Alpintouren Blog Ein Fan werden Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram #alpintouren
Alpintouren.com Logo  
Alle Wandertouren anzeigen Alle Nordicwalkingtouren anzeigen Alle Klettertouren anzeigen Alle Klettersteige anzeigen Alle Radtouren anzeigen Alle Mountainbiketouren anzeigen Alle Reittouren anzeigen Alle Skitouren anzeigen Alle Schneeschuhtouren anzeigen Alle Snowboardtouren anzeigen Alle Rodeltouren anzeigen
  Toursuche
  Tourdaten anzeigen
  Wetter
  Neue Tour eingeben
  Medien upload
  Kommentar schreiben
  Sportdate eintragen

  Tourdaten  Fotos (54)  Videos (0)  Kommentare (0)  Google Map/3D (2)  GPS-Download (1)

Touren / Wandertouren / Steiermark / Rottenmanner Tauern / Hohentauern

Andreas Koller | 19.11.2019
Mittel

Einsam auf den Zinkenkogel (2233m) / Wandertour


TOURFOTOS



TOURDOWNLOAD

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und dann auf Ziel speichern unter... um die Datei herunterzuladen!

191119005856.ovl - Andreas Koller 
191119005856.jpg - Andreas Koller 
191119005855.kml - Andreas Koller 

TOURBESCHREIBUNG

Region, Land Tourengebiet
Steiermark, AT Rottenmanner Tauern / Hohentauern
Streckenlänge Gehzeit
18KM 6 Std 15 Min
Höhenmeter Aufstieg Höhenmeter Abstieg
1.070HM 1.070HM
Schwierigkeit Aufstieg Abstieg
Kondition Panorama
Vorwiegende Exposition Ausgesetzte Stellen
Südost Nein
ÖAV Wegnummer ÖAV Schwierigkeit
941,02  rot
Ausgangspunkt  der Tour anzeigen Startpunkt GPS Position
Parkplatz Pölsen 700 m südlich vom Draxler Gh, 1230m Längengrad: 14,423454
Breitengrad: 47,38416
Anreise / Zufahrt
Auf der A9 Pyhrnautobahn bis nach Trieben und von dort S-wärts auf der B114
nach Hohentauern bzw. zum Parkplatz ca. 700 m südlich vom Draxler Gasthof;
hierher auch aus dem S auf der B96 bis Abzweigung Hohentauern und auf der
B114 N-wärts bis zum Parkplatz.
Charakteristik
Einsame Bergtour mit teils steileren Passagen
Gipfel / Berg
Zinkenkogel (2233m), Perwurzgupf (2062m)
Ausrüstung
Bergschuhe mit Profilsohle, Teleskopstecken, Verpflegung
Tourtyp / Charakter der Tour
mittelschwere Bergwanderung
Wegbeschaffenheit
markierte Wege (alpines Gelände)
Schotterweg
Schutt / Steine / leichter Fels
Steig
Waldweg
Wiesenweg
Wegbeschaffenheit Ergänzung
Direkter Anstieg zum Perwurzpolster sehr steil (Trittsicherheit notwendig)
Wegbeschreibung / Routenverlauf
Der Auftakt der Tour ist ein langer Forststraßenhatscher in die Pölsen. Dabei
gewinnt man kaum an Höhe. Erst bei der letzten Alm, der Lippbauer Alm, wenn
man den Bach über die Brücke überquert, ändert sich der Charakter. Entlang
des Baches geht es zu einem Wald, aus dem man dann nach links, einem
Güterweg folgend herauskommen sollte. Wer diese Abzweigung verpasst
(Markierungen nicht gut erkennbar), steigt entlang eines Grabens nach
Wegspuren, jedoch ohne Markierung sehr steil an. Der markierte Steig zieht
jedoch ins Pölsenkar und quert dort wieder zurück nach N. Spätestens kurz
unterhalb des Perwurzpolsters vereinigen sich die Routen wieder. Auch der
markierte Steig ist schmal und weist teilweise steilere Passagen auf, ist im
Gegensatz zum Direktanstieg aber um einiges bequemer. Vom Perwurzpolster
(1814m), der Scharte zwischen Kleinem Bösenstein und dem Zinkenkogel,
geht es nun nach SW. Steiler hinauf zum Kamm, wo man in wenigen Minuten
der Perwurzgupf mitnehmen kann. Dann ist der weitere Anstieg praktisch
vorgegeben und hier sind die Markierungen auch vorbildlich. Schließlich steht
man vor der steilen NO-Flanke, die es noch zu überwinden gilt, ehe man beim
Gipfelkreuz am Zinkenkogel steht. Der Abstieg erfolgt dann auf der
Anstiegsroute.
Stützpunkt
Unterwegs keiner
Zielpunkt
Zinkenkogel
Rast / Einkehr
Gh Draxler und andere Betriebe in Hohentauern
Kombinationsmöglichkeiten
Vom Perwurzpolster kann man nach N zum Kleinen Bösenstein (2395m) und
weiter zum Großen Bösenstein (2449m) aufsteigen
Karten
FB 50 WK 203 (Wölzer Tauern - Naturpark Sölktäler - Rottenmanner Tauern)
ÖK 50 Blatt 130 (Trieben)
Kompass Digital Map (Steiermark)
Beschilderung
Teilweise Wegweiser
Bemerkung
Wer Einsamkeit liebt, ist bei dieser Tour bestens aufgehoben. Die wenigen
Begehungen des Zinkenkogel beweisen die oft verwachsenen Steige im
Anstieg zum Perwurzpolster. Da geht es am benachbarten Großen Bösenstein
schon viel emsiger zu. Umso schöner ist es, am Zinkenkogel die Ruhe und
Einsamkeit zu genießen - und wer den eigentlichen Steig zum Perwurzpolster
verpasst und dafür den steilen "Grabensteig" in Angriff nimmt, darf sich auf ein
echtes Naturabenteuer freuen.
Autorname Autorkontakt
Andreas Koller Feedback an Autor
Letzte Änderung Autor
19.11.2019
Zugriffe Gesamt Zugriffe Dezember 2020
341 0
WEITERETOUREN von Andreas Koller


  • Schneeschuhtouren (96)
  • Radtouren (2)
  • Wandertouren (945)
  • Skitouren (294)
  • Klettertouren (51)
  • Klettersteigtouren (396)
  • Snowboardtouren (7)


  • Gesamtanzahl der Touren: 1791

    BUCHTIPPS


      
      
      
      

    WEITERETOUREN


    WandertourMittel Über den Bruderkogel (2299m)
    6 Std 15 Min, 1100 HM  (Steiermark, AT)
    SkitourLeicht Bruderkogel (2299m)
    3 Std 30 Min, 1100 HM  (Steiermark, AT)
    SkitourLeicht Schüttnerkogel, 2170m
    3 Std 30 Min, 950 HM  (Steiermark, AT)

    FACEBOOK

    Hier kannst du diese Tour mit deinen Facebook Freunden teilen oder einen Kommentar zur Tour abgeben!

    TOURVERLINKEN


    Um diese Tour zu verlinken, nutzen Sie bitte den nachfolgenden Code





    Klettertouren | Klettersteigtouren | Mountainbiketouren | Nordicwalkingtouren | Rennradtouren | Rodeltouren | Skitouren | Snowboardtouren | Schneeschuhtouren | Wandertouren