Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (65)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Hautes Alpes / Grandes Rousses - Galibier / Serre Chevalier

Andreas Koller | 13.01.2021
Mittel

Crete de Peyrolle - Grat mit Aussicht (2645m) / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

210113012948.ovl - Andreas Koller 
210113012949.jpg - Andreas Koller 
210113012948.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Hautes Alpes, FR Grandes Rousses - Galibier / Serre Chevalier
Streckenlänge Gehzeit
12KM 3 Std 30 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
650HM 650HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Nordwest Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
GR5C, Gelb 5C  rot
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Col de Granon, 2404m Längengrad: 6,611931
Breitengrad: 44,963029
Anreise / Zufahrt
Von Briancon in nordwestlicher Richtung auf der D1091 bis Saint-Chaffrey.
Beim Kreisverkehr am südlichen Ende zweigt man auf die D234T ab, fährt
durch den Ort und dann in nördlicher Richtung auf der ausgeschilderten,
asphaltierten kleinen Bergstaße (ohne Mautgebühren!) hinauf bis zum Col de
Granon mit großem Parkplatz und den historischen le Fort de Granon Baraq.
Charakteristik
Tolle Gratwanderung mit großartigen Ausblicken; teilweise steil
Gipfel / Berg
Croix de la Cime (2606m), la Grande Peyrolle (2645m)
Ausrüstung
Trailrunning-Schuhe/leichte Wanderschuhe mit Profilsohle, Trekking-Stecken,
Verpflegung
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
wegloses alpines Gelände
Wiesenweg
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Lange Gratroute
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Vom Parkplatz am Col de Granon wandert man kurz nach SO hinauf zu einem
Orientierungstisch, dann folgt man dem Wanderweg weiter nach SO mit etwas
Höhenverlust zum Col de Barteuaux (2382m). Aus dem Col steigt man steil an
(teilweise auch Holzstufen, teilweise Felsstufen) zur Crete de Peyrolle, der man
dann auf gutem Steig zum ersten Gipfel, Croix de la Cime, folgt. Auf der
Südseite dann steil hinunter und weiter auf dem Grat in einer bizarren
Landschaft. Wiederaufstieg bis kurz unter den Gipfel la Grande Peyrolle.
Dieser lässt sich leicht, jedoch steil und unmarkiert ersteigen. Hier steht man
auf dem höchsten Punkt des langezogenen Grats. Der direkte Abstieg nach S
zum markierten Steig ist problemlos möglich, sodass man rasch in die Scharte
zwischen Petite und Grande Peyrolle gelangt. Nun zweigt man nach W ab, um
in einigen Spitzkehren sozusagen eine Etage tiefer steigt. Bald geht es nach
NW und in leichtem Auf und Ab praktisch parallel zum Grat - das Coix du Pied
(2332m) passierend - zurück zum Bereich des Col de Barteuaux. Dort trifft man
auch wieder auf den bekannten Steig, der zurück zum Col de Granon führt.
Stützpunkt
Unterwegs keiner
Zielpunkt
Crete de Peyrolle
Rast / Einkehr
Ref. Col de Granon, Betiebe in Serre Chavalier
Kombinationsmöglichkeiten
la Gardiole (2753m), le Grand (2871m) -> beide siehe www.alpintouren.com
Karten
IGN 25 Bl. 3536OT (Briancon - Serre Chevalier - Montgenevre)
Beschilderung
Wegweiser
Bemerkung
Eine großartige und nicht allzu schwierige Grattour führt vom Col de Granon
über die Crete de Peyrolle. Zwar ist Trittsicherheit angesagt, macher Abschnitt
ist steil, dennoch sollte die Tour keine größeren Probleme bereiten. Im Bereich
des Col de Barteaux kann man die großen Herdenschutzhunde bei der Arbeit
beobachten. Die Hunde nehmen ihren Job ernst und beschützen die vielen
Schafe hinter ihren Elektrozäunen vor Wölfe und Bären. Trotzdem sind die
Hunde nicht aggressiv, nicht einmal anderen Hunden gegenüber, immerhin
sind sie bestens ausgebildet. Informationstafeln weisen auf die
Herdenschutzhunde hin und erklären, wie man sich diesen gegenüber zu
verhalten hat. In Frankreich, Italien und der Schweiz funktioniert Herdenschutz
in den Bergen einwandfrei. Daher ist nicht einzusehen, dass selbiges in
Österreich und Deutschland nicht möglich sein soll. Der beruf des Hirten ist
gefragt, und Wölfe sind schlau, die greifen die großen Herdenschutzhunde und
deren Schafe nicht an. 👍👍👍
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
13.01.2021
Zugriffe Gesamt Zugriffe Dezember 2020
0 0
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuhtouren (96)
  • Radtouren (2)
  • Wandertouren (947)
  • Skitouren (295)
  • Klettertouren (51)
  • Klettersteigtouren (396)
  • Snowboardtouren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1794

    BUCHTIPPS


     

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht La Gardiole - eine kurze Panoramarundtour (2753m)
    2 Std 30 Min, 350 HM  (Hautes Alpes, FR)
    WandertourMittel Le Grand (2871m)
    4 Std 30 Min, 750 HM  (Hautes Alpes, FR)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren