Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen


  Tourdaten  Fotos (29)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (0)  GPS-Download (0)

Touren / Wandertouren / Südtirol / Sarntaler Alpen

Wolfgang Lauschensky | 26.10.2020
Leicht

Altenberg oder Montalto 1223m / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

Altenberg.jpg - Wolfgang Lauschensky 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Südtirol, IT Sarntaler Alpen
Streckenlänge Gehzeit
14KM 5 Std 0 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.500HM 1.500HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Süd Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
 blau
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Am Ausgangspunkt des Wanderweges sind keine ausgewiesenen Parkplätze vorhanden. Längengrad: 11,3024841421
Breitengrad: 46,502485995
Anreise / Zufahrt
Mit der Bahn nach Bozen. Mit den Städtischen Buslinien 10A, 10B und 8 zum Krankenhaus.
Auf der Brennerautobahn A22 oder der SS12 (oder SS38 aus Meran) nach Bozen in die Nähe des Krankenhauses von Bozen.
Charakteristik
Recht abwechslungsreiche, schattige Bergwaldwanderung am Gasthof Noafer vorbei (und zuletzt am Martinsweg) auf die kriegshistorisch (Flak) interessante Waldkuppe namens Altenberg westlich hoch über Bozen.
Sehr schöner, teils schrofiger Anstieg mit mediterraner Vegetation hinauf zum Gasthof Noafer. Danach eine einfache Wanderung im Bergwald zu den schönen Rastplätzen auf dem bewaldeten Altenberg mit den alten Kriegsstellungen (Flak).
Gipfel / Berg
Altenberg 1223m
Ausrüstung
Wanderausrüstung
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Steig
Waldweg
Wegbeschreibung / Routenverlauf
500 Meter westlich der San Mauritius Kirche (und 200 Meter vor dem Camping Moosbauer) zweigt nordwärts der Wanderweg 11B in die Weingärten ab. Nach einem engen Tor beginnt ein schöner steiniger Steig, der durch den Steilwald in mehreren Kehren hinaufführt. Nach einem ersten Tiefblick auf Bozen wandern wir an mediterraner Vegetation (Agaven, Kakteen, Pinien und Zypressen) zum Viperbauern (Moarraut). Kurz auf einem schmalen Pfad entlang von steilen Weingärten, dann münden wir in einen Karrenweg, der im schattigen Kastanien/Eichen/Buchenwald in wenigen steilen Kehren hinauf zum Gasthof Noafer führt. Wir folgen der geteerten Zufahrtsstraße vom Gasthof Richtung Glaning und zweigen vor der Rechtskurve links in den Wanderweg 11 ab. Nach gut 100 Metern verzweigt sich der Weg: links geht es in steilen Kehren durch einen Erosionsgraben und auf einem Hohlweg im Wald hinauf zur Teerstraße (links zum Gasthof Plattner), der wir rechts hinab Richtung Glaning folgen. Oder wir gehen gerade weiter in den Graben, queren ihn und folgen dem Karrenweg, der bald in die Teerstraße nach Glaning mündet, danach folgen wir der Straße hinauf Richtung Gasthof Plattner. Bei der Abzweigung zu den Parlegghöfen wählen wir den Wanderweg 11, der durch steilen Wald zuletzt parallel zur Straße zu den Höfen führt. Hinter der kleinen Hütte führt der mittelsteile Waldweg hinauf zum Biotop Hottermoos mit dem kleinen Noaner Weiher. Hier beginnt der Martinsweg, der zu einem schönen Rastplatz (bei alten Kriegsstellungen) am Vorgipfel führt. Kurz hinab in einen Sattel, dann am Martinsweg hinauf zur bewaldeten Gipfelkuppe des Altenbergs mit schönen Rastplätzen bei den alten Kriegsrelikten (Flak). Südwärts kurz steil hinab gelangen wir zu einem freien Aussichtspunkt auf Bozen bei einem etwas exponierten Schrofenfelsen. Vom Gipfel können auf einem Hohlweg nordostwärts in wenigen Minuten die Höhlen (alte Kriegskavernen) besichtigt werden. Danach folgen wir von der Gipfelkuppe dem Martinsweg weiter an einem Steinlabyrinth vorbei hinab zum Biotop.
Nun an den beschriebenen Wegen hinab zum Ausgangspunkt.
Zielpunkt
Altenberg 1223m
Rast / Einkehr
Empfehlenwerte Einkehr im Gasthof Noafer: http://www.toerggelen-jenesien.com/
Karten
Tabacco 034 Bozen Ritten
Beschilderung
durchgehend markiert
Bemerkung
Man kann die Wanderung zu einer Halbtagestour verkürzen, indem man von Bozen nach Glaning oder zum Gasthof Noafer hinauffährt.
Autorname Autorkontakt
Wolfgang Lauschensky Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
26.10.2020
Zugriffe Gesamt Zugriffe April 2024
479 0
WEITERETOUREN von Wolfgang Lauschensky


  • Schneeschuhtouren (3)
  • Radtouren (3)
  • Wandertouren (502)
  • Mountainbiketouren (3)
  • Skitouren (334)
  • Klettertouren (16)
  • Klettersteigtouren (68)


  • Gesamtanzahl der Touren: 929

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourLeicht MMM Firmian auf Schloss Sigmundskron
    30 Min, 150 HM  (Südtirol, IT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren