gleich rechts auf Fahrweg östlich des Plamort - Gipfelkogels leicht bergan in einen Sattel weitergehen - weitere Bunkeranlagen, schöner Blick auf Reschenstausee, Haidersee und Ortlergruppe, Rastplatz. Über die Wiesen hinunter auf den Fahrweg, dem wir nach rechts folgen (auch steilerer Abstieg wäre möglich). Das Sträßchen schlängelt sich in Kehren um den Plamortkogel herum, wir queren auch Weg 1A, bleiben jedoch auf der Straße. Nach wenigen Minuten erreichen wir die oben erwähnte Abzweigung, nun auf bekanntem Weg zurück nach Reschen (ca. 2 Stunden).
Stützpunkt
Gasthöfe in Reschen
Zielpunkt
Plamortboden (2035m)
Rast / Einkehr
unterwegs keine, eventuell auf österreichischer Seite zur Seilbahnbergstation von Nauders
Kombinationsmöglichkeiten
- Abstieg direkt nach Reschen auf dem Weg 1A (steiler, "Bunkertrail")
- Klopaierspitze (2914m) - sehr anspruchsvoll, vgl. alpintouren.com
- Über die Grenze nach Österreich und Abstieg nach Nauders oder auf Höhenweg zur Seilbahnbergstation
Karten
z. B. Tabacco 1:25 000 Blatt 043 Vinschgauer Oberland - Alta Val Venosta
Beschilderung
nicht zu verfehlen!
Bemerkung
Sehr beliebt bei Mountainbikern (auch grenzüberschreitend) - Vorsicht beim Gehen!
Erstinformation zur Panzersperre: https://de.wikipedia.org/wiki/Plamort

In der Nähe nicht versäumen (ohne Vollständigkeitsanspruch):
- malerisches Rojental
- Graun und seine Geschichte ("Atlantis der Berge")
- Langtauferer Tal
- Kloster Marienberg ober Burgeis
- Bergdörfer Schlinig und Matsch
- Mals, Glurns (Stadtbild) und Schluderns (Churburg)
- Tartscher Bühel (Kirche St. Veit, Aussicht)
- Waalwege der Umgebung
- Topaussichtsberg Spitzige Lun (2324m) ober Mals
Autorname Autorkontakt
Wolfgang Dröthandl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
31.10.2021
Zugriffe Gesamt Zugriffe November 2022
295 0
WEITERETOUREN von Wolfgang Dröthandl


  • Wandertouren (250)


  • Gesamtanzahl der Touren: 250

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourSchwer Klopairer Spitze
    8 Std 30 Min, 1500 HM  (Südtirol, IT)
    WandertourLeicht Wintertour zur Ochsenberg Alm und Auf dem Band (2528m)
    4 Std 30 Min, 837 HM  (Südtirol, IT)
    WandertourSchwer Zehnergrat und Elferspitze (2926m)
    4 Std 45 Min, 880 HM  (Südtirol, IT)
    MountainbiketourLeicht Reschenseerunde
    30 KM, 300 HM  (Tirol, AT)
    MountainbiketourMittel Rojenrunde (Route: 7048 MTB Tour tiris)
    28 KM, 827 HM  (Tirol, AT)
    MountainbiketourSchwer Rojen-Vallungtal (Route: 7057 MTB Tour tiris)
    26 KM, 1001 HM  (Tirol, AT)
    MountainbiketourMittel Unterspinrunde (Route: 7044 MTB Tour tiris)
    19 KM, 578 HM  (Tirol, AT)
    MountainbiketourMittel Zur Grauner Alm (Route: 7047 MTB Tour tiris)
    24 KM, 877 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourLeicht Äußerer Nockenkopf 2770m
    2 Std 0 Min, 800 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourMittel Habicher (2901m)
    3 Std 30 Min, 1210 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourMittel Piz Lad 2808m
    3 Std 30 Min, 1300 HM  (Südtirol, IT)
    SkitourMittel Spi da Russenna (2741m)
    2 Std 15 Min, 805 HM  (Südtirol, IT)
    Klettersteigtour Tiroler Weg
    2 Std 0 Min, 600 HM  (Tirol, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren