Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (12)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Niederösterreich / Wechselgebirge / Mariensee

Wolfgang Dröthandl | 02.05.2021
Leicht

Wildwasserpfad Mariensee - Runde / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Wildwasserpfad_Mariensee.JPG - Wolfgang Dröthandl 
210502162846.ovl - Wolfgang Dröthandl 
210502162846.jpg - Wolfgang Dröthandl 
210502162846.kml - Wolfgang Dröthandl 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Niederösterreich, AT Wechselgebirge / Mariensee
Streckenlänge Gehzeit
10KM 3 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
500HM 500HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
West Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
51  blau
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz "Themenweg Wildwasserpfad" ca. 1,5 km westlich von Mariensee (983 m) Längengrad: 15,9496869115
Breitengrad: 47,5444035253
Anreise / Zufahrt
Auf der A2 von Graz bzw. Wiener Neustadt kommend bis Aspang (Exit 81) oder Edlitz - Aspang (Exit 69), B 54 bis Aspang Markt, im Ort den Wegweisern nach Mariensee folgen und noch ca. 10 Km westwärts bis Mariensee (Aspangberg - St. Peter); im Ort den grünen Schildern "Wildwasserpfad" folgen.
Charakteristik
Neuer Themenweg für die ganze Familie am Pi(e)stingbach zu einem jüngst erschlossenen Wasserfall, weite Aussicht von der Marienseer Schwaig, steil oder gemütlicher zurück im Wald.
Gipfel / Berg
Marienseer Schwaig (1478 m)
Ausrüstung
Bergschuhe, Regenschutz, Proviant, Teleskopstöcke (steiler Abstieg)
Tourtyp / Charakter der Tour
Kinder und Familienwanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschaffenheit Ergänzung
eine Leiter (bodennah); vom Wechselgraben zur Marienseer Schwaig Forstweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz (kleines Biotop rechts) der Straße noch kurz taleinwärts folgen, sodann leiten die Wegweiser geradeaus in den Wald und zum rauschenden Pi(e)stingbach, auch Pöstlingbach genannt. Dieser Wegabschnitt ist zwar nicht markiert, aber nicht zu verfehlen - immer bachaufwärts, gelbe Wegweiser an unklaren Stellen. Gemütlich geht es in den Graben hinein, mehrere Themenstationen für Kinder und Erwachsene (1. bereits beim Biotop; der "Orgelbaum" ist 2021 nicht mehr vollständig erhalten, die "Blitzbuche" hingegen schon). Nach ca. 3/4 h schöner Rastplatz mit altem Mühlrad; daneben entsteht eine Steinpyramide. Nach einer kleinen Brücke steigen wir auf einen Fahrweg aus und gehen wenige Meter zur nächsten Kurve; nunmehr links in den Wechselgraben und über Stock und Stein (glitschig!) bergan zum sichtbaren eindrucksvollen Wasserfall (ca. 20 Meter Fallhöhe). Links am Hang empor erreichen wir rasch eine Aussichtsplattform, die kleine Metallbrücke mit Tiefblick, Bänke und eine Unterstandshütte ("Biwak") - bis hierher 1 Stunde oder mehr, schöner Rastplatz. Nun dem Bachlauf weiter bergwärts über Wurzeln und Steine folgen, bis uns zur Linken die "Himmelsleiter" aus dem Tobel auf eine Forststraße aussteigen lässt. Wenige Meter südwestwärts, sodann links halten (Wegweiser; auch MTB-Route) und in ca. 3/4h sanft bergan auf Fahrweg Richtung Marienseer Schwaig, nun in südöstlicher Richtung. Zunächst Wald, bald eröffnet sich jedoch der Blick Richtung Arabichl und Kampsteiner Schwaig im Norden und in die Bucklige Welt. Bei einer Wegkreuzung rechts und noch 10 Minuten durch Wald und eine Almwiese markiert empor zur Marienseer Schwaig mit freiem Blick auf Hochwechsel und Wetterkoglerhaus. Gehzeit hierher ca. 2 1/4 Stunden oder mehr.
Abstieg: Zurück zur erwähnten Wegkreuzung, nun aber direkt geradeaus weiter Richtung Mariensee hinab in den Wald auf markiertem Pfad; parkähnliche Waldlandschaft. Nach einigen Minuten muss man sich zwischen dem steilen Schindelsteig oder dem gemächlicheren Almweg (blauweißblau, zur Linken) entscheiden, beide Wege kommen unten wieder zusammen. Auf dem Schindelsteig steil durch den Wald abwärts, zur Rechten passieren wir eine interessante Felsgestalt, mehrere Forstwege werden überschritten. Oberhalb einer Wiese mündet von links der Almweg ein, die Markierungen führen rechts rund um die Wiese in einen Graben und zu einem Gehöft. Dort letzte Wegweiser, beide führen uns ans Ziel - geradeaus führt uns ein Fahrweg nach wenigen Metern zurück zum Parkplatz. Abstieg ca. 1h oder mehr, gesamt ca. 3 1/2 h.
Stützpunkt
Marienseer Schwaig (1478m): Neustift am Alpenwald 33,
2870 Aspangberg-St.Peter; Almwirtschaft, gewöhnlich von Freitag des letzten Maiwochenendes bis Mitte September tgl. 10 - 18 Uhr, keine Nächtigung, Infos unter Tel. +43 2642 3114 (Eigentümer), +43 664 4261542 (Hüttenbetrieb 2020)
E-Mail: mariensee@forst-schenker.at
Zielpunkt
Marienseer Schwaig (1478m)
Rast / Einkehr
z. B. Gasthof Pension Reiterer: Mariensee 31, 2870 Aspangberg - St. Peter, Tel. 0664 1374177,
Kombinationsmöglichkeiten
Von der Marienseer Schwaig in ca. 50 Min. zum (sichtbaren) Wetterkoglerhaus am Hochwechsel (1743m)
- von dort weite (Kamm-) Überschreitungen möglich (2 Fahrzeuge nötig!):
z. B. Arabichl - Kampsteiner Schwaig - Herrgottschnitzerhütte (Weg 902, 834); über Steinerne Stiege auf die Mönichkirchner Schwaig (902, 907); über Kranichberger Schwaig zum Feistritzsattel oder zur Steyersberger Schwaig; oder Richtung Steiermark...
Karten
z. B. f & b 1: 50 000 Wanderatlas Wiener Hausberge, Blatt 22
Beschilderung
bis Marienseer Schwaig unmarkiert, aber dank gelber Wegweiser nicht zu verfehlen
Bemerkung
Wanderkarte folgt in Kürze!

In der Nähe nicht versäumen:

- Wehrkirchen in der Buckligen Welt - Wehrkirchenstraße: https://www.bote-aus-der-buckligen-welt.at/2019/05/ausflugstipp-wehrkirchenstrasse/
- Eisgreißler - Eismanufaktur: Königsegg 25, 2851 Krumbach, Tel. 02647 / 429 50, https://www.eis-greissler.at
Autorname Autorkontakt
Wolfgang Dröthandl Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
02.05.2021
Zugriffe Gesamt Zugriffe April 2021
0 0
WEITERETOUREN von Wolfgang Dröthandl


  • Wandertouren (222)


  • Gesamtanzahl der Touren: 222

    BUCHTIPPS


      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht Frühlingswanderung 2012
    5 Std 0 Min, 376 HM  (Niederösterreich, AT)
    WandertourLeicht Hochwechsel - Überschreitung
    7 Std 0 Min, 650 HM  (Steiermark, AT)
    WandertourLeicht Mariensee - Hochwechsel - Arabichl
    6 Std 0 Min, 1040 HM  (Niederösterreich, AT)
    SkitourLeicht Hochwechsel - Wetterkoglerhaus, 1743m
    2 Std 15 Min, 560 HM  (Niederösterreich, AT)
    SkitourMittel Von Mariensee auf die Steinerne Stiege (1505m)
    1 Std 45 Min, 635 HM  (Niederösterreich, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!
    AVHÜTTEN

    Wetterkoglerhaus


    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren